Autor Thema: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen  (Gelesen 287 mal)

Offline Recurvemodern

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« am: Oktober 09, 2018, 09:23:51 Nachmittag »
Hallo an alle
Ich hab mir unter Anleitung nen prim Bögen aus Osage orange gebaut der nach Fertigstellung zwei mal geölt wurde .
Jetzt zu meiner Frage ich würde gern ein holzwachs selber mischen und zwar aus einem Öl und Bienenwachs vom Imker. Das Öl soll einfach die Konsistenz etwas verflüssigen im kalten Zustand . Sprich die beiden materialen werden soweit erwärmt das das Wachs schmilzt und dann durch die Mischung. Nur Koch zähflüssig erkaltet und nicht fest . Dachte erst an Raps oder Sonnenblumenöl zum mischen .
Was würdet ihr für ein Öl zum mischen nehmen ????
Oder habt ihr schon Erfahrung mit sowas ?
Oder würdet ihr das reine Bienenwachs schmelzen und dann „lauwarm“ mit einem Tuch auf den Holzbogen auftragend und dann gut abpolieren?!?

Mit freundlichen Grüßen
Alle ins kill

Offline Grombard

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 751
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #1 am: Oktober 09, 2018, 09:33:51 Nachmittag »
Sonnenblumenöl oder Rapsöl wird nicht fest und wird sicher unangenehm riechen.

Nahezu alle Wachsöle sind auf Basis von Leinöl, Bienenwachs und Carnaubawachs aufgebaut.

Ich vermute, dass wird seine Gründe haben.
irgendwas is ja immer

Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2481
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #2 am: Oktober 09, 2018, 10:04:46 Nachmittag »
Mit was wurde der Bogen den vorgeölt? Das muss sich ja auch vertragen ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Recurvemodern

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #3 am: Oktober 09, 2018, 10:21:39 Nachmittag »
Er wurde mit holzöl  eingeölt  war meine ich für den Innenbereichen

Offline Recurvemodern

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #4 am: Oktober 09, 2018, 10:23:58 Nachmittag »
Dann wäre ja reines Leinöl eventuell eine Alternative zum mischen mit dem Bienenwachs oder Grombard

Offline Grombard

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 751
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #5 am: Oktober 09, 2018, 10:30:39 Nachmittag »
Wenn du, aus welchen Gründen auch immer, unbedingt das Wachs vom Imker nehmen willst...
Wäre das eine Option.

Oder du nimmst halt einfach ein "fertiges" (Hart)Wachs-Öl.
irgendwas is ja immer

Offline stoned

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Baden Bowmen e.V.
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #6 am: Oktober 09, 2018, 11:58:29 Nachmittag »
Mir wurde bei einem Bogenbaukurs solcher Bögen Olivenöl empfohlen. Dem Lehrer sein (Lieblings-) Bogen ist auch aus Osage.

Da Deiner aber schon mit spez. Holzöl behandelt wurde: Wenn ich mich nicht irre, sind das meist welche, die "aushärten". Ob das negative Auswirkungen hat, weiß ich nicht - stelle mir das aber nicht so gut vor ...
Grüße, Heiko

Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2481
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #7 am: Oktober 10, 2018, 06:14:05 Vormittag »
Ich würde auch noch mal beim Bogenbauer nach dem Öl fragen, der sollte das wissen.
Möglicherweise musst du eben was fertiges nehmen
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

Offline Grizzly

  • Feuerwächter
  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 910
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #8 am: Oktober 10, 2018, 08:15:09 Vormittag »
Es muss ein durchhärtendes Öl sein.

Olive, Raps und Sonnenblume sind aus dem Grund nur zum Kochen und zur Hautpflege geeignet.

Die härten nicht, die werden nur ranzig und riechen dann auch etwas.

Nimm Leinöl und beherzige den Ersten Lehrsatz für Schreiner Lehrlinge: Leinölgetränkte Lappe ausgebreitet draussen hinlegen oder Luftdicht in einem Glas lagern !!!!!
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!

Offline Stringwistler

  • Feuerwächter
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 2442
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #9 am: Oktober 10, 2018, 04:18:51 Nachmittag »
Es muss ein durchhärtendes Öl sein.

Olive, Raps und Sonnenblume sind aus dem Grund nur zum Kochen und zur Hautpflege geeignet.

Die härten nicht, die werden nur ranzig und riechen dann auch etwas.

Nimm Leinöl und beherzige den Ersten Lehrsatz für Schreiner Lehrlinge: Leinölgetränkte Lappe ausgebreitet draussen hinlegen oder Luftdicht in einem Glas lagern !!!!!
sonst kann sich der Lappen durch Sauerstoffeinwirkung selbst endzünden..... wollte Grizzly noch schreiben. :Achtung:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

ILF Junxing F261, Chinesischa Reisschleudä Hybrid 60" u. Bögen wie Bearpaw Mohawk RC u. Hybrid, Viking Loki, Meerkat Hybrid TD, Antur Matoc, Peter Nemet Pharao Amon ,Weick Cobra, Malota RC, und dies und das... alles was macht Spaß 😀

Offline Polaris

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 390
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #10 am: Oktober 11, 2018, 06:55:08 Vormittag »
Ich nehme für meine Holzarbeiten und somit auch für die Selfbows reines Walnussöl.... dieses neigt nicht dazu ranzig zu werden und es härtet ebenfalls auch aus... Soll es mehr in Richtung "Öl- Wachsmischung" gehen, nehme ich eine Mischung aus Öl und Bienenwachs (auf 100 ml Öl - ca. 10 g Wachs)... dazu gebe ich noch etwas Orangenschalenöl, damit die Mischung besser einzieht... Balsamterpentin oder ein Baumharz hätte den gleichen Effekt, sind aber aggressiver und riechen nicht so gut...
Der Baum der fällt macht Lärm, der Wald wächst leise...

Offline Recurvemodern

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #11 am: Oktober 11, 2018, 04:43:17 Nachmittag »
Also 100 ml Walnussöl und 10 g Bienenwachs.  Danke für den Tipp
Gern noch weiter tips Erfahrungen Posten

Offline Ossi

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Öl zum Primitivbogen ölen selber herstellen
« Antwort #12 am: Oktober 14, 2018, 02:16:15 Nachmittag »
Unter Youtube habe ich folgende Zusammensetzung für Holzwachs finden können: 45 gramm Bienenwachs und 100 ml Balsamterpentinöl; sprich
Verhältnis grob 1:2.
Die Betonung lag auf "reines Balsamterpentinöl" und nicht Terpentinersatz.
Aus dem Handel bezogen hatte ich mal das Holzwachs von Renuwell (Inhaltsstoffe: Bienenwachs, Carnaubawachs und natürliche Lösungsmittel).
Konsistenz wie Schuhcreme bzw. Bohnerwachs. Läßt sich leicht mit einem weichen Tuch auftragen, kurze Antrockenzeit, mit weichem Lappen
nachpolieren. Das Ergebnis stellte mich vollends zufrieden; seidenmatter Glanz und schöne Haptik. Gut anzuwenden auf Bögen, die vom Bogenbauer
mit Hartöl behandelt worden sind.