Archers Campfire

W&W Black Wolf Wurfarme Empfehlung

Offline Klabauterkatze

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 16
Hallo ihr Lieben,

ich melde mich nach längerer Pause mal zurück, habe meine Leidenschaft für den Bogen neu entfachen können und möchte meine Liebste gern "mitnehmen".
Ich habe ihr mal irgendwann ein 23" Alu-Mittelteil gekauft, das läßt sie aber links liegen, doch auch Holz-ILF Teile neuerer Bauart sind nicht soo attraktiv: nun habe ich sie aber für den Black Wolf begeistern können.
(ILF ist gesetzt, weil es unkompliziert steigerbar ist und hier eh etliche WA rumliegen)

So weit, so gut: aber welche Länge nimmt man da?
zunächst dachte ich, 62", also Standard Long wäre OK, davon habe ich ab 18# welche hier. Die original BW-Arme scheiden völlig aus, weil zu stark - das Ziel ist, erst mal möglichst leichtes Gewicht zum Wiedereinstieg zu haben.

Momentan schießt sie wieder ihr allererstes Holzteil (so ein günstiges mit Schraubverschluß, glaube Samick 21") mit entsprechenden Armen als 64" mit 18#.

Die Frage nun: man kann den Wolf ja als 58", 60" und 62" aufbauen. Sie ist 1,60m, die Auszugslänge kann ich noch genau ermitteln. Was empfiehlt sich denn hier?

Persönlich neige ich zu längeren WA, ich habe ihr mal meine Cobra (62") in die Hand gedrückt, wegen des Handlings, und das ist OK (klar, ist ja sogar kürzer als ihr jetziger Bogen). Eigentlich ging ich dann auch von 62" aus, aber wenn ich nun nach ILF-Armen schaue, gibt es in der Länge fast nur welche ab 18#, was wegen des kurzen Risers ja dann eher 26# ergibt - deutlich weniger wäre aber zunächst besser, und das ginge nur mit kürzeren WA.

Welche Länge könnt ihr empfehlen, was sind die Vor- und Nachteile?
Für die Wolf-Besitzer: wie verhält er sich mit kurzen WA? Geht es da wirklich nur um den Auszug?

Bin für alle Hinweise dankbar!







Offline rso

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 880
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.
... aber wenn ich nun nach ILF-Armen schaue, gibt es in der Länge fast nur welche ab 18#, was wegen des kurzen Risers ja dann eher 26# ergibt - deutlich weniger wäre aber zunächst besser, und das ginge nur mit kürzeren WA.
..

das verstehe ich nun wirklich nicht, die Länge des WA hat doch hier nichts mit dem Zuggewicht zu tun, ILF gibts doch in short, medium, long

Achja, im unteren Zuggewichtsbereich stimmt die "Regel" der Zuggewichtszunahme bei kürzerem Riser nach meiner Erfahrung nicht, es ist weniger , was die Sache vereinfacht. Und über die Tiillerschraube hat man ja auch noch bisserl Luft.

Mein Tipp: 18 lbs WA in short, dann hat sie nen wunderbaren 58" Bogen mit geschätzt 22 lbs und die WA tun das, was sie sollen -> ARBETEN
(meine bessere Hälfte schießt mit Begeisterung ihre short-WA auf 19" WildMountain HolzRiser)
cu

Rainer


Offline Sir Robin

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 449
Volle Zustimmung rso. Bei meinem Black Wolf sind es 5 Pfund Unterschied, damit liegen die 18# WA bei ca. 23#. Bei 1,60 m sind sicherlich auch die WA in short die richtige Entscheidung.
Spaßeshalber kann sie dann deine schon vorhandenen WA in long testen und uns den Unterschied mitteilen.


Offline Klabauterkatze

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 16
das verstehe ich nun wirklich nicht, die Länge des WA hat doch hier nichts mit dem Zuggewicht zu tun, ILF gibts doch in short, medium, long

Vielleicht habe ich ja wirklich einen Denkfehler? Wenn ich mir z.B. die Winners Explore anschaue und "Long" wähle, geht es ab 18lbs los, wähle ich "Short" hingegen schon ab 16lbs. Die würden dann doch, an einem 17"-Riser montiert, weniger Zuggewicht ergeben als die Long mit 18lbs?

Auf jeden Fall lieben Dank euch, das hilft mir weiter. 58" könnten bei ihr natürlich passen, übermorgen kann ich den Auszug genau messen, ein Überraschungsgeschenk ist es ja nicht mehr wirklich.
Jetzt nur noch eine schöne schwarze 58er Sehne finden und dann kanns losgehen. Bin echt gespannt, wie die Unterschiede sind und wir werden gerne berichten.

Schwarze Tradi-WA gehen ja leider wirklich erst ab höheren Zuggewichten los, oder hat jemand einen Tip?


Offline Klabauterkatze

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 16
So, der Wolf ist bestellt.
Nun heißt es warten (gabs hier nicht früher mal ein Wartezimmer?)


Offline Skalli

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 181
Häng mich hier einmal kurz rein.

Meine Madame hat mir meinen Discovery Riser abspenstig gemacht nachdem sie damit Probe geschossen hat.
Blöderweise geht auch mein neuer Bogenköcher dann wohl in ihren Bestand über :(

Also brauche ich einen neuen Riser.
Wie ist der Black Wolf so beim Schiesen übers Shelf?
Wie schaut es aus bei der Verwendung von Uukha WA?
« Letzte Änderung: November 13, 2021, 08:27:15 Nachmittag von Skalli »
3 Laws of Robotics:
1. KILL ALL HUMANS
2. RULE THE WORLD
3. SNOOZE