Autor Thema: Extrem kurze Hybridbögen  (Gelesen 1174 mal)

Offline lim naru ungol

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 66
Re: Extrem kurze Hybridbögen
« Antwort #15 am: September 05, 2018, 03:34:07 Nachmittag »
ich verweise mal kurz auf das Schwester-Forum

https://www.free-archers.de/index.php/topic,30242.msg345308.html#msg345308


https://www.free-archers.de/index.php/topic,29138.0.html

Ich selbst habe einen 56" kurzen Phantom, der macht bei 29" schlagartig zu.
Aber flott ist er, trotz seiner recht dicken Dacron-Sehne.
Steht bei gleichem Pfeil (ca 480grain) meinen anderen Bögen in nichts nach.
« Letzte Änderung: September 05, 2018, 03:40:22 Nachmittag von lim naru ungol »
http://tv-abt-bogensport.de/

Hellhammer - Pharao 58" 50# @ 27"
Bearpaw - Custom Quick Stick 58" 50# @ 27"
Liedtke - Latrodectus 65" 50# @ 29"
Liedtke - Latrodectus 65" 55# @ 32"
Weidauer - Phantom 56" 56# @ 28"
Samick - Phantom 62" 55# @ 28"

Offline carpe noctem

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1448
  • Moin :-)
    • FBC-Hamburg
Re: Extrem kurze Hybridbögen
« Antwort #16 am: September 05, 2018, 07:13:47 Nachmittag »
Na weil Hybrid so undefiniert ist werfe mal meinen HJM Reiterrecurve ins Rennen mit seinen 54"
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Thomas Morus 1478-1535

http://feldbogenclub-hamburg.de/

Wolverine

  • Gast
Re: Extrem kurze Hybridbögen
« Antwort #17 am: September 05, 2018, 07:31:05 Nachmittag »
dann werfe ich mal meinen Centaur Triple Carbon Elite mit in den Ring, den gibt es auch als 54"
den gibt es auch in anderen Ausführungen, siehe:  http://www.centaurarchery.com