Archers Campfire

Hornbogen mein Neujahresprojekt 2021 (Erstling)

Offline ParaCELLsus

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 93
    • jirakuipai-bows.de - Bogenbau und mehr...
Hey Bogenbieger,

lange ist es her und ich dachte ich melde mich mal mit etwas Neuem....
und zwar habe ich mich zum ersten Mal an einn Hornbogen gewagt....
nach 8 Jahren Hobbybogenbau beginnt jetzt ein neues Kapitel....

Der Hornbogen ist um die 123 cm lang also liegt bei ungefähr 48 Zoll.
Angestrebtes Zuggewicht um die 45 - 50 Pfund.
Das gute Stück besteht aus 5 Teilen und ist eine Eigenkreation mit etwas Osmanen und Krimtataren drinn ;)
Habe eine Woche dran geschustert und nun ist das gute Stück eingepackt und ich lasse es um die 3 Monate austrocknen.

Werde in den nächsten Tagen auch ein kleines Foto Tutorial für diesen Bogen erstellen und wenn ihr mögt es hier posten als PDF.

Der Bogen besteht aus einem Griffstück aus Hickory, Wurfarme auch aus Hickory (5mm), die Siyahs sind aus amerik. Ahorn und die Tips auf
den Siyahs bestehen aus Büffelhorn.

Ich bin sehr gespannt ob der Bogen wenn ich ihn in 3 Monaten auspacke hält was er verspricht, ich hab wie gesagt meinen Erstling vor mir und
ich kann mich noch nicht so in die Materie der Hornbogen reindenken, aber man gewinnt ja Erfahrung dazu.

Habe die 5 Holzteile mit V-Spleißen zusammengeklebt mit dem guten Epoxydkleber von Rudi Weik ...
Als Facing habe ich dann 2 Büffelhornleisten genommen, welche ich mit einem Schaber verzahnt habe.
Ebenso habe ich die Wurfarme, teils die Siyahs und auch das Griffstück verzahnt und genauestens mit dem Horn angepasst.

Als nächstes habe ich das Griffstück so geformt und gefeilt wie ich es haben wollte.
Die Wurfarme habe ich an der Bauchseite (Büffelhorn) rundlich angeschliffen und schön mit sehr feinem Schmiergelpapier fein gemacht.
Dann habe ich ein kleines Brettchen Hartholz auf die Unterseite des Griffes geleimt.

Jetzt habe ich bearbeitete Straußensehnen auf den Bogenrücken mit Hasenhautleim geleimt und den Bogen komplett mit einer Mullverbandsbinde
eingepackt...Die Siyahs habe ich jeweils mit einem Stück Büffelhorn versehen, welche später die Tip Overlay werden.

So jetzt lasse ich das gute Stück lange lange in Ruhe und lasse es trocknen.

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen das der Bogen die Belastung später aushält aber mal sehen ... Ich hoffe aufs beste...

Im Anhang noch ein paar Fotos vom Bauprozess ;)

Gruß André
Hobbybogenbauer und Mediengestalter...
www.jirakuipai-bows.de



Offline ParaCELLsus

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 93
    • jirakuipai-bows.de - Bogenbau und mehr...


Offline ParaCELLsus

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 93
    • jirakuipai-bows.de - Bogenbau und mehr...

Offline ParaCELLsus

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 93
    • jirakuipai-bows.de - Bogenbau und mehr...
Ich hoffe euch gefällt was ihr hier seht und ich bin gerne offen für Kritik und Anregungen so wie Hilfestellungen...
Schönen Abend noch

Gruß André
« Letzte Änderung: Januar 09, 2021, 08:44:15 Nachmittag von ParaCELLsus »
Hobbybogenbauer und Mediengestalter...
www.jirakuipai-bows.de