Archers Campfire

Knotenstock, Wanderstock, Bogenstock ...

Offline aged younger

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 564
  • FYL - Das Leben ist schön
na denn mal toi toi toi,
wegen "zu schwacher Knie" habe ich bei meinen Geländegängen auch meist einen 1,8m langen Stock dabei, allerdings habe ich mit meinen "Hasel" + gebohrtem Dorn (12mm) keine so guten Erfahrungen gemacht;
spätestens im 2. Winter sind die entlang des Bohrlochs gerissen (liegt vielleicht auch ein wenig an meinen 115 kg, die ich auf die Waage bringe)  :-[
bin dann auf 28 mm Esche umgestigen, der geht jetzt mit dem 2. Dorn in den 6. oder 7. Winter...
(am anderen Ende sitzt eine Gummikappe für Spazierstöcke, der Stab ist dort so verjüngt, dass das Bushman von Coldsteel ebenfalls passt ...  8))
Für den Sonntagsspaziergang mit Familie - also nicht "im Gelände" - habe ich einen 2. Eschenstab. Der hat nur etwa 1,5 m Länge und statt des Dorns eine Wanderstockspitze.
Gruß, younger
« Letzte Änderung: November 04, 2019, 07:05:06 Vormittag von aged younger »


Offline mK

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 887
    • Killdings.de
Ich komme zwar noch sehr gut durchs Gelände, aber ich finde die Wanderstock/Köcher-Kombination sehr praktisch. Ich habe dazu ein altes Gartenwerkzeug mit drei Zinken, das ich beim Aufräumen im Schuppen meiner Eltern gefunden habe, umgearbeitet bzw. umarbeiten lassen. Die Zinken alle abgeflext und eine senkrecht wieder angeschweißt. Ich mache heute Abend mal ein Foto.
Isidor Cajun 60" 40#
JS Rover 48" 40#
JS Hybrid 54" 35#
Black Hunter Hybrid 60" 40#
TimberCreek Copperhead 17" ILF / Bosen Bows Longbow Limbs 40#


Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2879
  • Bowhunter
Ich bin auch mit dabei. Gestern im Parcours musste ich mal austreten, zum Glück.  ;D
Steht der doch direkt vor mir und wollte mit.  ;D Nun wird er noch hergerichtet.  ;D


Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Für Eile habe ich keine Zeit!
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw


Online BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2593
    • bogenanwalt.rocks
Als Köcher werde ich das Teil sicher gebrauchen  :)
Hängt ihr eure Bögen irgendwie daran auf ?
So ein wenig zusätzliches Feature wäre schon recht nett  O:-)


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2105
Wie gesagt, ich hänge meinen Bogen an den Wanderstock. Die Lederschlaufe einfach einmal um den Bogengriff und dann über den Kopf/Griff vom Wanderstock und fertig. Wenn Du noch Pfeile am Stock hast, musst Du halt schauen, ob der Bogen hoch genug hängt, damit er (bei der Art der Aufhängung dann die Sehne) nicht in Kontakt mit den Pfeilen kommt. Aber zumindest wärst Du bei meiner Variante mit dem Bogen sehr weit oben.
Viel Erfolg beim Basteln.
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline aged younger

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 564
  • FYL - Das Leben ist schön
Als Köcher werde ich das Teil sicher gebrauchen  :)
Hängt ihr eure Bögen irgendwie daran auf ?
So ein wenig zusätzliches Feature wäre schon recht nett  O:-)

mal schauen ob ich die Bilder von meinem alten "Bogenstab" noch finde....  :unschuldig:

aber als einfache Idee:
auf einer Seite eine(n) Köcher(röhre) befestigen, auf der anderen Seite einen einfachen Bogenhalter https://shop.bearpaw-products.com/WebshopB2C/Bearpaw_Belt_Bowhook/P-4065/1?Origin=Navigator anschrauben / festbinden...  ;)


Online BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2593
    • bogenanwalt.rocks
Danke @Cayuga für den guten Tipp - das hat heute gut geklappt mit dem Einhängen!

Der Stock ist auf schlammigem Gelände eine echte Bereicherung, wobei man sozusagen Kosten/Nutzen abwägen muss, da natürlich wieder ein Trum mehr dabei ist.

Für heute was es ein gelungener Einsatz, immer werde ich ihn sicherlich nicht mitnehmen.


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2746
  • Nordlicht
Also Jungs, ich bin fasziniert, wie sich das Thema hier entwickelt hat. Als ich vor `nem guten Jahr die Frage gestellt hatte, hatte sich noch keiner "geoutet", dass er mit langem Stab unterwegs ist. Einzig von Madil wusste ich, wie seine Lösung aussah (und aussieht). Mir hat´s jedenfalls geholfen! Danke euch.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2879
  • Bowhunter
Also Jungs, ich bin fasziniert, wie sich das Thema hier entwickelt hat. Als ich vor `nem guten Jahr die Frage gestellt hatte, hatte sich noch keiner "geoutet", dass er mit langem Stab unterwegs ist. Einzig von Madil wusste ich, wie seine Lösung aussah (und aussieht). Mir hat´s jedenfalls geholfen! Danke euch.

Wir werden eben alle älter.  ;D :unschuldig:
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Für Eile habe ich keine Zeit!
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2746
  • Nordlicht
Ich wollte es nicht sagen - aber Du siehst es richtig. (Stichwort: 28. Sep in Schulenburg ... )
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline sandan

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 13
Mal eine andere Version für 12Pfeile.
Köcher ist abnehmbar...für den Sonntagspaziergang

Gruß Ron


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2746
  • Nordlicht
Handwerklich `ne gute Arbeit - aber als Wanderstock/Bogenstock?
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 877
  • Widerstand ist zwecklos.
Schon seit Jahren trag ich je nach Gelände einen praktischen Hasel mit mir rum.
Hilft sehr bei bergab, grade wenn die Knochen eh schon lädiert sind.


Als Spitze eine 8 mm Stockschraube, uf die eine 5/16 Schraubspitze passt.


Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2105
Ich bin dir auf den Fersen...mit gehärtetem Stahl...den man..so hoffe ich sogar in Schotterboden noch etwas eindrehen kann..
 8)

Wie sind Deine Erfahrungen mit dem Eindrehen in Schotterboden, Uller?
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bearpaw Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Online Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1371
  • hunting the X
Der Stock ist noch nicht umgesetzt....wegen zahlreicher anderer Baustellen....

Aber der Knüppel dazu ist da...und Knochentrocken...

Die nächsten 3 Wochen als Strohwitwer sollte auch dafür mal Zeit sein.... :schuldig: