Archers Campfire

Bohning Platinum Aushärtezeit auf Carbon

Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 232
Nachdem nun etliche Federn doch zielich ausgefranst sin werde ich
statt bisher fletching tape Den Bohning Platinum verwenden.
Sekundenkleber kommt dann wenn ich nicht mehr so lang
rumfummle bis eine Feder passt.

Zum Bohning gibt es diverse Angabe zur Wartezeit bis man die Klammer abnehmen
soll. Bei wieviel Minuten bin ich denn auf der sicheren Seite ?


Offline Axebay

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 152
Hi,

Mit dem Kleber hast du schonmal die richtige Wahl getroffen, der ist echt super.

Bei Vanes reicht mir 1-2 Minuten. Bei Naturfedern dauerds länger. Da kam ich mit den von Bohning angegebenen 5 min immer gut hin.

Meine Erfahrungswerte. Andere hier sehen das wieder anders. Probier's aus ;)
Verzeiht die Tippfehler, meine Finger sind zu groß fürs Tablet :D


Online JanL

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1290
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
....Da kam ich mit den von Bohning angegebenen 5 min immer gut hin.
.....

Die 5 Minuten haben bei noch nie gereicht. Ich warte immer 20 Minuten. Mit JoJan 6-fach Multifletcher.
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#


Offline Capri

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 86
Also ich nehme das normale BP Befiederungsgerät und warte je nach dem wie ich so dazu komme 5-10 Minuten ehe ich zu nächsten Feder gehe.
Auch mit dem Bohning Platinum  :yes:
Hat bis jetzt immer gut gehalten  ;D

Und den Klebepunkt am Federanfang nicht vergessen oder halt Wickeln wie du magst.
BP Quickstick 35#
Alpsbow Moon Mountain 64" 41#
Alpsbow Diablo 62" 40#
Georg Kaiser 64" Genesis Special :) 40# und 45# auf 29"


Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 232
So, der erste Pfeil ist fertig mit 5 Minuten Wartezeit, danke für die Tipps.
5 Minuten scheinen zu reichen, jetzt lege ich ihn erst mal 24 h beiseite :thankyou:


Offline tombows

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1207
  • Nicht zielen nur treffen
    • www.tombows.de
Meistens reichen 5 Minuten nicht aus , zumal wenn es Naturfedern sind, die etwas gekrümmt sind und die durch die Eigenspannung
der Ferdern wieder aus der Form gezogen werden. Ich lass die auch ca. 20 Minuten drin dann ruckelt da nix mehr.


Offline lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 232
Du hast recht, die Federn schienen nach 5 Min alle fest, Naturfedern 4 Zoll Rw, aber nun sehe ich, dass sich eine in ihre ursprüngliche Form gezogen hat.
Danke dir!


Online BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3067
    • bogenanwalt.rocks
Bisschen spät  :upsidedown:

Aber auch ich lasse den Kleber Minimum 10 Minuten trocknen.
Minimum.


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1791
  • hunting the X
Ich klebe seit Jahren mit Saunders....ein Umweg über fletching-tape hat mich enttäuscht...#

Ich denke Saunders und Bohning geben und nehmen sich nicht viel...

Ich befiedere nur wenn ich den ganzen Tag Zuhause bin....und dann klemme ich im Vorbeigehen immer mal eine Feder ein...

20 Minuten sind da eher das Minimum....

Die gehen nie mehr ab... :agree:

 :bow:


Offline Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6968
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Kommt auf die Federlänge an.
Bei Federn 3" reichen 15min.
Bei 4" und länger lass ich die Klammer 30min. drauf. Immer auf Wrap geklebt. Auf reine Carbonpfeile mit 4" und länger, nicht unter 25min. bei 20° Raumtemperatur.
Probiere weniger aus, bei 15 min. gehen die Federn in Halbmondstellung noch nach.
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline tombows

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1207
  • Nicht zielen nur treffen
    • www.tombows.de

Offline Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6968
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Nene du... ich hab auch schon die Zeiten versucht zu verkürzen und oftmals waren dann am nä. Tag manche Federn hinten und vorne wieder leicht in die Bananenform zurück gegangen...  >:(
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline Axebay

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 152
Ihr habt mich nun ins Grübeln gebracht, warum ich mit so kurzer Zeit auskomme und ihr eher nicht.

Dann ist mir gekommen, das ich damals (nehme heut eher selten Naturfedern) die Federkiele immer auf ein Minimum runter geschliffen habe.
Zum einen sieht es wesentlich besser aus, dann sitzen die Federn auch satter & schöner und ich brauche weniger Kleber.
 Aber natürlich: sinkt dadurch die Tendenz der Feder wieder in ihre ursprüngliche Form zurück zu gehen. Was heißt, das weniger Widerstand gegen den Kleber arbeitet und Die daher schneller/leichter hält.
Ist jetzt die einzige Idee die ich dazu habe.
Verzeiht die Tippfehler, meine Finger sind zu groß fürs Tablet :D


Online JanL

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1290
  • Hauptsach' Schbass gehabt!
    • Jan Lauer Photography
Meistens reichen 5 Minuten nicht aus , zumal wenn es Naturfedern sind, die etwas gekrümmt sind und die durch die Eigenspannung
der Ferdern wieder aus der Form gezogen werden. Ich lass die auch ca. 20 Minuten drin dann ruckelt da nix mehr.

Genau so ist es bei mir auch.
Liegt wohl an der helical Befiederung mit Naturfedern.
Wenn man da zu früh die Klammer löst ist doof.
Mephisto 58"  50#
Great Plainsman 66"  45#
Mamba 58"  50#
Fred Bear Patriot 64"  50#
Osage PB 63"  52#
PSE X Force Dream Season  68,5#


Offline piti

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 83
5 Minuten reichen nicht aus. Ich hab den Bohning-Kleber mal ne zeitlang verwendet aber dann schnell gemerkt dass er sehr lange dauert um auszuhärten bzw. die Federn sicher zu halten. Bin wieder zu "normalem" Sekundenkleber im 3er-Pack zurückgekehrt.