Archers Campfire

Bogenköcher

Offline wurlitzer

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 258
Bei mir gibts eigentlich nur noch Bogenköcher, und am Gürtel hab ich meine halbe Werkstatt dabei  8)
Bearpaw Kodiak Hunter, Chief Mohawk, Redman, Mohawk Hunter 60"58"
Fred Bear Super Kodiak 60
HuntersNiche Predator DX62"
HK Custom Bow 61"
TradTech Black Onyx ILF
Michaelis Antelope 64"
Scholl "The Rock" TD 64"
...Things to come...


Offline Mattheer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 107
  • Das war's dann mit Nachwuchs im Hause Bär ;)
Ich bin auch ein absoluter Fan von Bogenköchern.

Das zusätzliche Gewicht wirkt sich für mich deutlich "beruhigend" aus - der Bogen wird dadurch etwas fehlerverzeihender bzw. unempfindlicher gegen kleinere "Wackler" beim Lösen.

Zudem mag ich die hier schon mehrfach erwähnte Praktikabilität und die - für mich persönlich - coole Optik.

Optimale Lösung für alle Take Downs oder Einteiler mit größeren Griffstücken sind die Anschraub-Varianten. Da wackelt nix, die sitzen fest und stören nicht.

Das gilt nicht uneingeschränkt für die sog. "Strap-On" Varianten. Da kann es je nach Bogen schon mal kritisch werden mit dem sicheren Sitz.
Ich habe zum Beispiel einen in dieser Hinsicht etwas zickigen One Piece Hybrid, der mit steilen Fade-Outs und einem - gerade mit leichten Pfeilen - recht deutlichen Handschock "gesegnet" ist.
Der hat mich schon einige Nerven gekostet und drei verschiedene Systeme der Befestigung haben sich regelmäßig nach 20-30 Schuss gelockert.

Deshalb hab ich mir jetzt ganz was Feines bauen lassen, was mich in den nächsten Tagen erreichen wird und alle Tests des pfiffigen Erbauers mit Bravour bestanden hat... Ich freu mich schon wie ein Schneekönig... 🤗🤗
« Letzte Änderung: August 01, 2021, 09:13:57 Nachmittag von Mattheer »
Falco Myth 61", 33# @ 28"
Bodnik Kiowa 52", 31,5# @ 28"
ILF Hybrid Ghosthand / Junxing Pharos 61", 36# @ 29,5
ILF Recurve White Feather Lark 19" / Oak Ridge Carbon Foam 64", 36# @ 29,5"
Péter Németh Custom Amon 65", 33# @ 28"
Péter Németh Harpoon 66", 34# @ 28"


Offline Nordisch b. N.

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 19
Ich bin auch ein absoluter Fan von Bogenköchern.

Das zusätzliche Gewicht wirkt sich für mich deutlich "beruhigend" aus - der Bogen wird dadurch etwas fehlerverzeihender bzw. unempfindlicher gegen kleinere "Wackler" beim Lösen.

Zudem mag ich die hier schon mehrfach erwähnte Praktikabilität und die - für mich persönlich - coole Optik.

Optimale Lösung für alle Take Downs oder Einteiler mit größeren Griffstücken sind die Anschraub-Varianten. Da wackelt nix, die sitzen fest und stören nicht.

Das gilt nicht uneingeschränkt für die sog. "Strap-On" Varianten. Da kann es je nach Bogen schon mal kritisch werden mit dem sicheren Sitz.
Ich habe zum Beispiel einen in dieser Hinsicht etwas zickigen One Piece Hybrid, der mit steilen Fade-Outs und einem - gerade mit leichten Pfeilen - recht deutlichen Handschock "gesegnet" ist.
Der hat mich schon einige Nerven gekostet und drei verschiedene Systeme der Befestigung haben sich regelmäßig nach 20-30 Schuss gelockert.

Deshalb hab ich mir jetzt ganz was Feines bauen lassen, was mich in den nächsten Tagen erreichen wird und alle Tests des pfiffigen Erbauers mit Bravour bestanden hat... Ich freu mich schon wie ein Schneekönig... 🤗🤗

Und was hast du Dir bauen lassen??? 🤔
Kämpfe solange du noch stehst!Und wenn Du nicht mehr stehst... Kämpfe trotzdem😁


Offline Mattheer

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 107
  • Das war's dann mit Nachwuchs im Hause Bär ;)

Und was hast du Dir bauen lassen??? 🤔

Na einen richtig schönen Custom Bogenköcher mit Wurfarmbefestigung, bei der sich der Erbauer Gedanken gemacht hat, wie er eine Befestigung hinkriegt, die auch an meiner "Zicke" sicher hält, und die sich dementsprechend nicht an den gängigen Systemen `ala Thunderhorn, EFA, Great Northern etc. orientiert. 😉
Falco Myth 61", 33# @ 28"
Bodnik Kiowa 52", 31,5# @ 28"
ILF Hybrid Ghosthand / Junxing Pharos 61", 36# @ 29,5
ILF Recurve White Feather Lark 19" / Oak Ridge Carbon Foam 64", 36# @ 29,5"
Péter Németh Custom Amon 65", 33# @ 28"
Péter Németh Harpoon 66", 34# @ 28"


Offline Skalli

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 485
Ich bin gespannt.
Evtl. ist der Erbauer ja auch derjenige der mir gerade einen Köcher für den Hybriden baut  :)
3 Laws of Robotics:
1. KILL ALL HUMANS
2. RULE THE WORLD
3. SNOOZE


Offline Rose🌹

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 526
  • la vie en rose 🌹
Kannst Du bitte ein Detailfoto am Wurfarm posten oder ggf. einen Link zum Köcher?

