Archers Campfire

Messer

Offline Burkhard

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 840
 angeregt durch den Tread in dem nach einem Messer zum Pfeilepoppeln gefragt wird ist mir dieses aufgefallen.   https://messerkontor.de/?s=+Morakniv+Eldris&post_type=product    bestimmt sehr gut geeignet und Salami schneiden kann es auch
« Letzte Änderung: November 29, 2017, 01:15:08 Nachmittag von Burkhard »
I will fight no more forever

Chief Joseph Nez Percé-Indianer 1840 - 1904


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4674
  • Nordlicht
In meinen Augen handelt es sich um "Spielzeugmesser" (Klingenstärke 2 mm). Ein Messer zum Pfeile `rausprokeln braucht n.m.E. eine Klingenstärke von wenigsten 4 mm. Klar - das kostet dann auch echtes Geld ...
„Jeder Mensch kann irren, nur Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


HaBe

  • Gast
Keine Ahnung, ob das Teil was kann, aber ist mir zufällig beim Videos zappen aufgefallen:
https://www.youtube.com/watch?v=WkiBni010w0  ca. 7:03

Die Dicke der Klinge macht Eindruck und die vordere schräge, ich nenne sie mal vordere Popelschneide finde ich ne coole und zweckmäßige Idee.
Ist natürlich jetzt nicht gerade der obercoole Säbel, aber den darf man(n) in Deutschland ja eh nicht mehr führen.
« Letzte Änderung: November 29, 2017, 02:27:00 Nachmittag von HaBe »


Offline Burkhard

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 840
Keine Ahnung, ob das Teil was kann, aber ist mir zufällig beim Videos zappen aufgefallen:
https://www.youtube.com/watch?v=WkiBni010w0  ca. 7:03


  das Video ist schon interessant. ich muss sagen die Vielzahl der Messer die zu sehen sind ist schon beeindruckend. für jeden Tag des Jahres kann man sich ja eins zulegen. Wahnsinn. mir fiel im Anhang der Name Outdoorheinz auf und ich habe mir dessen You Tube Kanal mal angesehen und er hat dieses Video gezeigt.   https://www.youtube.com/watch?v=qzFwvZf3vt8    ob das kleine Messer eeignet ist muss jeder für sich selbst entscheiden. mir gefällt es
I will fight no more forever

Chief Joseph Nez Percé-Indianer 1840 - 1904


HaBe

  • Gast
Ich finde das Teil auch nicht übel - Preis ist ok.
Nur die Klinge kommt mir für ein Popelmesser dann doch arg kurz vor.



Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3832
    • bogenanwalt.rocks
Leute, kauft euch doch ein richtiges Messer!
https://www.boker.de/fahrtenmesser/muela/magnum-bowie-26-02mu036?_dbl=https%3A%2F%2Fwww.boker.de%2Ffahrtenmesser%2Fmuela%2F%3Fp%3D2



Mich würde es wirklich mal interessieren, was die Spitze von so einem teurem Teil macht, wenn man mal richtig den Hebel ansetzt und einen Pfeil rauspopelt.


Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 925
  • ha Jechida
Abbrechen, was sonst.
Solange die Monster  und Dinos im Feld nicht anfangen zu leben braucht mann sowas nicht.

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline africanarcher

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 925
  • ha Jechida
Ich dachte mit dem Messer zu prokeln hatten wir schon durch .....?

africanarcher
Jeder will ein harter Kerl sein, aber keiner will den Preis dafür zahlen!
De oppresso liber!
Du weißt nie wie stark Du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die Du hast!
oculus exercitus
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
les légionnaires à mo


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3832
    • bogenanwalt.rocks
Ich dachte mit dem Messer zu prokeln hatten wir schon durch .....?

Das geht noch so lange, bis einer unser Erfinder/Lederkünstler ein Stemmeisen vorstellt, das von der Optik her überzeugend cool ist.

So ein Dingens mit Plastegriff ist sicherlich praktisch, sieht aber eben ...daneben ... aus.


Offline tempest

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 205
Zitat
Mich würde es wirklich mal interessieren, was die Spitze von so einem teurem Teil macht, wenn man mal richtig den Hebel ansetzt und einen Pfeil rauspopelt.

Nichts passiert, die Spitze ist bis dato vollkommen intakt. Wichtiger aber die Klingenstärke, die Länge, das Gewicht und die Flexibilität passen. Ich hab aber eines, das nur 16 Zentimeter lang ist und 95 Euro gekostet hat. Habe den Link momentan nicht gefunden. Warum ich es habe: Weil es mir gefällt.  ;D
Mit Mickey Mouse Messerchen kann man sich wohl ziemlich schnell weh tun.
fly now, pray later


testjan

  • Gast

Das geht noch so lange, bis einer unser Erfinder/Lederkünstler ein Stemmeisen vorstellt, das von der Optik her überzeugend cool ist.


👍 So ist es.


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 7605
Aktuelle TB, Seite 49 ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline rabu

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 520
....
Das geht noch so lange, bis einer unser Erfinder/Lederkünstler ein Stemmeisen vorstellt, das von der Optik her überzeugend cool ist.

So ein Dingens mit Plastegriff ist sicherlich praktisch, sieht aber eben ...daneben ... aus.

Ich habe ein üraltes Stemmeisen aus Vaters Werkzeugkiste reanimiert.
Den Holzgriff runter und durch ein Stück Abwurfstange vom Hirsch ersetzt.

Die Klinge vorn scharf geschliffen, der Rest der Klinge durfte die Jahrzehntealte Patina behalten.

Vieleicht sollte ich mir noch eine schöne Lederscheide dazu bauen .....

Gruß
Ralf


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 7605
:agree:  Oder so  ;)

 :klasse:
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein