Archers Campfire

Dacron oder Fast Flight ?

Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2656
Sorry für dieses OT Post hier, aber ich habe auf meine Mailadresse ein interessantes Angebot bekommen, mal Lippmann zu testen. Nur ich kann nicht antworten -  "Answer from destination SMTP: Mailbox does not exist". Ich hoffe, der Erik liest das hier und denkt nicht, ich ignoriere ihn ;-)

Vielleicht einfach per Form PM?

Hast PM

Ach du bist das ??  Alles klar - freut mich! Deine Mailadresse im Forum ist vermutloch falsch hinterlegt und die geht aber als "reply to" mit raus, drum kann Dir niemand per Mail antwoten. Habe ich die auf die PM geantwortet.
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, Hinge II & Stan Onnex R , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Traditional: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 293
Meine (eher unprofessionelle) Meinung: Es gibt tausend verschiede Varianten von Garn, dann kommt dazu, was ist das für ein Bogen und mit wie viel Strängen wird die Sehen von welchem Zwirbler gezwirbelt....
Wenn man Garne vergleicht, müsste man ja Garne nicht nach Strangzahl sondern eben auf die individuelle Leistungsfähigkeit optimiert testen, und und und... ich bin da bei Ronny...

mir hat z.B. auch mal jemand von einer Sehnen/Bogen-kombi abgeraten, die im Nachhinein für MICH auf MEINEM Bogen super funktioniert hat..... aber auf das Garn wäre ich ohne die vorher transportierten Theoretischen und praktischen Infos aus dem Forum und nicht zuletzt auch durch einzelne User nie gekommen.
Mal ganz davon abgesehen, dass ich nur 3 Garntypen im Keller hab.
Sonuka,
stimmt, es gibt tausend verschiedene Varianten von Garnen, Gott sei Dank aber nicht im Bogensport. Hier irrst Du Dich. Du irrst Dich nicht nur, mit dieser falschen Annahme tust Du dem Thema Bogensehnengarn keinen Gefallen.
Aus dem Chemiefaserbereich gib es nur sechs Garnarten - einschl. der Hybridgarne - die im Bogensport eingesetzt werden. Das fächert sich auf in 10 Bogensehnengarne, die von den verschiedenen Bogensehnengarnherstellern derzeit angeboten werden. Hinzu kommen vielleicht noch weitere 10 Bogensehnengarne, die aus den Sortimenten verschwunden sind, aber evtl. noch bei dem ein oder anderen privaten Sehnenwicklern verfügbar sind und auch genutzt werden.
Als erfahrener Bogenschütze weißt Du, dass es bei allen anderen Komponenten des Bogensports im Vergleich zu den Bogensehnengarnen  eine viel größere Anzahl an Produktvarianten gibt, das gilt insbesonders für Mittelteile, Wurfarme und d auch Pfeilen.
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Offline Sonuka

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 643
Ernsthaft.... im ERSTEN auf die schnelle aufgerufenen Großhandelskatalog sind 12 Garne.... wie zum Geier kommst du auf 10?
DA gehst du von der Vorraussetzung aus, dass der Otto Normalschütze sich mit den physikalisch-Technischen Details beschäftigt... wie denn? Woher soll ich denn wissen, dass das Garn 0815 von Schmitt Bogengarn identisch ist mit dem Garn 4711 von Müllers Sehnengarne???? Echt jetzt!
Und dann sind Leute wie Guido Gold wert, die seid Ewigkeiten die ganzen Garne testzwirbeln und dann sagen können: Das Garn 0815 ist eigentlich ähnlich wie das Garn 4711 aber ich hatte den Eindruck es ist leiser/softer/dumpfer/heller oder weis der kuckuck wie...
Dauernd was anderes
Sparrow von Chris Unger
Gerne Chinesen (Black Hunter und ähnliches)
Mohawk Chief Recurve


Offline kungsörn

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 504
Sonuka, der Walter meint das nicht böse. ;)
Er hat halt viel Ahnung von der Materie und teilt diese hier mit uns – Dankenswerterweise.

Aber ich verstehe auch deinen Ansatz. Ich sehe mich als Verbraucher auch nicht in der Pflicht, in endlosen Recherchen die Verschleierungen der Marketingabteilungen aufzudecken.
Das gilt für günstige T-Shirts und Lebensmittel, genauso wie für Sehnengarne und Carbonschäfte.

Auch wenn sich Guido und Walter gelegentlich uneins sind, kommt da ne Menge Wissenswertes raus.
Niemals fesselt mich ein Band, riegelt mich ein Riegel
Suchte meinesgleichen, fand nur Sünder ohne Zügel
(In Extremo, "Sünder ohne Zügel")


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6876
@Sonuka: das sehe ich wie Kungsörn .. ich bin wirklich froh diese Infos zu bekommen !

Ich bin jetzt auch nicht der Sehnenguru und ich gehe auch nicht davon aus das sich alle (traditionellen) Bogenschützen intensiv mit dem Material auseinander setzen (bei den olympischen die ich kenne ist das anders, aber die schiessen auch 1te Bundesliga)

Muss man ja auch nicht, aber meines Erachtens schadet Wissen nicht, und Wissen gepaart mit Praxis ist das Beste was es geben kann.

Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Online Rumpelstilzchen

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 485
man kann es halten wie Kaminsky, und einfach nur die Garne eines Herstellers betrachten, in seinem Fall BCY. Das macht die Sache wesentlich einfacher.
Interessanter Weise schießt er nicht die "Top" Garne sondern lieber etwas "weicheres" 652 (=Fastflight).
https://youtu.be/H8xbS-Lq8Pk


Offline SwissFiveNine

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 64
... und ganz wichtig ist dann auch die Farbe der Sehnenstränge und die der Puschel (welche auch immer).
Und das schreibe ich ohne jegliche Ironie.
Mir ist das persönlich sehr wichtig, dass das (für mich) gut aussieht.
Daher auch immer flämisch Spleiss.
Naja außer die Endlossehne von der Lisa Unruh in den Regenbogenfarben, bei der könnte ich schon mal schwach werden.

Das ist der Vorteil, wenn man so mies schießt wie ich, da brauche ich mir um diese technischen Fragen keine Gedanken mehr machen sondern nur um "leise" und "schön".
Das nenn ich mal eine ehrliche Ansage. Bei mir trifft das nicht nur auf die Sehne, sondern auch auf Pfeil und Bogen zu. Die Ästhetik kommt bei mir immer zuerst. Dann versuche ich diese zu meistern. Für etwas, was nicht gefällt, bringe ich diese Energie nicht auf.
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 293
man kann es halten wie Kaminsky, und einfach nur die Garne eines Herstellers betrachten, in seinem Fall BCY. Das macht die Sache wesentlich einfacher.
Interessanter Weise schießt er nicht die "Top" Garne sondern lieber etwas "weicheres" 652 (=Fastflight).
https://youtu.be/H8xbS-Lq8Pk
Rumpelstilzchen,
das Bogensehnengarn BCY 652 Spectra gleichzusetzen mit FastFlight (Garntype SK65 von Dyneema) ist ein Irrtum. Und bevor Du jetzt ungehalten  und verärgert reagieren solltest, lies Dir bitte meine Erklärung in Ruhe durch.
BCY 652 Spectra besteht aus der Grundgarntype Spectra Typ S1000- 159 vom US Chemiefaserproduzenten Honeywell. Mit der früheren Garntype SK65 , die Grundlage für FastFlight von Brownell war,  ist dieses relativ neue Garn nicht vergleichbar.
Im Laufe des Jahres 2016 hat DSM Holland die füheren Lizenznehmer Honeywell/USA und Toyobo/Japan  aus den strengen Lizenzauflagen entlassen und diesen beiden Chemiefaserproduzenten erlaubt, ihre eigenen Produktentwicklungen für HMPE Garne und dafür anstelle vom DSM Label Dyneema auch ihre eigenen Markennamen zu verwenden: Honeywell mit Spectraa und Toyobo mit IZANAS.
Für BCY gab es seinerzeit  damit die Möglichkeit, ein zu FastFlight garntechnisch vergleichbares Bogensehnengarn zu entwickeln. Hinzu kam noch, dass es hier im Hause Brownell Qualitäts- und Produktiosprobleme gab, die sich negativ im Bogenfachhahndel bemerkbar machten. Brownell stellte ja bekanntlich die Produktion von Bogensehnen- und Wickelgarn vollständig ein, und es war zunächst nicht erkennbar, ob das frühere Sortiment von Brownell mit dem "Brot und Butter" Produkt FastFlight von irgend einer Seite weitergeführt werden konnte.
BCY hat sich dieses Absatzpotential von Fast Flight sichern wollen und sein neues Garn 652 Spectra in den Verkaufsunterlagen vorgestellt als "Spectra bowsting, same as the original FastFlight(TM)" beschrieben. Diese Aussage stimmt gartechnisch tatsächlich nicht. Sie haben wohl gewußt, wie leicht sich schlecht informierte Bogenschützen überzeugen lassen, wenn  sie den seit den 80er bekannten Qualitätsbegriff FastFlight für ihr neues Garn kapern. 
Das Grundgarn Spectra Type S 1000-159 unterscheidet sich deutlich von SK65 , hat nach meiner Ansicht als Bogensehnengarn bessere Eigenschaften als SK65 und es wundert mich sehr, dass BCY der Bogensportwelt nur die simple Aussage wie " the same as the original FastFlight" anbietet, ohne auf die Vorteile dieses Garnes einzugehen. Diese Vorgehensweise ist auch ein Resultat dafür, wie gering die Bogengarnkonfektionäre eine garntechnische Produktinformation für die Bogenschützen einschätzen (dabei gibt es von  BCY im Vergleich zu anderen noch die weitreichesten Produktinformationen).
Ja, so entsteht eine nicht richtige seit längerer Zeit  im Markt bekannte Aussage, wie sie auch hier veröffentlicht wurde.
Gruß
Diese Bogensehnengarnentwicklung von BCY
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2656
, hat nach meiner Ansicht als Bogensehnengarn bessere Eigenschaften als SK65 und es wundert mich sehr, dass BCY der Bogensportwelt nur die simple Aussage wie " the same as the original FastFlight" anbietet, ohne auf die Vorteile dieses Garnes einzugehen.

