Archers Campfire

Back stop aus Waschmaschinen Unterlage

Offline Tom der Badner

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2428
  • Ist Sie es wert? Wert für Sie zu sterben ?.... Ja
https://www.amazon.de/dp/B015ZVQ552/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_FRCNWCJ5SW5HCZ49F9Q6
Hat schon mal jemand so eine Matte als Back stop ausprobiert?
Ich mag Menschen. Sie sind sehr unterhaltsam. Ich lach nur meistens über andere Dinge, als sie.
Jim Carrey


Offline Joe

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 50
Ich kenne das Material und wage zu behaupten: Es wird einige Pfeile stoppen aber dann recht bald rissig/brüchig werden.



Offline HarryS

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 172
Hallo
Ich habe eine zu dünne Lamellenscheibe vor einer Holzuwand. Da mir die Pfeile immer wieder in der Wand steckten habe ich vor einigen Jahren eine solche Matte zwischen Scheibe und Wand gepackt. Dort stoppt sie die zu tief eindringenden Pfeile bisher klaglos und ohne zu zerbröseln. Wie sich das Material bei direktem Beschuß verhällt kann ich nicht sagen. Die Frage ist doch vor allem, gehst du davon aus, dass regelmäßig Pfeile drauf treffen, oder geht es mehr um die Sicherheit, falls doch mal einer am Ziel vorbei geht, dass man nicht den ganzen Wald absuchen muss.

Gruß Harald
Blankbogen EXE Competitor 32# otf


Offline perkolat

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 279
So etwas wird auch bei der Ladungssicherung auf dem Transport eingesetzt. Stoppen tun die eine Menge. Dicker hintereinander wird der Pfeil bei manchen der hier eingesetzten Zuggewichten vielleicht sogar kaum stecken bleiben. Ich finde die üblichen Schaummaterialien pfeilschonender.


Online tombows

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1419
  • Nicht zielen nur treffen
    • www.tombows.de
Die waren mal als Backstop auf einem Parcours verbaut, da gingen meine Pfeile durch wie durch eine LKW Plane. :wtf:
Zudem sind die Dinger ja nicht gerade günstig.
Ich sag mal ungeeignet, ausser du machst sie 10-lagig  :unschuldig:


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8189
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Wurde alles gesagt....
außer daß helle Carbonis und Holzpfeile schwarze Streifen bekommen.
Als Backstop und im Wald völlig ungeeignet, weil nach kurzer Zeit Stücke rausfallen und der Bitumen-Gummidreck eigentlich nicht in den Wald gehört.
Versuch auf Pferdehöfen den Stallmattenbelag zu bekommen.
Muß man zwar dann irgendwann auch entsorgen, aber tun bei uns noch Jahrzehntelang ihren Dienst und Pfeile lassen sich deutlich leichter ziehen wie aus Förderbandgummi mit Gewebe drin, die man ja auch irgendwann entsorgen muß. ;)
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline stöckchenschubser

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1180
  • Widerstand ist zwecklos.
Regopol ist brüchig.


Als reiner Sichergeitsgadget mit wenig bis kaum Beschuss hält es Pfeile auf, aber wenn einer steckt, dann steckt der.
Bei regelmäßigem Beschuss eher schnell zerstört.


Offline Tomsiber

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 56
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass das Glump auch nicht für Waschmaschinen mit (verstellbaren) Füßen geeignet ist.
Das dauert nicht lang und sie zerbröselt unter den vier kleinen Standflächen. Dafür habens dann die Einstellgewinde warm  ;D
White Feather Lark 21" ILF mit Oak Ridge Carbon-Foam 64"38lbs@30"
Oak Ridge Beli 62"34lbs@30"


Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1400
.....
Versuch auf Pferdehöfen den Stallmattenbelag zu bekommen....
A
Haben wir im Stall. Hab ich auch schon ausprobiert. Ist auch Mist.

Entweder stecken die Pfeile und man kriegt sie kaum raus oder sie prallen einfach ab. Holzpfeile machen das nicht wirklich lange mit. Als Durchschussstop in der Ferne und auch noch pendeln aufgehängt geht es.
« Letzte Änderung: März 07, 2022, 09:29:34 Vormittag von Grizzly »
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!


Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6890
Ausgediente Stallmatten hab ich als Backstops in meinen Trainingsparcour und finde die (für Carbonpfeile) als genial.

Ich weiss nicht ob des da Unterschiede gibt, aber meine lassen die Pfeile gut ziehen (gut Pfeile von leichten Bögen prallen schon mal ab, aber das sehe ich nicht als Problem für Carbonpfeile)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8189
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
.....
Versuch auf Pferdehöfen den Stallmattenbelag zu bekommen....
A
Haben wir im Stall. Hab ich auch schon ausprobiert. Ist auch Mist.

Entweder stecken die Pfeile und man kriegt sie kaum raus oder sie prallen einfach ab. Holzpfeile machen das nicht wirklich lange mit. Als Durchschussstop in der Ferne und auch noch pendeln aufgehängt geht es.

Gibt dann wohl auch Unterschiede und natürlich müssen die immer pendelnd aufgehängt werden. Holzpfeile stecken da dann auch nur bis Ende Spitze und besser in der Matte stecken, als weg oder Schrott, oder? Treffen hilft bekanntlich immer. 😄 👍🏻
Aus unseren bekommt sogar der Hasi seine Eisenbahnschwellen ohne Probleme raus, aus den Förderbandgummis nur mit Schnitt neben dem Pfeil, was natürlich auf Dauer auch ned optimal ist. 😄
« Letzte Änderung: März 07, 2022, 09:57:32 Vormittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Joe03

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 41
Hält nicht lange, hatte ein über und hängend als Backstop ist bald zerbröselt:(