Archers Campfire

Isidor Vayu 64“ 36 @ 28

Offline Tomas

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 466
Ja, meine Damen und Herren, schon wieder eine Bogenvorstellung. Ich habe das Gefühl, dass ich meine Bogensucht doch nicht in den Griff bekomme. Aber da bin ich ja hier wahrscheinlich in guter Gesellschaft von Betroffenen.
Vor einigen Tagen ist mir doch wirklich etwas ganz Tragisches passiert. Ich habe bei einem guten Bogenfreund etwas an der Wasserleitung repariert, und mir die ganzen Schönheiten in seinem Bogenregal angeschaut. Eine unwahrscheinlich schöne Auswahl von teuren Bögen. Darunter zwei identische Isidor, ein Astar Recurve und ein Vayu. Der Vayu sah irgendwie so ungliebt und ungenutzt und eben fast ein bisschen gelangweilt aus. Der Heinz ( Name nicht geändert) hat natürlich meine suchtgesteuerten Blicke bemerkt, und mir direkt den Vayu nahegelegt. Er schiesst lieber den Recurve, der hat ein paar Pfund weniger.  Jetzt bin ich eben ein guter Mensch, und so ein nicht benutzter Bogen passt dann gar nicht zu meinen Moralvorstellungen. Aber ich wollte ich mich doch eigentlich beherrschen. Nach fast erzwungenen Probeschiessen , man beachte : ohne Brille, ohne Handschuh und mit fremden Pfeilen, war mir klar, dass dieser Bogen gerettet werden muss. Mein Freund machte mir dann noch ein Angebot, das ich nicht ausschlagen konnte, und ich hatte meinen ersten Custombogen aus Österreich.
Jetzt aber zum Objekt der Begierde. Der Bogen ist 64“ lang , hat exakt 36# @ 28, also so ca. 41# auf meinem Auszug. Die Wurfarme sind Bambus und Carbon, belegt mit einem dunklem Holz eventuell Palisander. Er wiegt 1230 g. Das Mittelteil ist Wenge und Palisander mit aufwendiger Zierverleimung. Die Wurfarme sind eingesetzt, ähnlich wie bei Borderbögen, gesichert mit Schraube und jeweils zwei Stahlstiften. Die Tips sind äußerst aufwendig in ca . sieben Lagen aus Glas, Carbon und Holz gefertigt. Ganz hochwertige Handwerkskunst. Ich habe ihn dann mal gegoogelt und festgestellt, dass er fast alle Sonderoptionen hat, die man bei Martin bestellen kann. Der Neupreis bei einer Bestellung heute wären ca. 1200,00 €.
Aber wie gesagt, ich hatte ja Glück !!!
Das Auszugsverrhalten ist unheimlich weich und geradlinig bis hinten. Handschock ist nicht spürbar. Das Griffstück ist ein Pistolengriff mit Daumenauflage und völlig ergonomisch ausgeformt. ( Dazu später mehr )
Die Fotos, falls sich jemand wundert, sind direkt von der Isidor Website aus der Galerie. Ich war selbst überrascht aber ja, das ist meiner !
« Letzte Änderung: Mai 14, 2022, 12:57:51 Nachmittag von Tomas »



Offline Tomas

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 466
Jetzt weiter..
So wunderbar der Bogen aussieht, und auch bei ein paar Probeschüssen funktioniert hat, nach einer längeren Testreihe mit ein paar hunder Pfeilen sah ich erste Probleme. Das Shelf, wunderbar ausgeformt und auch ergonomisch ein Traum, nur nicht für meine Hand, meinen Schießstil und meinen Griff in den Bogen.
Die Kante war einfach zuviel für mich. Also habe ich nach mehrtägiger Überlegung entschieden, mein Bogen soll zu mir passen und nicht umgekehrt. Also habe ich das Sakrileg begangen, Raspel und Schmirgelpapier ausgepackt und meinen Griff geformt. Versiegelt habe ich die Wunde mit Sekundenkleber, anschließend nassgeschliffen und poliert. Ein alter Trick aus meiner Schleuderbauzeit. Einige von Euch würden mich sicher dafür steinigen, aber mir passt erjetzt perfekt, und mein Nockpunkt ist auch da wo ich ihn gewohnt bin. Ich zeige Euch mal ein paar Vorher / Nachher Bilder, spart bitte nicht mit Kritik.
« Letzte Änderung: Mai 14, 2022, 12:52:05 Nachmittag von Tomas »




Offline suelze

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 138
Wunderschöner Bogen,  ich kann dich voll und ganz verstehen. Ich habe die gleiche angesprochene Sucht,  vielleicht sollte man mal ne Selbsthilfegruppe gründen  :Achtung: aber warum, frag ich mich dann,  solange man sich so etwas schönes erlauben kann. Vom Griffstück her erinnert mich das ein klein wenig an eine Zuzeca und die Holzkombi sieht richtig klasse aus. Viel Spaß mit dem Schmückt
« Letzte Änderung: Mai 14, 2022, 12:54:18 Nachmittag von suelze »
Glücklich ist wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist .


Online Michi

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 374
Ok ich kenne die falschen Leute!😂

Sehr schön, viel Spaß damit.


Offline Grendel

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 948
  • Straight outta Salzburg Pongau
Sehr schön!

Und irgendwie ein voll arger Zufall... Grad heut hab ich mit Martin geschrieben, wegen einem "64er Vayu. Die Bestellung geht in den nächsten Tagen raus, Wartezeit aktuell bis Ende Jänner 2023.
Isidor Vayu
Easton Axis


Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6447
Sehr schöner Bogen - viel Spaß damit !
Und ich kann dich verstehen, ich bin auch ein kleiner Griff-Optimierer ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Woodinski

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1014
  • Bogenazubi - 4. Lehrjahr
Schickes Bögelchen. Bin schon gespannt, ihn in Aktion zu sehen.
Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt bleibt dumm!

Aktueller Lieblingsbogen:
Old Mountain 15" MT  mit BosenBow Double-Carbon-Foam Longbow-Limbs xlong 38#


Offline Frank_M

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 317

Offline Grendel

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 948
  • Straight outta Salzburg Pongau
Tomas, ich bin dann gespannt auf dein Pfeil Setup. Hab grad bestellt mit beinah fast den gleichen Daten (Vayu/64"/ 36@28/ 30 Auszug).
Isidor Vayu
Easton Axis


Offline Kreta

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 383
Super schöner Bogen. Viel Spass damit. Den Custom bogen zu customisieren ist doch abgefahren. Wie ist der Griff? Ist ja nicht für dich gemacht. Passt er trotzdem?

Lg



Online Tannhäuser

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 73
Hallo Tomas,
Sehr schicker Bogen. Glückwunsch dafür, viel Spass damit und danke für die umfangreiche Vorstellung.
Wer einen Bogen mit Visier schießt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!

DerBow Verus (66", 43#), Bodnik BigBear Long (64", 45#), Bambus-Composit-Langbogen (72", 47#)


Offline DaiSho

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 682
  • Défiant à la mort
Viel Spaß mit dem schönen Bogen. Respekt für den Mut da rumzuschmiergeln. Da hätte ich Angst den Bogen zu versauen.
Viele Grüße Gerd
Lebet lang und in Frieden.