Archers Campfire

Wes Wallace Mentor


Offline Didadu

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 52
Moin
Wer kann mir was zum Wes Wallace Mentor erzählen, wie ist die Verarbeitung, Performance und alles was ihr sonst noch erzählen könnt.
Lieben Gruß
Christian


Offline Einsiedler

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 87
Die Verarbeitung meines Mentor ist fabelhaft, denke man kann die Qualität mit blacktail vergleichen. Der Kontakt mit Wes war super, er hat all meine Eskapaden mit einem Lächeln ertragen. (Habe das Zuggewicht 3 mal nach unten korrigiert)
Habe damals 2009 den Bogen über einen Geschäftspartner aus den Niederlanden nach Deutschland importiert da ein Händler aus Abenberg dachte er muss die Bögen von Wes für das doppelte verkaufen.
Kleine Anekdote:
Vor vielen Jahren zum Neubrunner Treffen fuhr Ulf Jantzen mit den Fingern über die Wurfarme meines Mentor und schüttelte den Kopf und sagte über die Bauart und Geometrie der Wurfarme "nicht gut". "Die halten nicht" .  Ich lache heute noch über diese Anmaßung eines damaligen Hobbybastlers🤣😂
Den Mentor hab ich immer noch. "Lieber Ulf, der ist immer noch ganz" 👍
Kritikpunkt:
-  das Checkering ist mir mit 7 lpi zu grob und zu einfach,
   das macht bezaleel besser.
-  Wes macht keine Verschnörkelungen, keine
  Spielereien, das Ding muss funktionieren für die
   Jagd und Punkt.

In diesem Sinne Christian. Ich würde einen Wes Wallace immer einen Jantzen Bogen vorziehen🤣😂
Auch preislich. Bei einem Blacktail müsste ich eine Münze werfen.
« Letzte Änderung: Mai 23, 2024, 10:18:44 Nachmittag von Einsiedler »