Archers Campfire

Youtube-Videos und Trainerfrust...

Offline puschel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 210
  • ...es könnte schlimmer sein :)
    • X-Freunde
Hi,

ich weiß es gibt irgendwo hier einen Thread von Max zu Youtube-Videos, aber die Suche nach Youtube und Video bringt es nicht ;)

Ist aber auch egal - ich bin frustriert :)
Ich hatte heute mal 2 h Zeit als die Brut auszog um Dreikönigslieder zu singen und ich bin an der neuen Serie von Jake Kaminski zum Bogen Tuning und zu Grundlagen des Schießens (Form) hängen geblieben. Ich gebe ja zu ein Fan der KSL-Methodik zu sein, aber so einfach, treffend und verständlich habe ich das noch nicht gesehen. Mann, - der Kerl erklärt in wenigen Minuten mit 2 Strichmännchenzeichnungen, wie ein richtiger Stand, eine richtige Körperspannung und ein ordentlicher Druck in der Bogenhand aussieht. Daran habe ich mir in den letzten 2 Jahren die Zähne ausgebissen und 3 Trainer haben es mir nicht vermitteln können. So ein ähnliches Aha-Erlebnis hatte ich mit Tom Clum zur Rückenspannung und dem Transfer vorm Lösen. Jetzt bin ich gerade irgendwie frustriert, wenn ich sehe wie einfach man den ganzen Sch.... erklären kann.

Lange Rede - kurzer Sinn: Wer mal gerade etwas Zeit vorm Rechner hat - der Typ ist sehr empfehlenswert :)
...und nicht vom Titel seines Kanals abschrecken lassen ;)
https://www.youtube.com/user/archerygod   -> "Tuning" und "Form"

Grüße,
Jochen
______________________

TFK Wildfire 68'' - 52#@31''

Gillo/W&W Inno Ex Power/70'' - 40@31''
______________________


Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1976
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Da nun erfolgreich, wie du schilderst - hast du denn schon die Zeit gefunden und eruieren können woran es lag, dass 3 Trainer es dir nicht vermitteln konnten?

Wirst du denn deinen Trainern deinen Erfolg und die Art und Weise dessen Erlangung mitteilen?


Ich finde die "Sache" ziemlich interessant, denn es werden evt. ja immer wieder mal Punkte/Stellen in deinem Bognerleben kommen wo du der Meinung bist, dass du mit deinem Anliegen bei einem Trainer gut aufgehoben bist bzw. wäre es aus meiner Sicht schade, wenn sich bei dir so ein allg. Trainerfrust verfestigt.



« Letzte Änderung: Januar 05, 2020, 09:59:03 Vormittag von Absinth »
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Ulrich

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 126
Möglicherweise hättest du ohne deine 3 erfolglosen Trainer mit den Videos nichts anfangen können. Da stellt sich in Bezug auf deine Entwicklung als Bogenschütze und ganz allgemein die Frage nach der stufengerechten Lektion. Was nützen einem Antworten, wenn man die Fragen noch nicht kennt? Im Schützen muss halt alles erst einmal heranreifen. Oder um es noch platter auszudrücken: Gut Ding will Weile haben.


Offline puschel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 210
  • ...es könnte schlimmer sein :)
    • X-Freunde
Hi zusammen,

ich denke ich habe mich wohl missverständlich ausgedrückt. Der Tenor ist nicht, dass meine Trainer blöd oder dumm, unfähig oder sonstwas sind, sondern, dass es eins dieser seltenen Erlebnisse für mich war, jemanden zu sehen, der komplizierte Zusammenhänge sehr einfach vermitteln kann. Ich dachte bisher, dass das KSL Buch "der Bogenschütze von innen" harte Kost ist, aber wenn man diesen Typ sieht wird es einfach und einleuchtend. Heißt leider nicht, dass ich es dadurch gleich kann oder sogar weitergeben könnte - leider ;) Natürlich haben alle Beteiligten ein Fundament bei mir gelegt, so dass ich das Gesehene (leichter) verstehen kann. Wo nichts ist, nützt auch das schönste Youtube-Video nix.
Auch meinen bisherigen Trainern gebe ich die Links gerne weiter, man wird selten dümmer dadurch, dass man sich etwas was man schon kann auch bei anderen ansieht.  Vor allem beeindruckend, weil das Ganze kostenlos ist!
Also nehmt es bitte wie es ist - ein fettes Lob für die Serie von Kaminski - keine Kritik an anderen - ausser an mir selbst wegen meiner beschränkten Aufnahme- und Ausdrucksfähigkeit ;)
______________________

TFK Wildfire 68'' - 52#@31''

Gillo/W&W Inno Ex Power/70'' - 40@31''
______________________


Online Sir Robin

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 329
Da gebe ich dir vollkommen Recht Puschel, was der Jake Kaminski an kostenlosem Wissen zur Verfügung stellt ist wirklich unglaublich gut! Ich bin gerade bei der Serie zum Bogentuning. Hier räumt er z.B. mit dem weit verbreiteten Irrglauben auf, dass der Pfeil beim Recurve nicht auf true center shot gelegt werden könne. Und die Erklärung hierzu, dass beide Nodes auf eine mittige Bahn gehören ist ebenso einleuchtend.

