Archers Campfire

Pfeil Upgrade für meinen Blankbogen

Offline Dhaza

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
Hejhej,

ich suche ein Pfeilupgrade für meinen Blankbogen

grundsätzlich ist das keine Notwendigkeit, sondern tatsächlich ein Luxuskauf, die jetzigen Pfeile fliegen gut, es gibt da eigentlich kein großes Problem, ich frage mich einfach nur... geht das noch besser?

Kurz zu mir:
Ich schieße im 2. Jahr, Scheibe und 3D, Blankbogen nach DBSV und DSB, die Pfeile sind für die Scheibe geplant, es geht hier explizit nicht um 3D Pfeile.
Ich habe im letzten Jahr den weißen Stern beim DBSV geschossen, arbeite im nächsten am Schwarzen.

Ein paar Daten und Fakten über mich:

ca. 28,5" Auszug
ca. 39# auf den Fingern
36#er W&W MXT GF wurfarme 70" Sehnenlänge
Gillo G1 25" Mittelteil
Tiller @ ca 2,5mm
Standhöhe 29cm
3 unter
KEIN Stringwalking, ich schieße Gap
Sehne 70", 18 Strang, BCY8125, ob G oder nicht, das weiß ich leider nicht
Beiter Button,  mittlereie Feder, 6,5 auf dessen Skala

Ich schieße im Moment folgende Pfeile:

Nockboden-Carbonende: 28.5"
100gn Victory 100gn Spitzen
Victory VAP 600 Spine Schaft
Victory Pins, die Schwarzen
Beiter Pinnocken, Nockbett 2
AAE WAVE 2.0 Vanes, 1° helical

Ich habe das jetzige Setup sowohl per Blankschaft als auch Papiertest ausgeschossen. Walkback mit Visier habe ich versucht, bin mir aber nicht sicher ob mir das viel eingebracht hat.

Gemessene Pfeilgeschwindigkeit 211 bis 215 fps. Zwar mit einem "günstigen" Chinamessgerät, allerdings habe ich das über eine Tonaufnahme, Temperaturkompensiert und mit ausgemessenen Messdistanzen überprüft. Passt.

Ich habe im frühen Frühjahr dieses Jahr viele verschiedenen Vanes getestet, viel kleiner als die WAVE 2.0 kann ich bei meinem jeztigen Trainingsstand nicht gehen, größer bringt mir aber keinen Vorteil.

Es gibt grundsätzlich keinen "vernünftigen" Grund zu wechseln, außer dass die VAPs im Preis seit einiger Zeit deutlich zugenommen haben und ich mich frage ob es nicht "Besseres" gibt.

Ich kann bis 3° präzise helical befiedern, würde gerne KEINE Spinwings schießen. Ich kann das nicht genau in Worte fassen, gefällt mir nicht sonderlich gut. Ich habe in der Halle eine Zeit lang GasPro 3" Spinner geschossen, mache ich mittlerweile nicht mehr, sondern bleibe Winters wie Sommers beim gleichen Setup.

Point of Aim ist mit dem jetzigen Setup auf 50m Scheibendistanz, genau zentral, übergang rot zu blau. Ich will definitiv NICHT über das Gold hinauszielen müssen.

Vorher habe ich 700er VAPs, gleiche Länge, 80gn Spitzen geschossen, war mir aber etwa zu empfindlich und ich brauche das Geschwindigkeitsplus eigentlich nicht.

Wenn ich EIN Problem in meinem Schussablauf benennen sollte, dann ist es meine Bogenarm-Schulter, ist zwar nicht "hoch" allerdings eben doch nicht "Rock-solid". Die etwas schwereren Pfeile im Vergleich zu den 700ertern haben mir gut getan.

Ich habe immer mal wieder eine Hoch-links-Lage, auf 50 Meter etwa 30cm, die ich dann zwar kompensieren kann aber ... ist dennoch etwas nervig, ich denke das hat was mit dem Griff und Druckpunkt zutun, den ich, je nach Tagesform... nicht immer perfekt  treffe.

Mir ist schon klar, dass wir hier in den "Meinungsbereich" vordringen, wenn hier nichts dabei rumkommt und wir nur etwas über "gute Pfeile" geschwatzt haben, ist das okay für mich.


« Letzte Änderung: September 06, 2022, 11:39:13 Nachmittag von Dhaza »


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3123
  • Einer trage des anderen Last...
Welche Victory VAP benutzt du denn - V1, V3 oder V6?

Nur am Rande... Die Zeit für einen nichtssagenden Papiertests könntest du in Zukunft anderweitig sinnvoller investieren.


