Archers Campfire

Schwere Carbonschäfte mit hohem Spine


Offline Speedi

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 554
    • TREFFNIX Mechenried
Hat jemand eine Empfehlung an möglichst schweren Carbonschäften mit Spine 1300 oder noch höher.

Ich möchte evtl meiner Frau ein paar Trainingspfeile bauen für ihren Primbogen, da der Verschleiß an Holzpfeilen recht hoch ist  >:( :???:

Sie schießt einen Primitivbogen vom Hartl mit 26lbs bei 26" Auszug.
Ihre derzeitigen Pfeile sind 20-25# Fichtenpfeile auf 27" Länge gekürzt und 80 Grain Spitze (fliegen sehr sauber)

Ich möchte jetzt Pfeile bauen die möglichst ähnlich vom Gesamtgewicht sind wie die vorhandenen Holzpfeile (ca 330 Grain +-)

Was könnt ihr mir empfehlen an passenden Schäften? Gehe ich auf 1300er Spine oder höher um vom Spitzengewicht gleich zu bleiben finde ich nur Slimline Schäfte und die mit gerade mal 4,... GPI da komme ich nie auf dem passenden Gesamtgewicht
Oder sollte ich eher in Richtung niedrigeren Spine gehen und mehr Spitzengewicht nutzen um vom Gewicht ähnlich zu sein dann aber natürlich extrem mehr an FOC??
IFT Wren 43# @28
DerBow Tiras 42# @ 28
W&W Black Wolf 17" UUKHA Gobi  ILF 42#@28
Old Mountain 15" Riser + Hybridwurfarme von JS Bogenbau 41@28"
Hartl Selfbow 44# @29"
Boder Black Douglas HEX 7.2 35# @28"
Stegmeyer Mod II 41# @ 28"


TREFFNIX Mechenried


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1991
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Easton inspire.
Mit 1200 hat der glaube ich was um 7gpi.
irgendwas is ja immer


Offline Uller

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2338
  • hunting the X
"Weight Tubes"....?

Habe gerade mal ein passendes Stück Wäscheleine für einen 900 Onawa fly pro , 100gr Spitze, 255 gr gesamt abgeschnitten...bringt 60 gr =

315gr

So als Idee....

Grüße nach Unterfranken !


Online roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 7824
In dem Fall x2 für Weight Tubes ..
Das ist in jedem Fall einen Versuch wert
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Speedi

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 554
    • TREFFNIX Mechenried
"Weight Tubes"....?

Habe gerade mal ein passendes Stück Wäscheleine für einen 900 Onawa fly pro , 100gr Spitze, 255 gr gesamt abgeschnitten...bringt 60 gr =

315gr

So als Idee....

Grüße nach Unterfranken !

Hört sich interessant an, kannte ich so noch gar nicht. Am Spine ändert sich dabei ja nichts vermute ich oder? Bräuchte also trotzdem einen Schaft mit hohen Spine, oder wäre die Kombi von Uller evtl sogar etwas was passen könnte? Dann brauch ich deine Einkaufsliste  ;)

Ansonsten wären die Inspire eine gute Alternative, danke Grombard  :youRock:
IFT Wren 43# @28
DerBow Tiras 42# @ 28
W&W Black Wolf 17" UUKHA Gobi  ILF 42#@28
Old Mountain 15" Riser + Hybridwurfarme von JS Bogenbau 41@28"
Hartl Selfbow 44# @29"
Boder Black Douglas HEX 7.2 35# @28"
Stegmeyer Mod II 41# @ 28"


TREFFNIX Mechenried


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1991
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Wenn du wegen hohem Verschleiß Carbon nimmst, würde ich keinen leichten Schaft beschweren, sondern den schweren Inspire nehmen.
Stabiler sind die mit mehr GPI.
irgendwas is ja immer


Offline Speedi

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 554
    • TREFFNIX Mechenried
Wenn du wegen hohem Verschleiß Carbon nimmst, würde ich keinen leichten Schaft beschweren, sondern den schweren Inspire nehmen.
Stabiler sind die mit mehr GPI.

Das ist wohl wahr, und wahrscheinlich die einfachere Variante, wobei das Prinzip weight Tubes natürlich auch seine Vorteile hat.

