Archers Campfire

Wurfarmfrage(n) Hoyt Satori

Offline jinz

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 2
Hallo zusammen,

habe bereits einiges zu Wurfarmen für den  Satori hier lesen können.
Dafür vielen Dank!

Kann jemand konkret etwas zu nachfolgenden Modellen sagen:

 Uukha - Vx1000 Evo² / HOYT Traditional Carbon X-Tour / HOYT Traditional Carbon Velos

Ich nutze derzeit einen Satori riser in 21 Zoll  mit den originalen Traditional Wurfarmen in  Medium mit 35 lbs.
Bei meinem Auszug von ca. 31 Zoll komme ich geschätzt auf 40/41 lbs.

Ich möchte gerne wissen, ob "mit verbundenen Augen" wirklich  ein Unterschied der doppelt so teuren Modelle zu meinen originalen feststellbar wäre?
Das haben meine Frau und ich häufig bei Spirituosen versucht, "blind" die Lieblingsmarke zu erkennen - nicht immer mit Erfolg, wenn die Unterschiede zu gering waren.................

Ich habe Meinungen hier gelesen, daß die originalen gravierend hinter o.g. teuren in der Performance zurückliegen sollen und deshalb nicht geordert oder getauscht wurden. Die teuren seien "auf jeden Fall" ihr Geld wert. Teilen viele diesen Eindruck?

Finde schon die Originalen ganz ordentlich.
Wie müssen dann die anderen sein?
Das macht mich neugierig!

Was ich mir wünsche, ist ein smoother Auszug, der die originalen bei weitem übertrifft.
Und leise muß die Nummer sei, ohne Geklapper und Geschepper.
Bei den originalen kein Problem. (Also muß ich gar nix anderes haben, sei denn, eine neue Welt ist mir bisher unbekannt.........)
Mehr Geschwindigkeit ist für mich weniger ausschlaggebend.

Die Uukha sollen im Auszug immer weicher werden,  schmaler und lauter sein?
Sind die von mir genannten Hoyts die bessere Überlegung, da leiser, von der Performance gleich und besser verarbeitet als die Uukha?
Die "Velos" sind das neuere Modell oder nur ein anderer Name und baugleich mit den X-Tour? Beide Bambus/Carbon oder ein Paar Foam/Carbon?

Eine Menge Fragen!

Vielleicht mag mich trotzdem jemand an seinen Erfahrungen teilhaben lassen und kann etwas Konkretes dazu sagen.
Bevor ich mir über ein Probeschießen beim Fachhändler Gedanken mache, hätte ich gerne Eure Meinung gehört, ob sich der Aufwand und ein Upgrade lohnt.

Ich danke Euch!

Schöne Grüße
Jinz




Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 779
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Guten Morgen,

kann nur was zu den VX1000 sagen, habe ich selber lang geschossen und sind in meinem Umfeld recht verbreitet. Den Unterschied zu einem WA mit konventionellen Profil merkt man blind auch als Grobmotoriker. Leider in Neu nicht mehr verfügbar, die neuen S-Curves kenne ich (noch) nicht.

LG, A.
Heavy Metal Archery
MTs ILF: Hoyt, Gravity, WildMountain, Spider Bows, WAs: Uukha, MK


Offline madil

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 172
Habe die Xtour traditionell in 40 Medium drauf
Großer Unterschied zu den Normal Satory
Weicher und schneller. Xcurve habe ich noch nicht drauf geschossen.
Habe nur einen Falkenholz mit xcurve.
Mag ich nicht so sehr.