Vermutung:
Weils den allermeisten Schützen vollkommen egal ist, was da genau dahinter ist.  Manche wollen halt eine Fastflight Sehne und kein "Wie Fastflight, nur besser".
Wenn  man mit Bogendealern spricht, will der übliche Bogenschütze "Dacron" oder "Fastflight". Letzteres steht für "Nicht-Dacron". Denn der Bogen ist auch "Fastflight Ready" und nicht "Dyneema SK99 oder Mercury Ready".
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, Hinge II & Stan Onnex R , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Traditional: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline bowster

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 292
Seit einem halben Jahr baue ich meine Bogensehnen nur noch aus Berkeley Whiplash Angelschnur :schuldig:
Bitte nicht steinigen :bow:


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8183
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Seit einem halben Jahr baue ich meine Bogensehnen nur noch aus Berkeley Whiplash Angelschnur :schuldig:
Bitte nicht steinigen :bow:

Interessant... einen geflochtenen Einzelfaden...
Darf ich fragen welchen Durchmesser und mit wie viel Strang?
Und wie bringst du die zusammen?
Endlos oder flämisch gespleißt? 😄
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Online Rumpelstilzchen

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 485
Seit einem halben Jahr baue ich meine Bogensehnen nur noch aus Berkeley Whiplash Angelschnur :schuldig:
Bitte nicht steinigen :bow:

Du machst uns neugierig, könntest Du uns da mal etwas mehr darüber berichten? Ebenso über die ungewöhnlich leichten Pfeile die Du schießt.. und auf welchem Bogen den überhaupt. Vielleicht magst ja mal nen Thread darüber aufmachen ;-)


Online Rumpelstilzchen

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 485

das Bogensehnengarn BCY 652 Spectra gleichzusetzen mit FastFlight (Garntype SK65 von Dyneema) ist ein Irrtum.
...dass BCY der Bogensportwelt nur die simple Aussage wie " the same as the original FastFlight" anbietet, ohne auf die Vorteile dieses Garnes einzugehen...

OK, genau auf diese Aussage von BCY hatte ich mich bezogen..
Dann ist es eben nur ein Garn mit "FastFlite ähnlichen Eigenschaften".

Danke für die Richtigstellung


Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 293
Ernsthaft.... im ERSTEN auf die schnelle aufgerufenen Großhandelskatalog sind 12 Garne.... wie zum Geier kommst du auf 10?
DA gehst du von der Vorraussetzung aus, dass der Otto Normalschütze sich mit den physikalisch-Technischen Details beschäftigt... wie denn? Woher soll ich denn wissen, dass das Garn 0815 von Schmitt Bogengarn identisch ist mit dem Garn 4711 von Müllers Sehnengarne???? Echt jetzt!
Und dann sind Leute wie Guido Gold wert, die seid Ewigkeiten die ganzen Garne testzwirbeln und dann sagen können: Das Garn 0815 ist eigentlich ähnlich wie das Garn 4711 aber ich hatte den Eindruck es ist leiser/softer/dumpfer/heller oder weis der kuckuck wie...
Sonuka,
sicher, man kann sich an oder aus Großhandelskatalogen informieren. Ich benutze dagegen immer nur und ausschließlich die jeweils aktuellen Sortimentsübersichten der Bogensehnengarnkonfektionäre BCY, Brownell&Company, Flex Archery, Lippmann und Majesty Angel. Dazu noch die Produktlisten von DSM, Honeywell und Toyobo. Dann bist Du absolut auf der sicheren Seite mit Daten aus jeweils erster Hand.
Ob nun 10 oder 12 verschiedene Garne. Mir war wichtig, ernsthaft aufzuzeigen, dass es nicht tausend sind.
Im übrigen ist absolut nichts dagegen einzuwenden, sich im Bedarfsfall von Guido Rat einzuholen.
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Offline bowster

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 292
Seit einem halben Jahr baue ich meine Bogensehnen nur noch aus Berkeley Whiplash Angelschnur :schuldig:
Bitte nicht steinigen :bow:

Du machst uns neugierig, könntest Du uns da mal etwas mehr darüber berichten? Ebenso über die ungewöhnlich leichten Pfeile die Du schießt.. und auf welchem Bogen den überhaupt. Vielleicht magst ja mal nen Thread darüber aufmachen ;-)
Ok, habe ich gemacht unter:https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=9648.0
« Letzte Änderung: Juli 23, 2022, 09:45:59 Vormittag von bowster »