Autor Thema: Mein erstes Gurttab  (Gelesen 1104 mal)

Online Tomas

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 217
Mein erstes Gurttab
« am: Januar 31, 2019, 04:04:10 Nachmittag »
Ich weiß nicht, ob das hier richtig ist, aber es bei Lederarbeiten zu posten habe ich mir nicht getraut, wegen der Qualität der von Euch dort gezeigten Produkte. Meins ist dann eher so quick and dirty.
Bei all der Begeisterung für diese Gurttabs wollte ich das auch mal probieren. Eigentlich schieße ich mit Handschuh, weil ich es noch schwieriger finde , ein passendes Tab zu finden.
Am meisten Sorgen hat mir das Versiegeln / Verschmelzen der Schnittkanten gemacht. Also habe ich das erst mal weggelassen , und bis jetzt ca. 300 Pfeile später , bin ich damit immer noch zufrieden.
Ich habe alten Autosicherheitgurt ( Marke weiß ich nicht, war aus der Schrottkiste in der Werkstatt meines Vertrauens) ein schmales Gurtband 25 mm , das sich ähnlich anfühlte , und ein paar Lederreste einfach mit Kraftkleber zusammengebappt und gerade mit einem Rollschneider abgeschnitten.
Nicht schön , aber für mich funktioniert es. Bin schon mal auf Eure Meinung zum Verschweißen oder nicht gespannt.
Gruß Tomas
« Letzte Änderung: Januar 31, 2019, 04:05:47 Nachmittag von Tomas »

Online Tomas

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 217
Re: Mein erstes Gurttab
« Antwort #1 am: Januar 31, 2019, 04:04:42 Nachmittag »
Noch eins

Steff

  • Gast
Re: Mein erstes Gurttab
« Antwort #2 am: Januar 31, 2019, 04:10:28 Nachmittag »
Quick and dirty triffts voll  ;)

Mach ich auch so, und wenn es passt und tut,
dann kommt es in schön.

Gratuliere zu deinem 1. funktionierenden Prototyp.

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1877
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Mein erstes Gurttab
« Antwort #3 am: Januar 31, 2019, 04:28:33 Nachmittag »
@Tomas, hast du fein gemacht und alles jut, wenn es doch für dich funzt.

Danke fürs Zeigen...  :thankyou:


Besten Gruß,
Absinth
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2410
    • bogenanwalt.rocks
Re: Mein erstes Gurttab
« Antwort #4 am: Januar 31, 2019, 08:29:07 Nachmittag »
Wozu schön, wenn es funktioniert.
Dafür kannst du dir dann selber unendlich viele Tabs basteln, wenn das mal verloren geht.
Reproduzierbarkeit ist bei solchen Teilen das wichtigste!

Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 4983
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Mein erstes Gurttab
« Antwort #5 am: Februar 01, 2019, 12:03:36 Vormittag »
Sehr gute Idee...  ;)
Sag mal in ein paar Monaten ob das nicht verschweißte weiter aufgegangen ist...  :GoodJob:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC

Offline Coureur de bois

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 28
  • i was born with a plastic spoon in my mouth.....
Re: Mein erstes Gurttab
« Antwort #6 am: Februar 13, 2020, 05:37:25 Nachmittag »
So hier auch mein erster Gurttab, mal sehen wie das Pfeileverstecken mit ihn funkt.....

« Letzte Änderung: Februar 13, 2020, 05:39:07 Nachmittag von Coureur de bois »
Bear  KodiakMag(Uralt)Friedrich LB,
Ballweg Sperber,Robinie Selfbow, Tomahawk45",
"Reiter"Double-Wave (Mod. Rutschke/Benzi)
Ich habe mein Lehen, ihr alle, ich habe mein Lehen! Nun fürchte ich nicht, den Hornung an die Zehen zu bekommen, und nehme mir vor, alle geizigen Herren umso weniger anzugehn.

Offline Mescalero

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2259
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Mein erstes Gurttab
« Antwort #7 am: Februar 13, 2020, 06:30:33 Nachmittag »
Sehr schön! Oder besser gesagt: schön genug. :unschuldig:
Funktionieren muss es!

Etwas off topic (aber nicht ganz)
Mein Schießkumpel hat sich vor ein paar Monaten ein neues Tab zugelegt, Fivics glaube ich. Und so wie er es bekommen hat damit geschossen.
Erst vor zwei Wochen oder so hat er es vorn so weit gekürzt, dass bei gekrümmten Fingern gerade so die Fingerspitzen bedeckt sind. Seine Trefferquote hat sich seitdem dramatisch verbessert! Insbesondere die Rechts-Links-Fehlschüsse sind deutlich weniger geworden.

Will sagen, ein gutes „Trimming“ ist enorm wichtig, noch wichtiger vielleicht als das verwendete Material.
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline Coureur de bois

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 28
  • i was born with a plastic spoon in my mouth.....
Re: Mein erstes Gurttab
« Antwort #8 am: Februar 13, 2020, 06:35:10 Nachmittag »
Ich denke eine Schere muss her und dann soviel "wech", bis es in der Hand verschwindet, nur so für die Ästheten (von Stöckchen) unter uns)

coureur
Bear  KodiakMag(Uralt)Friedrich LB,
Ballweg Sperber,Robinie Selfbow, Tomahawk45",
"Reiter"Double-Wave (Mod. Rutschke/Benzi)
Ich habe mein Lehen, ihr alle, ich habe mein Lehen! Nun fürchte ich nicht, den Hornung an die Zehen zu bekommen, und nehme mir vor, alle geizigen Herren umso weniger anzugehn.