Archers Campfire

Eberesche/Vogelbeere als Bogenholz....

Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 7625
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Tja, genauso hab ich damals auch gestaunt... und die Bögen hatten durch die schlanken WA Enden und D-Profil bis quatratisches Profil, nicht mal viel Handschock...
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Hartl

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 194

Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 7625
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Ja, müsst ihr einfach mal probieren.... ;)
Ich hab das schon so oft erzählt und immer bekam ich die gleichen Reaktionen wie eure, Erstaunen....
Vielleicht gerade eben weil die deutsche Eiche besser dafür geeignet ist wie die amerikanische...sonst hätte man ja schon längst was davon hören müssen. :angel:
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1766
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Nein.
Deutsche Eiche ist eigentlich völlig ungeeignet.
Kurze Fasern und spröde.
Hut ab, wer da einen Schießbären Bogen draus baut.
Aber "geeignet" ist in meinen Augen was anderes.  ;D
irgendwas is ja immer


Offline ravenheart

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 343
Angeblich soll Eberesche hervorragende Bögen möglich machen. Ich meine mich zu erinnern, dass der Rabe welche gebaut hat....vielleicht meldet er sich hier zu Wort.

Nee, leider nicht... Is ein Irrtum.
Kenne aber dutzende gelungene Beispiele. Der stärkste mit 120#....
40 - 50# sind locker drin, WENN das Holz gute Ringe hat (ca. 3,5 - 4,5 mm) und langsam getrocknet wurde.

wg. Deutsche Eiche:
Nicht jeder, der aus einer in D gefällten Eiche Bogen baut, verbaut dabei Deutsche Eiche.
Ich habe zwar schon das "Sterben" so einiger Bogenbau-Mythen in den letzten 20 Jahren miterlebt, aber dass echte Dt. Eiche gutes Bogenholz sein soll, erstaunt mich auch...

Möglich ist es dennoch!
Bedenkt: Das Eichenholz, das man in der Regel in die Finger bekommt, war in der Trockenkammer.
Mach das mit Eibe, und Du hältst auch Eibe für ungeeignet!  ;D ;D
Vielleicht sind junge Dt. Eichen, langsam und maßvoll getrocknet, tatsächlich geeignet?
Außerdem gilt IMMER: Zu jeder Regel gibt es Ausnahmen! Gerade bei Holz!!
Als ich den ersten 50#-ELB aus BIRKE gesehen habe, bin ich auch vom Glauben abgefallen...
(Trotzdem würde ich keinem Anfänger Birke als Bogenholz empfehlen... das war eines dieser Ausnahme-Stücke!)

Rabe
« Letzte Änderung: Juli 10, 2019, 10:34:33 Vormittag von ravenheart »


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 7625
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Ja das mit der jungen Eiche im eigenen Garten gewachsen und vom Vater oder Opa gepflanzt, kann ich bestätigen.
Die Bäume waren nur so um die 30-40Jahre alt, zumindest bei denen ich die Bogenbauer kannte.
2 davon sogar aus Eichenbohlen aus dem Sägewerk, gleich nach dem sägen ausgesucht, also auch nicht kammergetrocknet.
Wohl mag es deshalb damit zusammen hängen. Ich konnte es zuerst auch nicht glauben.
Als dann Max den ganzen Tag mit mir in der Gruppe seine 40g Stecken mit um die 50lb. sogar auf den 80-90m entfernten Bison in der Wiese schleuderte und 1x getroffen hat, ist mir sogar die Kinnlade runtergefallen.... :schmoll:
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Hartl

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 194
Zu kammergetrockneten Holz, bin ich teilweise aus Erfahrung, teilweise aus der Literatur
( Jim Hamm, Bowers Bible Vol. 1) der Meinung, dass es vollkommen unerheblich ist, ob das Bogenholz in der Kammer oder langsam an der Luft getrocknet wird. So lange es nicht reißt oder zu trocken wird.

Das Bogenholz aus der Trockenkammer schlechter ist als langsam an der Luft getrocknetes, ist z.B. einer dieser schon lange gestorbenen Bogenbau-Mythen.

Aus Birke kann man Bogen bauen, am besten relativ lang mit breiten Wurfarmen.
Aber, einen ELB zu bauen ist für mich genauso sinnvoll, wie eine Fahrradkette aus Aluminium.

Gerade der Querschnitt des ELB erfordert maximale Zug- und Druckresistenz.
Und wenn ich noch so gerne gegen die Regeln arbeite, die Physik kann ich nicht aufheben.

Wenn ich nix anderes hab oder unbedingt will, kann ich auch aus einer Fichtendachlatte einen schießbaren Bogen bauen. Fragt sich nur, wer sowas haben und damit schießen will?

Wenn aus Deutscher Eiche so gute Bögen gebaut wurden, wundert es mich schon, dass ich seit 15  Jahren intensiver Beschäftigung mit dem Holzbogen noch nie etwas davon gehört oder gelesen hab.
In der Regel werden aus Deutscher Eiche nicht mal Werkzeugstiele oder der gleichen gebaut, obwohl es der zweit häufigste Laubbaum in den deutschen Wäldern ist.

Vielleicht wäre es aber mal möglich, dass einer der Bogenbauer seine Bögen aus deutscher Eiche, hier im Forum mal vorstellt.


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 7625
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Sag ich doch....kannt ich vorher auch nicht.
Aber das ist so wie ich gesagt habe.
Bau halt mal einen vielleicht kommst dann selbst auf den Trichter..... :agree:
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Hartl

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 194
Bau halt mal einen vielleicht kommst dann selbst auf den Trichter..... :agree:

Schwer vorstellbar, so schnell gehts leider, oder besser gesagt, zum Glück nicht.
Glaub nicht, dass ich mir die Zeit nimm, um dann fest zustellen, dass ich auf dem (Eichen) Holzweg bin.

Wenn ich was für mich bauen will, warten noch andere wirklich gute Hölzer (Kornellkirsche, Goldregen) bei mir in der Werkstatt.


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 7625
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Auch das kann ich natürlich verstehen, denn es könnt ja in die Hose gehen.
Ich kann das auch nur berichten so wie ich es mit eigenen Augen gesehen habe.... :thankyou:
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk