Archers Campfire

Der richtige Pfeil für einen Kinderbogen

Offline Onkel Tom

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 15
Hallo miteinander,

mein Sohn (8 Jahre) und ich werden für ihn in den nächsten Tagen einen ersten, einfachen Bogen aus Rattan-Manau mit einer Länge von ca. 54 " bauen. Momentan schießt er auf einem 48" Recurve, hat einen Auszug von 20" und dabei ca. ein Auszugsgewicht von 10 lbs. (Der Bogen hat 14 # @ 24 ")

Meine Frage: Da die üblichen Spinerechner hier versagen, welche Pfeile würden sich da anbieten? Ich dachte an Penthalon Slim Line mit 1600 Spine und 23 " Länge (etwas mehr Reserve für Kinder schadet sicher nicht...) und einer relativ leichten Spitze, so 50 grain.

Macht das Sinn?

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße

Tom
« Letzte Änderung: Mai 14, 2020, 09:20:40 Vormittag von OddBow »


testjan

  • Gast
Hallo Tom,

das funktioniert bestimmt. Man könnte auch eine Nummer steifer wählen (und annehmen, dass der Pfeil dann etwas stabiler ist) und so ein bisschen Reserve nach oben einbauen.
Kindern in dem Alter kann man ja beim Wachsen zuschauen und in ein paar Monaten ist der Auszug schon wieder länger....


Offline elBohu

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 247
  • wyrd bið ful aræd
    • elBohu.de
Ich musste auch feststellen, dass man kaum auf Holz gehen kann...
Ich habe Alu 1214 und Carbon 1500 im Einsatz. Das für 10-14#
Die Große hat 1000er Inspiron bei etwa 18#.
Wenn die Pfeile nicht komplett daneben liegen (also 500er auf einem 14#) dann sehe ich da nicht so ein Problem.


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2233
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
@Onkel Tom: Dies würde für mich keinen Sinn machen. Ich würde wieder einen Easton Jazz 1214 (volle Länge usw.) in solcherlei Kinderhände geben - hatte nämlich bestens funktioniert und dies ungewöhnlich lange.

Einen Spinerechner kannten wir damals noch nicht...  O:-)

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 5304
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Also ich hab für meinen Enkel die Easton Inspire 2000 mit Standardspitze 50gn und G-Nock small auf 26" gekürzt. Fliegen bei 15-18lb. auf den Fingern prima. Sind Vollcarbon in dem Spine und sehr leicht. Nicht wie die Inspire ab 1500er Spine, die dann in C2 Technik innen Glasfaser/ außen Carbon hergestellt werden. Die werden dann nämlich etwas schwerer aber dafür sehr stabil.  :klasse:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD 64",Weick Cobra62"


Offline Woodinski

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 589
  • Bogenazubi - 2. Lehrjahr
    • Woody
Also ich hab für meinen Enkel die Easton Inspire 2000 mit Standardspitze 50gn und G-Nock small auf 26" gekürzt. Fliegen bei 15-18lb. auf den Fingern prima. Sind Vollcarbon in dem Spine und sehr leicht. Nicht wie die Inspire ab 1500er Spine, die dann in C2 Technik innen Glasfaser/ außen Carbon hergestellt werden. Die werden dann nämlich etwas schwerer aber dafür sehr stabil.  :klasse:

Hier auch die 2000er Inspire bei 16# auf den Fingern mit 50er Spitze. Länge müßte ich mal nachmessen, müßten aber auch 25"/26" sein.
Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt bleibt dumm!