Ich schieße ja schon länger mit exakt mittigen Pfeil. Jetzt habe ich auch die einleuchtende Erklärung hierzu!


Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1976
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
@Sir Robin: Wenn du Lust hast... Mache doch mal zu den beiden Nodes (mit Erklärung bitte) einen neuen Thread auf - nicht, weil es hier nicht hingehört sondern, weil sich toll darüber anderswo diskutieren lässt, meine ich jedenfalls und selbst für die Nichtinteressierten könnte es interessant werden.

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Online Mercenario

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 184
Hi,

ich weiß es gibt irgendwo hier einen Thread von Max zu Youtube-Videos, aber die Suche nach Youtube und Video bringt es nicht ;)

Ist aber auch egal - ich bin frustriert :)
Ich hatte heute mal 2 h Zeit als die Brut auszog um Dreikönigslieder zu singen und ich bin an der neuen Serie von Jake Kaminski zum Bogen Tuning und zu Grundlagen des Schießens (Form) hängen geblieben. Ich gebe ja zu ein Fan der KSL-Methodik zu sein, aber so einfach, treffend und verständlich habe ich das noch nicht gesehen. Mann, - der Kerl erklärt in wenigen Minuten mit 2 Strichmännchenzeichnungen, wie ein richtiger Stand, eine richtige Körperspannung und ein ordentlicher Druck in der Bogenhand aussieht. Daran habe ich mir in den letzten 2 Jahren die Zähne ausgebissen und 3 Trainer haben es mir nicht vermitteln können. So ein ähnliches Aha-Erlebnis hatte ich mit Tom Clum zur Rückenspannung und dem Transfer vorm Lösen. Jetzt bin ich gerade irgendwie frustriert, wenn ich sehe wie einfach man den ganzen Sch.... erklären kann.

Lange Rede - kurzer Sinn: Wer mal gerade etwas Zeit vorm Rechner hat - der Typ ist sehr empfehlenswert :)
...und nicht vom Titel seines Kanals abschrecken lassen ;)
https://www.youtube.com/user/archerygod   -> "Tuning" und "Form"

Grüße,
Jochen

Hi
hast du zu dem Video von Tom Clum bezüglich Transfer usw auch einen link?
Gruß Merc
--- Es geht doch nichts über ein ehrliches Stück Holz ---


Online Sonuka

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 403
Wirklich sehr gut erklärt.. keine Frage!
Green Hunter Hybrid 45#@28"


Offline puschel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 210
  • ...es könnte schlimmer sein :)
    • X-Freunde
Hi
hast du zu dem Video von Tom Clum bezüglich Transfer usw auch einen link?
Gruß Merc


Hi,

das müsste dieses Video sein.
https://www.youtube.com/watch?v=f-hqbTsWfiA&feature=youtu.be

Grüße,
Jochen
______________________

TFK Wildfire 68'' - 52#@31''

Gillo/W&W Inno Ex Power/70'' - 40@31''
______________________


Online Mercenario

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 184
Danke dir schau es mir später an
--- Es geht doch nichts über ein ehrliches Stück Holz ---


Offline Ulrich

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 126
Übrigens... danke, Puschel! Eines der Videos von Jake Kaminski hat auch bei mir einen Quantensprung ausgelöst, der längst überfällig war. Auf der Basis längerer erfolgloser Bemühungen.


Online Sir Robin

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 329
Ulrich, magst du uns vielleicht sagen, welche Erkenntnisse du gewonnen hast? Ich bin immer neugierig auf persönlichen Erfahrungen und besondere Trainingserfolge 🙂


Offline Ulrich

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 126
Ulrich, magst du uns vielleicht sagen, welche Erkenntnisse du gewonnen hast? Ich bin immer neugierig auf persönlichen Erfahrungen und besondere Trainingserfolge 🙂

