Archers Campfire

Hoyt Formula Velos - Erfahrungen

Offline wolfsspur

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 396
Servus,

ich hab mir letzte Woche ein Paar gebrauchte Formula Velos gekauft und auf meinen Buffalo gepackt.
Nach den ersten Versuchen und viel Einstellerei kämpfe ich noch etwas mit dem Sound, aber das Schießen damit ist schon sehr sehr geil.
Wahnsinn wie präzise die die Pfeile fliegen lassen... aber evtl kommt da auch etwas Psychologie mit rein, weil Neu? K.A.

Jetzt zu meiner Frage - Hat hier Erfahrungen mit den Formula Velos?
Was ich nicht verstehe sind die Gewindebuchsen in den Wurarmen - sehe ich so zum erstzen Mal und auch nur bei den Formula Velos.
Welchen Einfluss haben Gewichte / Stabis direkt im WA verschraubt auf was? Schussruhe, Geräusche, ??
Wird die Arbeit des Wurfarmes selber beeinflußt?
Und nach welchen Stabis müsste ich da suchen um es mal zu testen?
Ich hatte schon Dauersitzungen mit Tante Google, aber Erklärungen zu diesen Buchsen / Stabis hab ich noch nicht gefunden.

Anbei mal ein paar Bilder, um zu zeigen was ich meine


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 851
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Die meisten machen da eher nur einen Dämpfer und weniger Stabis oder Gewichte rein einfach nur um das Nachschwingen der Wurfarme nach dem Schuss zu reduzieren.
Selber gebaute Bogenköcher habe ich in diesen Buchsen auch schon gesehen.

LG, A.
Heavy Metal Archery
MTs ILF: Hoyt, Gravity, WildMountain, Spider Bows, WAs: Uukha, MK


Offline wolfsspur

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 396
@aquadrat: Vielen Dank für deinen Kommentar!
ok, auf Dämpfer wär ich jetzt nicht gekommen - evtl spielt das Nachschwingen bei den Bogenlängen um die 70 Zoll eine Rolle.
Hatte ich nur bisher nirgendwo so gesehen.
Könnte sich so ein Dämpfer auch auf die Gräuschkulisse auswirken?

« Letzte Änderung: August 23, 2021, 01:37:08 Nachmittag von wolfsspur »


Offline wolfsspur

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 396
Heute hatte ich mal Zeit eine neue Sehne auf dem Geschoß zu testen - und hey was soll ich sagen... nur fein!
Nur mehr ein feines whemp begleitet den Pfeil.
16 Strang Fury  ( Gute Idee Guido!)
Tiller +1
Standhöhe  21,2

Bogenlänge 64"
die Hoyt Formula Velos  30 lbs long
Hoyt Buffalo MT
lbs a.d.F. bei ca 29,5 Auszug wohl irgendwas um 37, 38 lbs - gerechnet - nicht gemessen -
die GoldTip Entrada ultralight 700 - volle Länge mit 85er Spitze fliegen wie an der Schnur gezogen...

Auszug ist einfach nur supersoft und angenehm.

Ich dachte nach den DK Limbs kann kaum mehr was kommen, aber die Velos ziehen sich bei fast gleichen Daten noch deutlich angenehmer und die Pfeile stecken deutlich öfter im Kill.

Ja, man kann auch mit billigeren WAs treffen, aber mit den Velos macht es eindeutig mehr Laune! ;)


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 851
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Ich dachte nach den DK Limbs kann kaum mehr was kommen, aber die Velos ziehen sich bei fast gleichen Daten noch deutlich angenehmer und die Pfeile stecken deutlich öfter im Kill.


Das ist spannend!
Welche DKs hattest du vorher drauf? Invincible oder Fenrir? (Ich kenne beide nicht in Echt, würde die aber gerne mal ausprobieren, man hört sehr viel gutes...)
Und die waren auf dem gleichen MT? (Weil mir die Velos schon auch gefallen würden  ;) )

LG, A.
Heavy Metal Archery
MTs ILF: Hoyt, Gravity, WildMountain, Spider Bows, WAs: Uukha, MK


Offline wolfsspur

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 396
Hi Aquadrat,

Ich habe zwei Buffalos, auf einem sind die DK invincible long 30 lbs, auf dem zweiten jetzt die Velos ( vorher F7 ).