Den Inspire finde ich nur derzeit nirgends mit Spine 1200, evtl den 1400er mal versuchen. Werde mal einen Satz ordern zum testen
IFT Wren 43# @28
DerBow Tiras 42# @ 28
W&W Black Wolf 17" UUKHA Gobi  ILF 42#@28
Old Mountain 15" Riser + Hybridwurfarme von JS Bogenbau 41@28"
Hartl Selfbow 44# @29"
Boder Black Douglas HEX 7.2 35# @28"
Stegmeyer Mod II 41# @ 28"


TREFFNIX Mechenried


Offline Speedi

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 554
    • TREFFNIX Mechenried
Wenn du wegen hohem Verschleiß Carbon nimmst, würde ich keinen leichten Schaft beschweren, sondern den schweren Inspire nehmen.
Stabiler sind die mit mehr GPI.

Das ist wohl wahr, und wahrscheinlich die einfachere Variante, wobei das Prinzip weight Tubes natürlich auch seine Vorteile hat.

Den Inspire finde ich nur derzeit nirgends mit Spine 1200, evtl den 1400er mal versuchen. Werde mal einen Satz ordern zum testen

Hmm scheinbar ist der Easton inspire derzeit in den Spineklassen gar nicht zu bekommen >:(

P.S. 1400 wäre eh schon wieder raus da zu leicht
IFT Wren 43# @28
DerBow Tiras 42# @ 28
W&W Black Wolf 17" UUKHA Gobi  ILF 42#@28
Old Mountain 15" Riser + Hybridwurfarme von JS Bogenbau 41@28"
Hartl Selfbow 44# @29"
Boder Black Douglas HEX 7.2 35# @28"
Stegmeyer Mod II 41# @ 28"


TREFFNIX Mechenried


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1991
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Arrowforge scheint den 1000er da zu haben?
Den eventuell?
Müsste für 26# eigentlich passen.
irgendwas is ja immer


Offline dersix

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 97
Muss es zwingend Carbon sein?

Easton Alus XX75 sind zumindest mal schwer genug



Offline Daniel124

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 291
Genau, und mit 16er Wandung sehr stabil. Als Jazz Black oder Tribute kostet XX75 halb soviel wie als Platinum. Wird jedoch wie der Inspire ca. 20% leichter als 330 Grain. Und beide sind halt recht dünn im Drm. im Vergleich zu Holz.

Holz mit Vorschaft könnte noch eine Lösung sein, wenn die Dinger meist hinter der Spitze brechen.
Never give up


Offline Speedi

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 554
    • TREFFNIX Mechenried
Genau, und mit 16er Wandung sehr stabil. Als Jazz Black oder Tribute kostet XX75 halb soviel wie als Platinum. Wird jedoch wie der Inspire ca. 20% leichter als 330 Grain. Und beide sind halt recht dünn im Drm. im Vergleich zu Holz.

Holz mit Vorschaft könnte noch eine Lösung sein, wenn die Dinger meist hinter der Spitze brechen.

Ich hätte meiner Frau nicht die Möglichkeiten zeigen sollen die ihr vorgeschlagen habt :schmoll:

Carbon war für sie noch okay als ich es ihr vorgeschlagen hab, hatte den Nijora Bark Slim im Auge. Da der zumindest holzfarbig war kam er in Betracht, allerdings war für mich hier schon das Gewicht ein Problem weshalb ich eben euch mal gefragt hab (Hier wäre evtl die Variante vom Uller und Roscho mit den  "Weight Tubes" noch eine Option)
Die Inspire sind derzeit eh scheinbar nirgends zu bekommen, nicht mal die 1000er sind beim Arrowforge vorrätig)

Alu Pfeile fand ich jetzt zwecks Gewicht direkt klasse, allerdings ist das wieder etwas was der Frau nicht zusagt (passt nicht zum Primitivbogen, eigentlich wie Carbon)

Hab jetzt mal das die Idee von Daniel124 mit dem Vorschaft angeschaut, und davon ist die Frau sofort begeistert, was für mich allerdings wieder basteln bedeutet  ::) Vermutlich des Friedenswillen werde ich mich der Sache mal ein bisschen genauer annehmen müssen und hab dann wohl dazu noch ein paar Fragen. Naja, zumindest heißt es dann nicht dauerhaft neue Pfeile bauen sondern halt immer nur eine Reparatur, soweit wie möglich
IFT Wren 43# @28
DerBow Tiras 42# @ 28
W&W Black Wolf 17" UUKHA Gobi  ILF 42#@28
Old Mountain 15" Riser + Hybridwurfarme von JS Bogenbau 41@28"
Hartl Selfbow 44# @29"
Boder Black Douglas HEX 7.2 35# @28"
Stegmeyer Mod II 41# @ 28"


TREFFNIX Mechenried