Gerne. Das war "pressure in direction", wie von Kaminski beschrieben. Im den letzten 2 Monaten war ich fast ausschliesslich mit dem Bogenarm beschäftigt. Unter anderem verstand ich nicht, dass mich -trotz krampfhaft  ausgedrehtem Ellbogen und lockerer Fingerhaltung am Bogen- die Sehne traf. Dann ging`s um den Druckpunkt, den ich vermeintlich richtig setzte. Und letztlich um die chronische Rechtslage der Treffer. Und selbst wenn es bloss ein Zentimeter war... immer rechts. Die Erkenntnis: Man kann den Druckpunkt richtig setzen, den Bogen locker halten und trotzdem den Bogen aus der Linie drücken. Wenigstens ich konnte das offenbar. Die Sehne wurde Richtung Unterarm abgelenkt und der Pfeil ging in die andere Richtung, verstärkt durch unsauberes Lösen wegen krampfhafter Bemühungen.
Pressure in direction ist nun nicht dasselbe wie den Bogen Richtung Scheibe drücken. Es ist eher die Vorstellung, dass man den Bogen  in den Zielpunkt drückt. Durch diese Vorstellung richtet sich bei mir das System nach hinten bis in den Ellenbogen aus, das Lösen ist besser, die Richtung stimmt.
« Letzte Änderung: Januar 08, 2020, 10:57:46 Nachmittag von Ulrich »


Offline Ulrich

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 126
Da ist für mich aber noch mehr drin. Sinngemäss Kaminskis Text: Die Aufforderung, die Rückenmuskeln anzuspannen, führt zur Verkrampfung. Muskeln werden einfach aktiviert, indem man die entsprechende Bewegung ausführt. Weiter meint er, dass der ominöse Transfer Zeit braucht. Bei mir zeigt sich nun, dass dieser Transfer, ebenso wie das Lösen, nicht aktiv gefördert werden kann. Es ist die Zeit, die der entlastete Arm braucht, um sich zu entspannen. Und es ist ein schönes Gefühl, wenn er das tut.(Voraussetzung ist, dass der Ellenbogen in der richtigen Position ist. Aber dorthin hat man ihn ja bewegt.)
Na ja, jeder wird das wohl anders erleben und empfinden. Verallgemeinernd sagen möchte ich, dass auch fruchtlose Bemühungen nicht verloren sind. Sie sind Voraussetzung für ein mögliches Aha-Erlebnis.


Offline puschel

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 210
  • ...es könnte schlimmer sein :)
    • X-Freunde
Hi Ulrich,

das ist gut beschrieben - jeder wird daraus andere Erkenntnisse ziehen, wir sind alle verschieden - und ich unterschreibe das mit dem AHA-Erlebnis jederzeit. Wenn du nicht vorher das Gefühl hast, dass da etwas nicht passt, wird es auch kein "AHA" geben.
Ich kann für mich bestätigen, dass über Tom Clum und die neuen Kaminsky Videoas einige der "ominösen" Begriffe und Schritte im Schießzyklus für mich verständlicher und dann auch einfacher zu erklären wurden. Bei mir war das:
Stand und Position der Füße, die gefühlte Druckrichtung und Gewichtsverteilung der Füße und dadurch der gerade Stand, die Auszugsbewegung und der Rhytmus, der Transfer und die Triggerworte (was mache ich bewusst und was unbewusst), Druckrichtung der Bogenhand und das Nachhalten. Insbesondere die Beispiele mit Ballwurf und Rasenmäher fand ich sehr hilfreich.
Bei der Setupserie war für mich gerade das Nutzen vom Handy hilfreich, bzw. die Idee mit Stativ und Schraubzwinge zu arbeiten - ein Riesenfrustpunkt für mich, da ich da eigentlich als Hobbyknipser selbst drauf kommen sollte. Bei den Pfeilen habe ich zwar viele der Mythen zur Pfeilabstimmung selbst "gebusted", aber nett ist trotzdem, wenn du dann auch von dritter Seite kurz und verständlich die Mechanik dahinter bestätigt bekommst.
Das letzte Jahr war in der ganzen Beziehung für mich zwar zum einen stressig, da ich es auf nahezu kein Turnier geschafft habe, zum anderen aber auch sehr lehrreich und ich habe für mich einige "Quantensprünge" im Verständnis, wie mein Bogen so tickt gemacht. Mal schauen, ob ich den Transfer des ganzen Trainings und Frickeln im letzten Jahr in diesem Jahr in Turnieren umsetzen kann - denn das ist auch eine der ganz gemeinen Erkenntnisse: Letztendlich liegt der größte Fehleranteil zwischen den Ohren. Auch mit perfektem Material musst du nicht gut schießen, wobei der Umkehrschluß definitiv ungültig ist: Wenn das Material nicht passt wirst du auch nicht treffen ;)
______________________

TFK Wildfire 68'' - 52#@31''

Gillo/W&W Inno Ex Power/70'' - 40@31''
______________________