Wie oben schon mal gesagt, so ganz trau ich mir da selber nicht, evtl ist es einfach die Freude an neuem Gerät....  :o

Die DK hab ich jetzt drei Jahre mit viel Freude geschossen und empfand sie besser und angenehmer als Quattro Carbon und XTour.
Uukha mit Adapter war ganz seltsam...
Also eigentlich gab es keinen Grund irgendwas zu ändern - außer einfach die Neugier...

Die Velos fühlen sich noch einen Tacken weicher und ruhiger ( nicht akkustisch) an. Evtl liegt es an den doch deutlich schlankeren limbs?
Ich werd die jetzt mal ne Weile schießen und etwas genauer einstellen. Dann lässt sich mehr sagen...
Beide haben mit den UltraLights eine super gestreckte Flugbahn... wobei ich da noch eine Alternative brauche.

Sorry, genauer kann ich es dir noch nicht beschreiben.


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 851
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
...
Wie oben schon mal gesagt, so ganz trau ich mir da selber nicht, evtl ist es einfach die Freude an neuem Gerät....  :o

 :) ;D :GoodJob: :youRock:

Das freut mich sehr wenn jemand so ehrlich zu sich selbst ist und dazu steht!!!
Den Effekt der ersten Begeisterung vom neuen Spielzeug kennt wohl jeder.

Damit sind die Velos wohl endgültig auf meiner "Will ich unbeding mal testen" Liste gelandet, wobei ich mir eigentlich vorgenommen habe nie wieder so teure Komponenten zu kaufen...

Danke für deine Einschätzung!

LG, A.
Heavy Metal Archery
MTs ILF: Hoyt, Gravity, WildMountain, Spider Bows, WAs: Uukha, MK


Offline Coureur de bois

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 323
  • feministische Burschenschaft Hysteria.....
Und da kommt auch gleich meine Frage, Velos oder uukha in der gleichen Preisklasse, wie ist eure Tendenz (Mittelteil ist Satori)
coureur
Friedrich LB,
Ballweg Sperber, Bambus
Robinie Selfbow,
Tomahawk SS45",
"Reiter"Double-Wave (Mod. Rutschke/Benzi)
Hoyt Satori mit Uukha Uuureg


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 792
  • högschsde Konzentration!
Definitiv Velos
Für mich wird sich diese Frage nie stellen aber mit Sicherheit sind beide in der Leistungsfähigkeit Oberklasse und so kann man den Bauch entscheiden lassen......die Hoyt sehen einfach scharf aus!
😆
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 851
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Wie immer meine Standartantwort auf diese Frage:
Ohne Visier und vorwiegend zum 3D und nur ein bisschen Feld kann ich den Vorteil den ein 800€ WA gegenüber einem 300€ WA bietet nicht in Ringe umsetzen. Auf einem kurzen MT (also <25") erst recht nicht. Und mein billigster Bogen macht mir genau so viel Spaß wie mein teuerster (ca. 400€ vs.  ca. 1200€).

Ob Uukha oder Hoyt ist die Frage welche Auszugscharakteristik einem mehr zusagt, hinten sehr weich oder hinten sehr definiert (wie gesagt, bezieht sich auf die älteren Hoyts, die Velos hatte ich noch nicht in der Hand).
Die aktuellen S-Curves habe ich noch nicht intensiv genug geschossen um wirklich eine Aussage treffen und sie einordnen zu können, aber die alten X-Curve und Curve. Die X-Curve sind schneller (vielleicht so 3-5fps bei meinen Setups) und ziehen sich hinten raus für mich sehr angenehm. Wenn man eine stabile, saubere Technik hat macht der Bogen so richtig Laune. Aber wehe ich habe einen schlechten Tag, dann machen die Pfeile die seltsamsten Dinge und treiben mich zur Verzweiflung. Da sind die Curves wesentlich gutmütiger.

Also wäre meine Tendenz eher die billigsten Uukhas oder was ganz anderes. Die Velos würde ich gerne Testen, ich glaube nicht dass ich sie besitzen muss. Uukhas für 800€? Nö, brauch ich nicht.

