Archers Campfire

Sehnenbau für Anfänger: Flämisch gespleißte Sehne ohne Längenproblem

Offline omo

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 2
Hallo,

ich schieße seit fast zwei Jahre Bogen und tendiere zum Tradtionellen. Momentan bin ich mit einen Falco Spirit und Holzpfeilen unterwegs. Ich mag es meine Ausrüstung selber bauen zu können und baue meine Pfeile selber. Meine Bogensehne fing an den Öhrchen an auszufransen, weshalb ich Ersatz benötigte. Sehnenbau hat mich zuerst abgeschreckt. Einerseits die u.U. hohen Anschaffungskosten bei den großen Gebinden und andererseits die Angst davor totalen Murks zu produzieren. Dazu kommt noch die verwirrende Anzahl von Materialien und Dicken.

Ich habe bei Blackarrow zwei Spulen Flex Fastflight und eine Spule Flex Evo 15 0.19 sowie ein billiges Mittenwicklungsgerät für insgesamt ca. €51 bestellt. Die Beratung am Telefon war sehr freundlich und kompetent.

Ich habe mich an die Video Anleitung von Clay Hayes (https://www.youtube.com/watch?v=9pkEKym0wyM) gehalten. Was mir besonders daran gefällt, ist die Einfachheit der Prozedur. Man benötigt kein Sehnenbrett und baut erstmal einen Sehne mit nur einem Öhrchen und befestigt das andere Ende mit einem Bogenbauerknoten. Wenn die Länge passt und die Sehne eingeschossen und erstmal die Endlänge hat, kann man dann das offene Ende zum zweiten Öhrchen verspleißen. So hat man garantiert die optimale Länge.

Bei der ersten Sehnen habe ich erstmal alle Anfängerfehler die es gibt gemacht und meine Arbeit zweimal auseinander gefriemelt und neu angefangen. Mittlerweile klappt es ganz gut und ich habe für meinen Langbogen zwei Sehnen und meinen Take-Down Recurve weitere zwei Sehnen gebaut, mit denen ich sehr zufrieden bin.

Die Optik des zweiten Öhrchens, dass aus dem Bogenbauerknoten verspleißt wird ist natürlich nicht perfekt, da der Spleiß sich nicht verjüngt. Der Funktion tut dies keinen Abbruch.

Bei 14 Strängen und einem Zusatzstrang des Mittenwicklungsgarns passt eine Bearpaw Nocke für Holzpfeile gut.

Bei den bislang gebauten 4 Sehnen bin ich finanziell (je nach Preis einer Standard-Sehne) im grünen Bereich und habe noch Material für ein Dutzend weiterer Sehnen.

Ich kann also Unentschlossenen nur empfehlen es mal selber auszuprobieren und der Methode von Clay Hayes einen Chance zu geben. Auch das verwendete Material und den Service von Blackarrow finde ich sehr empfehlenswert. :GoodJob:





Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8203
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Prima... freut mich für Dich. :klasse:
Ich hab auch noch nie ein Sehnenbrett benutzt, nur einen Saug- Schraubstock mit Gummibacken den ich am Wohnzimmertisch befestige.
Klappt seid Jahren bestens und man ist so herrlich flexibel. ::)

Lass doch mal trotzdem deine ersten Werke sehen....

An deiner Stelle hätte ich allerdings nicht das Flex Fast Flight genommen, sondern das deutlich bessere Flex Dynagen, das ein deutlich hörbares, besseres und satteres Schussgefühl auf Recurve und Hybridbogen macht.
Aber wenn du mit deinem Material zufrieden bist, ist ja alles gut. :yes: :GoodJob:
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline omo

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 2
Anbei ein paar Bilder meiner Sehnen.

Blackarrow führt nur das Fastflight Material. Die gute Beratung war mir bei diesem Kauf wichtig.
Ich bin auch kein so versierter Schütze, dass ich den Materialunterschied im Ergebnis bemerken würde.



Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8203
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Na das schaut doch schon mal sehr brauchbar aus, prima...... :klasse:
Viel Spaß dann noch beim zwirnen. :yes:
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk