Archers Campfire

Fliegendes (bewegliches) Ziel brauche Input


Offline Kreta

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 976
  • Friede und ein langes Leben
Danke für den input Casimir. Werde mir da etwas überlegen. Danke für die extra Mühe!

 :fire:


Offline Kreta

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 976
  • Friede und ein langes Leben
Casimir hab die Splintlösung nachgebaut funktioniert einwandfrei und zuverlässig. Danke für den Tipp
 :youRock:

Lg



Offline Casimir

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 836
Gern!
Funktioniert bei uns schon jahrelang. Kleiner Tip zum selbst auslösen: Splint nicht so tief in die Ösen stecken. Mit linkem Fuss auf das Auslöseseil treten und mit der rechten Hacke kurz in das straffe Seil kicken. Dann bleiben die Hände frei für Pfeil und Bogen... :bow:
Antur Artus Tri 64" 40#
Antur Madoc 64" 35#


Offline Sunka

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 109
Ich war heute in Weibern in der Eifel und der fliegende Uhu ist klasse.....

- morgen kommen noch zwei  drei Bilder.


Offline Sunka

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 109
Aufkurbeln und den Uhu nach oben ziehen.
Haken einrasten.

Zum Schuß bereit machen und per Pedal auslösen - Der Uhu " fliegt" vorbei.....

Die Seile sind ca. in 3,5m Höhe durch die Bäume geleitet.


... und irgendwie kommt hier alles verdreht an, sorry.

(Mod: gedreht ;))
(danke)
« Letzte Änderung: März 21, 2024, 09:51:57 Vormittag von Sunka »


Offline Casimir

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 836
Ich kann es nicht erkennen: Am Rückholseil zieht ihr den Uhu mit der Kurbel hoch, Rückholseil wird am Fussauslöser arretiert. Nach Auslösen wird Rückholseil freigegeben und Seiltrommel läuft rückwärts?! Schlägt das Seil dann nicht an der Seiltrommel über? Ode habt ihr eine kleine Bremse eingebaut?
Antur Artus Tri 64" 40#
Antur Madoc 64" 35#


Offline Sunka

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 109
Ich bin nur Parcoursbesucher und das immer wieder gerne. Den fliegenden Uhu gibt erst seit letzten Herbst, glaube ich.

Das "Rückholseil" ist ein Stahlseil und läuft, glaube ich, ganz ab und bremst so abrupt den Uhu ab, bevor er gegen den Befestigungbaum klatscht. Da springt nichts über oder raus. Die Kurbel ist recht massiv gebaut.

Der weisse Haken, im linken unteren Viertel, blockiert die Kurbel und ist mit dem Fußtaster verbunden. Mit dem Fußtaster wird der Haken gelöst und der Uhu setzt sich in Bewegung..... Das ist gerade das bequeme - als Schütze in Schießposition, der Taster auslösen und los geht es.

Die Bilder verlieren beim Hochladen ein wenig.... auf dem Tablet kann ich z. B. die Anleitung gut lesen....


Offline Casimir

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 836
Ok, danke. Ich denke, ich habe es jetzt kapiert.  :yes:
Antur Artus Tri 64" 40#
Antur Madoc 64" 35#