LG, A.
Heavy Metal Archery
MTs ILF: Hoyt, Gravity, WildMountain, Spider Bows, WAs: Uukha, MK


Offline Seeker

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 400
  • Wer ist hier aus Gummi?
Hi Anja,

Ich hatte inzwischen die Velos trd 35# long zum testen und vermessen.

Zumindest beim Messen ist mein Ergebnis 100% zuverlässig und reproduzierbar, die Velos sind auf einem 66" Bogen genau so schnell wie mein FH in 64". Getestet beim Harry mit meinem Chroni vor ca. 6 Wochen. Habe 3 Setups mit beiden Bögen geschossen, 6.7gpp, 7.9gpp und 8.1gpp. Detailiertere Ergebnisse schicke ich dir per Signal.

Die Performance in fps ist für mich kein Grund die Velos zu kaufen da Unterschiede gerade so zu messen, der Auszug nur minimal weicher als bei meinen FHs und halt 2" länger, deswegen schwer zu vergleichen.

Mein sehr erfolgreicher Bogenfreund schießt die Velos (leider LH) seit 2 Jahren auf dem TRB und ist von Gruppierung und Fehlertoleranz nach wie vor begeistert. Mit dem LH Bogen habe ich schon ein paar mal geschossen und das ist beeindruckend, aber mit links schieße ich nicht gut genug um da mehr dazu sagen zu können.

Btw, es hat schon einen Grund warum Falkenholz jetzt mit einer Wurfarmgeometrie 4 auf den Markt kommt und die Pros, die damit schießen, begeistert sind, die gehen nämlich sehr in Richtung Velos. Ich denke die schlagen ein wie eine Bombe!

Meher dazu nach der DM auf deinem Heimparcours?

Lg
Klaus
Der Pfeil fliegt hoch, der Pfeil fliegt weit,
warum auch nicht, er hat ja Zeit.
Fliegt er aber schnell und flach ins Ziel,
dann ists genau das was ich wiell :-)


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 851
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
...

Meher dazu nach der DM auf deinem Heimparcours?

Lg
Klaus

Sehr gerne, wobei mein Heimatparcours mittlerweile in Aschau / Kirchberg / Tirol ist  ;D

Aber sehr spannend das alles, v.a. auch weil ich so Gerüchte vernommen habe ein Teil des französischen Kaders würde von Uukha zu DK wechseln... keine Ahnung was da wirklich dran ist.

Aber solange da überall Bewegung drin bleibt wird es für uns immer wieder was neues zum ausprobieren und rumspielen geben.

LG, A.
Heavy Metal Archery
MTs ILF: Hoyt, Gravity, WildMountain, Spider Bows, WAs: Uukha, MK


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2802
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
...

Mein sehr erfolgreicher Bogenfreund schießt die Velos (leider LH) seit 2 Jahren auf dem TRB und ist von Gruppierung und Fehlertoleranz nach wie vor begeistert. Mit dem LH Bogen habe ich schon ein paar mal geschossen und das ist beeindruckend,...

Lg
Klaus

Hi Klaus, ich unterbreche dann mal eure Konversation mit einer Frage  ;)  ... Schreibe doch mal bitte, auf welch einem Mittelteil dein Freund seine Velos stecken hat.? Interessiert mich und danke schon mal.

 
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

https://www.youtube.com/channel/UCgXUMxY0Z5VIuaVk1SyAxUw


Offline Seeker

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 400
  • Wer ist hier aus Gummi?
Hi Jörg,

Ich dachte ich hatte dir das bei unserem Telefonat damals schon erzählt ... auf einem 22er Falkenholz Peregrine 02 Bambus.
Auch die 35er in long so dass sich ein 66er Bogen ergibt. Bei über 32" Auszug ergibt das bei 7.5gpp 230fps.

Lg
Klaus

Bild schicke ich dir per whatsapp.
Der Pfeil fliegt hoch, der Pfeil fliegt weit,
warum auch nicht, er hat ja Zeit.
Fliegt er aber schnell und flach ins Ziel,
dann ists genau das was ich wiell :-)


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2802
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Klaus, habe es womöglich vergessen da mein Gedächtnis zurzeit Urlaub hat  O:-)  und macht  ;)  - nochmals danke für die Info.

Schöne Grüße
Jörg

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

https://www.youtube.com/channel/UCgXUMxY0Z5VIuaVk1SyAxUw