https://www.bogenschiessen-sauerland.de/produkt/bogenkoecher-minimalistisch/

Auf Anfrage hat er ihn mir ohne Leder und für 3 Pfeile gefertigt.
Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8186
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Also an meinen Bögen ist an jedem ein Bogenköcher von Eagles flight archery oder ähnliche Nachbauten und fest angeschraubte am Mittelteil von Jens Bows.
Die von EFA sind mit dem Riemensystem und unterlegtem Gummi einfach klasse an den Wurfarm absolut fest und rutschsicher zu montieren.
Außerdem stehen da bei kürzeren Mittelteilen die 30" langen Pfeile von unteren Clipper nicht so weit frei raus, denn das gibt immer zusätzlich Schwingungen die ich nicht mag. 😄
Der Jens Bows Köcher ist aus Holz und Carbon und ist auch super praktisch in der Anwendung, einfach genial.  :klasse:
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8186
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Und am Jens Bows Rayden montiert.

Für mich verändert sich da auch beim leer schießen nix nachteiliges. 😄
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Online Michi

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 444
Und am Jens Bows Rayden montiert.

Für mich verändert sich da auch beim leer schießen nix nachteiliges. 😄

Das spricht für die Qualität des Bogens wenn der beim leer schießen nicht nachteilig ist.
Ich hab immer Angst das meine kaputt gegen.
😂😂😂


Offline martaen

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 42
Kann jemand was zu Bogenköchern in Verbindung mit Easton Axis Traditional 400er Spine beitragen? Ergeben sich hierbei Probleme wegen dem eher schlanken Schaft (9/32)? Oder spielt das generell nicht eine allzu grosse Rolle? Kenne mich mit Bogenköchern gar nicht aus.

Ich suche für meinen Hoyt Satori einen geeigneten Bogenköcher.


Offline Woodinski

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1137
  • Bogenazubi - 4. Lehrjahr
Kommt sicher auf den Köcher an. In meinem Uller-Köcher hatte ich jetzt mal 600er Linkboys drin, die liegen bei 7,16" und die halten super. In meinem Köcher am Reptile halten sie nicht so gut, wenn man sie nachlässig festklemmt. Da ist der Gripper wohl für stärkere Pfeile vorgesehen.
Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt bleibt dumm!

Aktueller Lieblingsbogen:
Old Mountain 15" MT  mit BosenBow Double-Carbon-Foam Longbow-Limbs xlong 38#


Offline martaen

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 42
Kommt sicher auf den Köcher an. In meinem Uller-Köcher hatte ich jetzt mal 600er Linkboys drin, die liegen bei 7,16" und die halten super. In meinem Köcher am Reptile halten sie nicht so gut, wenn man sie nachlässig festklemmt. Da ist der Gripper wohl für stärkere Pfeile vorgesehen.

Danke, dachte ich mir schon, da werde ich ums ausprobieren wohl nicht herumkommen.

Weiss es jemand explizit bei Hoyt Bogenköchern?


Online Casimir

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 673
Kannst Du bitte ein Detailfoto am Wurfarm posten oder ggf. einen Link zum Köcher?

https://www.bogenschiessen-sauerland.de/produkt/bogenkoecher-minimalistisch/

Auf Anfrage hat er ihn mir ohne Leder und für 3 Pfeile gefertigt.

3 Pfeile? :eeew:
Trefft ihr so gut oder wie macht ihr das wenn z.B. vom Hochstand 3 Ziele geschossen werden? :bow:
Oder spielt da der gesteigerte Optimismus eine Rolle: Wenn ich nur 3 Pfeile habe treffe ich auch besser... :Achtung:
Antur Artus Tri 64" 40#


Offline Archer

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 47
Kommt sicher auf den Köcher an. In meinem Uller-Köcher hatte ich jetzt mal 600er Linkboys drin, die liegen bei 7,16" und die halten super. In meinem Köcher am Reptile halten sie nicht so gut, wenn man sie nachlässig festklemmt. Da ist der Gripper wohl für stärkere Pfeile vorgesehen.

Danke, dachte ich mir schon, da werde ich ums ausprobieren wohl nicht herumkommen.

Weiss es jemand explizit bei Hoyt Bogenköchern?

Bei den aktuellen Bogenköchern von Hoyt bekommst Du einen zweiten Gripper dazu. Der ist aus einem festeren Gummi und somit für die Aufnahme von dünneren Pfeilen geeignet. Auf dem Foto ist der für die dickeren Pfeile zu sehen, den Anderen hab ich in Benutzung.
« Letzte Änderung: Oktober 05, 2021, 04:29:11 Nachmittag von Archer »
Border Black Douglas Hex 7.2 #46 @28
Stegmeyer AE-I- TDR #55 @28


Offline wurlitzer

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 258
Kann jemand was zu Bogenköchern in Verbindung mit Easton Axis Traditional 400er Spine beitragen? Ergeben sich hierbei Probleme wegen dem eher schlanken Schaft (9/32)? Oder spielt das generell nicht eine allzu grosse Rolle? Kenne mich mit Bogenköchern gar nicht aus.

Ich suche für meinen Hoyt Satori einen geeigneten Bogenköcher.

Bei mir kein Problem.
Bearpaw Kodiak Hunter, Chief Mohawk, Redman, Mohawk Hunter 60"58"
Fred Bear Super Kodiak 60
HuntersNiche Predator DX62"
HK Custom Bow 61"
TradTech Black Onyx ILF
Michaelis Antelope 64"
Scholl "The Rock" TD 64"
...Things to come...