Autor Thema: Junxing F261 Fassungen pimpen für Uukha WA  (Gelesen 139 mal)

Offline aurelium

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 472
Junxing F261 Fassungen pimpen für Uukha WA
« am: Mai 01, 2018, 09:58:10 Nachmittag »
Hier ist wieder eine Folge von "Tricks aus Aurelium's Bastelkeller":

Diesmal was ganz einfaches. Da sich die F261 MT von Junxing hier schon großer Beliebtheit erfreuen, zu recht wie ich finde, hier ein Tipp wie man die ILF Fassungen fit machen kann für die saubere Aufnahme von Uukha WA.

Wir erinnern uns: Die Uukha WA sitzen mit voller Last mit ihrem "Po" direkt neben dem Schwalbenschwanzloch der ILF Fassung und benötigen für einen festen Sitz und Schutz vor Verschleiß eine plane Fläche zum liegen.

Kein Problem beim F261, dessen Messingeinsatz zwar ca. 0.5mm zu tief liegt, den man aber ganz einfach durch drunterlegen eines entsprechend dicken Stücks Plastik erhöhen kann. Ich habe so ein Stück einfach mit der Schere zugeschnitten (Tribo-Tape, aber Klebefläche vorher abgepult), wie man im Bild sehen kann.

Funzt perfekt und die WA sitzen fest auf einer planen Fläche, die nur durch eine kleinen Spalt unterbrochen ist.

 :bow:

Black Wolf LH + Uukha Irbis 40#
Spigarelli 650 Club LH + Uukha Irbis 35#
Bosen 17" ILF RH, Kinetic Avantage 35#
Junxing F261 21" RH, 19" LH, 17" LH

Offline Stringwistler

  • Feuerwächter
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1735
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Re: Junxing F261 Fassungen pimpen für Uukha WA
« Antwort #1 am: Mai 01, 2018, 10:40:20 Nachmittag »
Du bist schon ein Fuchs Aurelium... :youRock:
Servusla, Gruß Guidl...

http://stringwistler.blogspot.de

ILF Junxing F261, Chinesischa Reisschleudä Hybrid 60" u. Bögen wie Bearpaw Mohawk RC u. Hybrid, Viking Loki, Meerkat Hybrid TD, Antur Matoc, Peter Nemet Pharao Amon ,Weick Cobra, Malota RC, und dies und das... alles was macht Spaß 😀