Autor Thema: Erstes Mal auf dem3D Parcours  (Gelesen 823 mal)

Online DaiSho

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 439
  • Défiant à la mort
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #15 am: Juni 02, 2019, 03:12:07 Nachmittag »
Wenn du daneben geschossen hast, versuche nicht gleich hinterherzuballern.
Sondern zu analisieren, warum ging es daneben.
Bergab, vlt. nich tiefer gehalten? Hanglage nicht einberechnet usw.

Ist einfacher, wenn man weiß, warum es daneben ging, es danach besser zu machen. Nicht immer ist es das Release, oder der nicht passende Pfeil, oder ....
Viele Grüße Gerd
Lebet lang und in Frieden.

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1399
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #16 am: Juni 02, 2019, 05:09:50 Nachmittag »
Hoffentlich nicht zu spät...

Wenn du den Bogen abstellst, zum Beispiel an einem Baum lehnst, merke dir unbedingt den Baum..., es erspart dir Zeit beim Suchen...   O:-)


BG. Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Offline Waldgeist

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1902
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #17 am: Juni 02, 2019, 05:51:44 Nachmittag »
@ absinth: Hoffentlich kommt dein Ratschlag nicht schon zu spät ... :???:

Moin JensDO, alles gut gelaufen?
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Offline JensDO

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #18 am: Juni 02, 2019, 07:40:24 Nachmittag »
Alles (mit Einschränkungen) gut gelaufen - hier mein kleiner Bericht zum ersten Mal:

Wir trafen uns zunächst bei bestem Wetter und guter Stimmung zum Einschießen auf der Wiese der Pfeil- und Bogenwelt am Rombergpark, wo der Kursleiter Coach Micha auch zum ersten Mal mein Leihmaterial begutachtete und nur meinte: "Boah is dat ein schießlautes Dingen..." Aber auf den Distanzen von 10-25 Metern kam ich mit dem Krawallo-Bogen gut klar insofern - Jahre des intensiven Heavy Metal Konsums haben mein Gehör eh arg strapaziert, so dass mich der Klang nicht wirklich störte. Also auf in den Wald.

Nach kurzer Transferfahrt trafen wir uns auf dem Parkplatz in der Nähe der Naturbühne Hohensyburg und betraten umrahmt von wunderschönen alten Natursteinbauten den Pfad zum Parcours. Das Gelände geht ordentlich auf und ab und wir haben auf Grund der Witterung, die vor allem unseren jüngsten Teilnehmern (10 Lenze) doch arg zusetzte nur knapp ein fünftel der insgesamt 60 Stationen beschossen.

Bereits beim ersten Ziel - dem "Einschießschwein" auf ca 45m Entfernung bergauf kam ich mit meinem Setup dann Überhaut nicht mehr klar und setzte drei Schüsse in weitem Kreis um das Ziel herum. Daraufhin machte Micha zwei Schüsse mit meinem Bogen und verbot mir daraufhin ihn weiter im Parcours zu nutzen. Auch wenn sich das jetzt hier verdächtig nach einer Story Marke - Wenn-der-Bauer-nicht-schwimmen-kann-ist-die-Badehose-Schuld anhört, lief es danach WESENTLICH besser. es mag daran liegen, dass ich von da an mit Mich's Rudi Weck Cayman schießen musste/DURFTE. Bei dem hatte ich zwar 44lbs auf den Fingern, was für mich als Einsteiger klar zu hoch ist, aber das Gefühl beim Schuss und auch die Zielgenauigkeit waren um Welten besser. Meine absoluten Highlights waren dabei heute ein echt ekliger Schuss zwischen Bäumen her sowie ein ziemlich weit entferntes (etwas über 50m) Wildschwein hinter Blattwerk bei denen irgendwie alles stimmte und ich beides Mal jeweils direkt mit dem ersten Pfeil getroffen habe - geil!

Habe auf jeden Fall Blut geleckt und freue mich schon auf die nächste Runde, allerdings nicht ohne vorher bei Sherwood vorbeizufahren und mich als Bauer mit Schneewittchen Badehose zu outen  ;D

Offline JensDO

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #19 am: Juni 02, 2019, 07:41:00 Nachmittag »
Und hier noch ein Bild vom erlegten Wildschwein ;)

Offline Absinth

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1399
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #20 am: Juni 02, 2019, 08:12:09 Nachmittag »
Danke für deinen Bericht und die schönen Bilder...   :thankyou:


Beste Grüße,
Absinth
nihil sine deo

und immer bei der Arbeit

Online Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 3860
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #21 am: Juni 02, 2019, 08:13:53 Nachmittag »
Ja prima, danke dafür...
Dann bist also gründlich infiziert...  :GoodJob:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Jensbows Rayden 62"-38lb.3stripes-rubyred, 64"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doppleCarbonFoamcoreLB-limbs, Chin.Reisschleudä Hybrid 60",Bögen wie Bearpaw Mohawk RC+Hyb.,Viking Loki,Meerkat Hybrid TD,Antur Matoc,Weick Cobra,Malota RC

Offline Waldgeist

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1902
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #22 am: Juni 02, 2019, 08:18:53 Nachmittag »
Haste richtig gut geschrieben! Mal abgesehen davon, dass "man" Dir den anderen Bogen aufnötigte - der Spaß war ganz offensichtlich auf Deiner Seite. Vielen Dank für die lebendigen  Schilderungen und bis bald ...
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1719
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #23 am: Juni 02, 2019, 08:31:59 Nachmittag »
Jepp, schôn geschrieben!

Hohensyburg kenne ich vom Campen, dass es dort (und in DO überhaupt) einen Parcours gibt, wusste ich nicht.

Jedenfalls hattest du ordentlich Spaß, das ist die Hauptsache. Jetzt biste infiziert, da machste nix.
Bows? I stopped counting and lost track...

Offline JensDO

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #24 am: Juni 02, 2019, 09:04:45 Nachmittag »
Jepp, schôn geschrieben!

Hohensyburg kenne ich vom Campen, dass es dort (und in DO überhaupt) einen Parcours gibt, wusste ich nicht.


Der Parcours ist quasi direkt dahinter, also nach der Camping Einfahrt noch ein Stück die Straße runter und dann vor dem Hotel auf der linken Seite hoch in den Wald.

Jeden 1. und 3. Samstag im Monat ist auch Begehung mit Ortsunkundigen. Der Parcour ist wohl wie eine 8 angelegt und von einem unteren (den ich heute genommen habe) und einem oberen Eingang an gegenüberliegenden Enden der Acht zu begehen.

Die Führung am 1. Samstag startet unten die am 3. oben - mal schauen, ob ich mir bis dahin schon den kompletten Parcours auf eigene Faust ersch(l)ossen habe ;)

Offline Uller

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 950
  • hunting the X
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #25 am: Juni 02, 2019, 09:33:33 Nachmittag »
Gerade vom Turnier zurück...


Ein wesentlicher Tip für 3D-Einsteiger...

Daneben geschossene Pfeile nicht aufsammeln, sondern an der "Einschussstelle" senkrecht in den Boden stecken, bis alle Pfeile gefunden wurden.... erleichtert die Suche nach "Vermissten" ungemein...

 :fire: :bow:

Online Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2425
  • Bowhunter
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #26 am: Juni 03, 2019, 07:44:28 Vormittag »
 :klasse: Bericht und danke für die Bilder.
Dann war dein Einstieg ja ein voller Erfolg, besser geht nicht und du wirst sicherlich auch "deinen" Bogen finden.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Neid muss man sich hart erarbeiten.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw

Online sfs-archery

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 70
  • Am Rande meines Verstandes kichert der Wahnsinn
    • Mein Bogensportblog
Re: Erstes Mal auf dem3D Parcours
« Antwort #27 am: Juni 03, 2019, 07:49:02 Vormittag »
Danke für das Schildern deiner Erfahrungen. :thankyou:
"Einschießschwein" auf ca 45m" ,.... ==>Du musst als Anfänger mit Blankbogen nicht immer gleich vom Compoundpflock schiessen :-)   :unschuldig:

Weiterhin viel Spass !

Gruß
Sören