JoHansen Cloudwalker 62" - 36#
Mohawk Hybrid & Recurve 62" - 40#
GhostHand 17" MT / Penthalon Shadow 17" /  White Feather Lark 19"
BosenBow Double-Carbon-Foam Longbow-Limbs xlong 38#
BosenBow Longbow-Limbs HolzGlas 40#


Offline Rumpelstilzchen

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 337
Inspire ×3
Hab die auch für meinen Jüngsten, der ist 9 und hat so um die 12# a.d.F.
1800er, 50gn Spitzen, 3"Shield Federn.
Sind leicht (170gn) und fliegen prima.
Farben hat sich der Sohnemann selber ausgesucht ;-)


Offline Onkel Tom

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 15
Super, vielen Dank

Werde mich auf Eure Erfahrung verlassen und ihm die Inspire besorgen, 1800 oder 2000 Spine, 50 gn Spitze und 3 Federn à 3 "

Haben heute schon mal den Rücken vom neuen Bogen grob gehobelt und alles angezeichnet. Ganz schön spannend für einen alten Mann  :yes:

Liebe Grüße

Tom


Offline Bananajoe

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 136
  • JoHansen Bogenbau
Also meine zwei Jungs schießen Inspire 1800 und 1600,
ich würde prinzipiell versuchen eher den härteren spine, zwecks stabilität nehmen.
Kommt natürlich immer darauf an, wie zügig der Bogen wirft und den Schußfensterauschnitt aber ich würde die 1600er oder 1800er anpeilen.


Offline helmut10

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 39
Ich hab für meine beiden Enkel (9 und 11 Jahre) "Cross-X Exordium" Spine 1800, mit 50 Grain Spitze und 3 Zoll Shield Federn  im 25 Zoll gebastelt.

Beide haben einen "Rolan Snake",  48" und 16# - wobei der Auszug selbst beim großen noch unter 20" liegt.

Beim Älteren klappts ganz gut; beim Kleinen  hin und wieder........ wobei das meiner Meinung nach an der mangelnden Konzentration liegt.
Aber Spaß haben beide :bow:

Viele Grüße
Helmut



Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1085
70" RC, 27" Auszug, 26# auf den Fingern.

Cross X Ambition 1300 auf 29,5" geschnitten mit 70gn Spitze (oder 60? müsste ich jetzt in die Werkstatt).
Da könnte man sich die Vanes sparen, so gerade fliegt der.
Mir glangts, dass i woass, dass i kantad, wenn i mechat.


Offline Der Uwe

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 21
Hi Hab meiner Tochter ein paar Avalon Tyro 1500 in 26 Zoll gebaut, Auszug su etwa 22 Zoll im Moment. ca 18# auf den Fingern, und die Pfleile fliegen gut. 1500 weil die im Parcours etwas stabiler sind, und ich hoffe sie versteckt nicht zu viele davon im Wald, das sie in Pfeile noch reinwachsen kann.

Uwe


Offline OddBow

  • globaler Moderator
  • Erfahrener
  • *****
    • Beiträge: 281
  • 🏹👨‍💻🤯❤️
    • DIY Schießkino
Hab mir mal erlaubt den Titel zu ändern. Vorher hat es sich so angehört als hätte das Zusammenleben im Lockdown zu einer Entscheidung geführt 😜😁
Rudi Weick Caiman 66 " & 30#@30"


Offline Chris_Cross

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 105
Meine Tochter hat mit 4 auf nem 10-15# Zulbo mit 1214er Easton in voller Länge geschossen.
Dann erfolgte mit knapp 7 ein Umstieg auf den Greattree Troy und hier waren es dann 1400er Inspire auf glaub 23" gekürzt, mit der 50 gn Spitze.
Jetzt schiesst sie einen Oakridge Ash mit 25# und hat momentan etwa 18# auf den Fingern.
Die Pfeile vom Greattree gingen leider nicht mehr, da zu kurz. Die jetzigen Inspire hab ich Mal auf voller Länge gelassen, da sie derzeit mit 9 wächst ohne Ende und jetzt schon 155 gross ist. Steht halt jetzt richtig was über, aber besser wie alles halbe Jahr ein neuer Satz Pfeile.
Man kann nie genug Hybriden haben!!!