« Letzte Änderung: September 07, 2022, 08:20:04 Vormittag von Absinth »


Offline Dhaza

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
Oh, das habe ich vergessen zu schreiben, ist die gelbe V1 Variante


Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2588
Hol dir nen Satz X10 Pro Tour. Achtung - hinten und vorne in gleichem Masse kürzen!
Bastel am Setup bis es pass und schau, obst damit enger gruppierst. Für mich war es heilsam zu sehen, dass ich damit trotz der hohen Kosten nicht besser bin. Irgendwann muss man akzeptieren, dass der limitierende Faktor die Sehne zieht. Da hilft dann kein Geld mehr, sondern Übung.

Ein Kamerad ist von den VAPs auf den Pierce mit Wolframspitzen umgestiegen und schwört Stein und Bein, der sei besser. Die Ringe bestätigen das aber nicht. Aber wie immer ist es auch eine Gefühlssache.

derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Traditional: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3123
  • Einer trage des anderen Last...
Oh, das habe ich vergessen zu schreiben, ist die gelbe V1 Variante

Nun, dann hast du bei den VAPs ja schon die Oberkante der Fahnenstange erreicht, auch bist du mit dem Gesamtkonstrukt zu frieden. Was bitte versprichst du dir in dem Fall von einem evt. Schaftwechsel/Upgrade etc.? Deinem EP entnehme ich, dass du dich gut kennst und dein momentanes Verbesserungspotential in deiner Technik/Form etc. liegt - ja, jetzt geht`s an das Eingemachte, das Fundament, die Basis, die weitere Arbeit an dich selbst...  ;)

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg dabei und beim... :bow:


« Letzte Änderung: September 07, 2022, 01:01:16 Nachmittag von Absinth »


Offline Dhaza

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
Was bitte versprichst du dir in dem Fall von einem evt. Schaftwechsel/Upgrade etc.?

Nein, du hast da schon recht, der größte Fehler zieht ander Sehne, zu üben gibts noch Vieles, aus der Gleichung kann ich mich nicht ausklammern.

Ich dache beim Eingangsposting einfach... naja... vielleicht geht einfach noch etwas mehr, eine tatsächliche Not hier etwas zu ändern gibt es nicht. Ich hatte vor ein paar Tagen ein paar Schäfte nachgekauft und in dem Zug die dezente Preissteigerung bemerkt und habe das als Grund genommen über Pfeile noch einmal nachzudenken.


Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2588
ähem... wenn du präziser werden willst, steige um auf Stringwalking. Die richtige Ausstattung dafür hast ja. Es ist immer was anderes, die Pfeilspitze genau dorthin legen zu können, wo man treffen will anstatt sie nen halben Meter drunter, ggf in den Boden zu halten.
Mit deinem Bogen bist doch eh im Reglement, wo du gegen Stringwalker auf Turnieren antrittst, oder?
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Traditional: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline Dhaza

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
Mit deinem Bogen bist doch eh im Reglement, wo du gegen Stringwalker auf Turnieren antrittst, oder?

Ja, das stimmt schon, ich hatte immer wieder etwas Ärger mit der Brille, die ich trage und Stringwalking, habe deshalb Gap geschossen. Mittlerweile trage ich hin und wieder Kontaktlinsen, die würden das Problem natürlich nicht aufkommen lassen.


Offline cweg

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 575
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Hi Dhaza, ich hab die ähnliche Odyssee durch.

VAP V6 zu V1, dann hatte ich die Chance Aurel Uhyre zu bekommen, gefühlt nochmal schneller, flogen auf alle Distanzen wie auf Schienen. Dann habe ich das Zuggewicht drastisch reduziert und hab wieder bei VAP V6 angefangen…..und bin da geblieben. Klar sind die anderen Pfeile hochwertiger, aber sie gleichen nicht meine Fehler aus.

Ich trage eine Gleitsichtbrille und schieße Stringwalking, allerdings nehme ich dafür die Brille ab. ;)


Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2588
Ich trage eine Gleitsichtbrille und schieße Stringwalking, allerdings nehme ich dafür die Brille ab. ;)

Ich lasse sie drauf und sehe damit Spitze und Ziel (fast) scharf :-)
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Traditional: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline cweg

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 575
  • Bogenschießen in einer bunten Welt
Jepp, das hatte ich auch schon, aber mein räumliches Sehen leidet darunter und ich schieße dann gerne zu kurz. Davon abgesehen nervt die Brille (kräftiger Rahmen) im Sichtfeld und bei Regen und Schwitzen.


Offline Sampera

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 76
 Ohne Brille müsste ich nach Gehör schiessen 8)

Sorry, Offtopic… bin ja schon wieder ruhig :-X