Archers Campfire

Test Nijora 3K pro 700


Offline Buersti

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 542
  • Mblambatoya!
    • Captain Goldfisch
Nachdem ich meinen HJM-Hybriden mit #36 nun geraume Zeit mit zufriedenstellenden und recht robusten Nigan 600 und da mit einem gpp von 8,6 geschossen habe wollte ich mal an die Grenze des Bogens mit 8gpp gehen.

Da ich mit Nijora mit Oxx und Nigan bereits gute Erfahrungen sowohl Haltbarkeit wie Fertigungstoleranz betreffend gemacht habe hat mir Klaus nach freundlichem und ausführlichem  Beratungstelefonat 6 Testpfeile zugeschickt, speed mit 6,0gpi in 600, 3K Pro mit 5,8gpi in 700. Neben dem bestellten Zubehör hat er außerdem ein paar Spitzen zum Testen draufgelegt. Versand wie immer innerhalb von 2 Tagen.

Es wurde dann der 3K Pro. Der Pfeil kommt in schwarzmatten Carbon kreuzgewickelt und hat bei ìnsgesamt 13 georderten Stück Null (!)
Gewichtstoleranz. Ausgerüstet mit Protectorring vorne, wrap, 60grn Spitze, 20grn Insert, Federn und Nocke bin ich haargenau auf die angepeilten 290grn bei 29" Länge gekommen. Beiter 19/2 Nocken passen gut, wenn auch ein bisschen stramm.

Getestet habe ich jetzt auf einer ausgiebigen Parcoursrunde. Mit dem Pfeilflug bin ich sehr zufrieden, aber das ist ja eher eine Frage des gut abgestimmten settings. Der HJM steckt die 8gpp schön weg ohne zickig zu werden und wirft ein paar Meter weiter als mit 8,6gpp.

Natürlich hab ich mir den Spaß gegönnt und mit 2 Pfeilen mal ein bisschen rumgealbert. Harte Treffer in trockenes Buchenholz waren kein Problem, da hats die Nocke ein wenig rausgeschoben, aber insert und Protectorring sitzen da, wo sie sollen. Auf Stein hab ich sie jetzt nicht geknallt, aber das doofe Fußeisen der Ente hat mir auch nur die Spitze verdengelt. Zwei leichte Querschläger durchs Geäst waren kein Problem, das hat halt die Federn gezaust. Ziehen lassen sie sich besser als die Oxx, deren Hochglanzfinish zwar geil aussieht, aber im Ziel leider "abschmiert".

Insgesamt: Die Pfeile gehen wie an der Schnur gezogen raus, scheinen recht robust zu sein und haben vor allem Null Fertigungstoleranz.
Zu Nijora: Breite Angebotspalette, schneller Versand,  kompetente telefonische Beratung, bei mir immer zuverlässige Auftragsabwicklung, faire Preise am deutschen Markt.

« Letzte Änderung: Februar 23, 2018, 10:22:50 Nachmittag von Buersti »
Schöne Grüße aus dem Spessart


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 7683
Danke für den Bericht, bei mir stehen die Taperon noch zum Test an ;)
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 9409
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Auch geile Federform die du da hast.  ;D
Aber wenn auf Speed getrimmt, sind die dann schon eher kontraproduktiv, oder?  :Achtung:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de/

bald nen Spatz TD vom Chris😉
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs


Offline Buersti

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 542
  • Mblambatoya!
    • Captain Goldfisch
Guido, ganz tatsächlich find ich die Form so geil, das mir speed dabei wurscht ist. Allerdings sind die auch nur 4" lang und 16mm hoch, so riesig sind sie dann auch nicht.
Aber die nächste Stanze, die ich mir anschaffe wird eine Para low in 3" sein. Dann brauch ich nur noch einen Chrony, der mir sagt, ob man bei meinem schäbigen Ablass damit was rocken kann.
« Letzte Änderung: Februar 24, 2018, 11:02:41 Vormittag von Buersti »
Schöne Grüße aus dem Spessart


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 949
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Buersti, nen Spinetester hast' nicht zufällig zur Hand um den Satz mal durchzumessen? Die Schäfte klingen interessant...

Gruß, Andi
Heavy Metal Archery
Bogen der Saison: Win&Win CX7, Uukha Irbis medium 40#, Spiga ZT, Shibuya Button, Avalon BB Gewicht je 184g Mitte und Unten, RCore "The Master", 18 Stang FF+ Endlos -> IFAA BH-R od. WA BB 32#@29,25", 68"


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 9409
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Guido, ganz tatsächlich find ich die Form so geil, das mir speed dabei wurscht ist. Allerdings sind die auch nur 4" lang und 16mm hoch, so riesig sind sie dann auch nicht.
Aber die nächste Stanze, die ich mir anschaffe wird eine Para low in 3" sein. Dann brauch ich nur noch einen Chrony, der mir sagt, ob man bei meinem schäbigen Ablass damit was rocken kann.

Aha... dann sind sie in der Tat kleiner wie man auf dem Bild vermutet.... ;)
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de/

bald nen Spatz TD vom Chris😉
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs


Offline Buersti

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 542
  • Mblambatoya!
    • Captain Goldfisch
Buersti, nen Spinetester hast' nicht zufällig zur Hand um den Satz mal durchzumessen? Die Schäfte klingen interessant...

Gruß, Andi
Leider nicht. Bestell dir einfach mal drei Stück, Klaus ist recht kulant beim Preis, grade bei solchen Testpaketen.
Schöne Grüße aus dem Spessart