Archers Campfire

Wegweiser auf 3D Parcours

Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2807
    • bogenanwalt.rocks
Nachdem wir heute wieder einer Gruppe Bogenschützen begegnet sind, die ein paar Ziele unfreiwillig übersprungen haben, da sie einen Abzweig nicht gefunden hatten wollte kurz eine pfiffige Lösung vorstellen, die uns auf dem Red Cloud Parcours in Österreich begegnet ist.

So einfach, nachhaltig und nachrüstbar, dass es nicht besser geht.
Unten hänge ich noch ein Bild ein - es handelt sich um einen einfachen ca. 20 cm großen Holzklotz (-klötzchen) mit einem Loch darin, so dass man es mit einer Schnur aufhängen kann.
Die meisten dieser Klötzchen waren auf Augenhöhe aufgehängt so dass sie sofort waren.

Wenn man von Anfang an mehr dieser Teile herstellt, dann sind sich auch bei Verlust ganz leicht wieder zu ersetzen (oder ggf. abzuhängen).


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2422
Super Idee, finde ich viel besser als das übliche Flatterband.  :thankyou: für den Post.

Noch besser wären die Dinger übrigens in blauer Farbe. Blau sieht man im Wald noch besser als Rot. Im Forstbetrieb werden übrigens auch blaue Flatterbänder eingesetzt.
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1502
  • hunting the X
Ein interessantes und wichtiges Thema !

Danke BowLaw !

Allerdings werden sich die Signalhölzer nicht in jedem Baumbestand und schon gar nicht in offenen Landschaften erfolgreich umsetzen lassen....

Wir sollten aber auf jeden Fall langfristig versuchen ohne Nägel in Bäumen und sich zersetzendes Flatterband auszukommen !

Deshalb gefallen mir am besten Pflöcke mit Pfeilen aus Naturmaterialien in der Erde, die jederzeit wieder eingesammelt werden können...

Weitere ,ökologisch unbedenkliche Ideen, sind hier sicher erwünscht !

 :fire: :bow:

« Letzte Änderung: September 13, 2020, 11:18:07 Nachmittag von Uller »


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3098
  • Nordlicht
Und, was definitiv auch hilft, ist die fortlaufende Nummerierung der Ziele in Verbindung mit farbigen Pfeilen.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5792
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Also mein Favorit sind da verschiedenfarbige Stoffbänder mit Maul Klammern oder Wäschezwecke aus Holz... Buche am liebsten...  :upsidedown:. Schnell geändert und sieht man super und sind weitestgehend Nachhaltig.  :klasse:
« Letzte Änderung: September 14, 2020, 08:18:57 Vormittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4964
Da bin ich beim Stringwistler: mehrere verschiedenfarbige Stoffbänder als Bündel an den Weg- geklemmt, gebunden was auch immer ..

Viel besser sichtbar als Flatterband aber genauso leicht zu verwenden !
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)
This is what it’s all about:  shooting arrows and having fun !


Offline mK

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 951
    • Killdings.de
Alles ist besser als Flatterband. Stoffbänder finde ich gut. Gut finde ich auch immer die roten Pfeile in Collenberg. Nur etwas unschön wenn die direkt in die Bäume geschraubt werden. 😖
Isidor Cajun 60" 40#
JS Rover 48" 40#
JS Barracuda 54" 35#
Black Hunter Hybrid 60" 40#
TimberCreek Copperhead 17" ILF / Bosen Bows Longbow Limbs 40#


Offline TheTTP

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 33
Alles ist besser als Flatterband.

Genau das! Grundsätzlich hat Plastik ja nichts im Wald zu suchen und in allen Parcours, in denen ich bisher war, steht in den Regeln, nehmt Euren Müll mit etc.. Wenn man dann einen schönen Tag in der Natur verbringen will und überall hängt Flatterband ist das irgendwie nicht so richtig nachvollziehbar.

Eine Befestigung ohne in Bäume schrauben zu müssen ist wünschenswert aber ich will da auch keinem Betreiber Vorwürfe machen. Solange wir nicht alle so perfekt schießen, dass nie ein Pfeil im Baum steckt, gehen Beschädigungen mit unserem Hobby leider einher. (Trotzdem, was vermeidbar ist sollte auch nicht gemacht werden)


Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 901
  • Widerstand ist zwecklos.