Archers Campfire

Ich suche eine Zweimann-Schrotsäge zur "Ausleihe"...

Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2238
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Liebe Community, ich mag mir gerne für "einige" Schnitte eine "gut" funktionierende Schrotsäge ausleihen. Das Blatt sollte mindestens 122 cm (4 Fuß) lang sein.

Die anfallenden Versandkosten bzw. holen und bringen übernehme ich - einen AbnutzungsObolus für das Blatt gibt es natürlich auch.

Ich könnte das Teil auch kaufen aber ich mag es doch erst einmal hier versuchen... Also dann, wer so ein Dingens hat und meint die kann ich nicht kaputt machen, bitte melden.




P.S.:Falls noch Fragen und Anregungen..., einfach hier rein damit - danke... OT gibt es hier nicht...  ;)

P.P.S.: Habe auch schon bei einem fußläufig erreichbaren Baumdienst vorgesprochen... Fehlanzeige. Der Chefe hat aber immerhin noch in seiner Lehre das Schärfen einer Schrotsäge erlernt.
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2635
    • bogenanwalt.rocks
OT gibt es hier nicht...  ;)

 :Achtung: Dann möchte ich hier durchaus einmal meine Bedenken anmelden!
Die Schrotsäge wird ja heutzutage in der Regel dazu verwendet um eine Ehe zu bestätigen.
Oft gibt es vor der Ehe das Verlöbnis - dieses ist in § 1297 BGB geregelt.
Liest man dort nach, so kommt man zwingend  :unschuldig: :Achtung: zur Erkenntnis, dass die Verlöbnispartner vorher nicht unbedingt Lebensgefährten sein müssen oder einen gemeinsamen Hausstand haben.
Sie haben lediglich ein Eheversprechen abgegeben.

Findet nunmehr die kirchliche Hochzeit vor der standesamtlichen statt, so ist bei der Verwendung der Schrotsäge der gebotene Mindestabstand nicht gegeben, da ja weder ein gemeinsamer Hausstand noch eine Lebenspartnerschaft besteht - oder bestehen könnte.
Höchst vorsorglich rate ich also dazu entsprechende Nachweise bereit zu halten, dass eine Lebenspartnerschaft besteht.

 :schuldig: :Achtung: :new: :youRock:

Ich hoffe, den Post habe ich jetzt mit genügend Emoticons versehen  :bow:, aber das war mir eine Vorlage....

Ansonsten:
Das Teuere an der Säge ist nicht die Säge (wenn ich mir Ebay betrachte), sondern die Versandkosten - ist ähnlich fies wie bei Bögen.


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2238
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Zum 1. Teil deiner Ausführungen...  :bahnhof:

Aber, das mit dem - nix ist OT - passt...  :GoodJob:


Ansonsten:
Das Teuere an der Säge ist nicht die Säge (wenn ich mir Ebay betrachte), sondern die Versandkosten - ist ähnlich fies wie bei Bögen.


Ich bitte hier um deine "ebay-Verlinkungen" und bitte beachten... Ich suche eine... "gut" funktionierende Schrotsäge... und keine Schrottsäge...  O:-)

Blank, ja blank soll sie noch sein, wäre jedenfalls schön...  O:-)
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1407
  • hunting the X
Wenn Du uns verrätst , was gesägt werden soll, bekommst Du bestimmt einige scharfe Tips.... ;)

Eine Schrotsäge hätte ich...die ist zwar nicht blank, eher antik...aber sägt so lala....

 :fire:


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2238
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Holz, ja Holz ist es   ;)  , Buche und die halbe Scheibe die ich habe Heim getragen misst runde 60 cm...

:fire:
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit




Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2238
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Ha ha ha..., ihr Zwei seid ja lustig... Die Vogelhochzeit ist längst durch...  :youRock:

Ansonsten keine schlechte Idee, könnte das Schneiden ja auch verkaufen... Und dann müssen sich halt die Glücklichen eine 7-Fuß-Zweimann-Schrotsäge, wegen der derzeitigen Corona-Abstandsregelung, selbst mitbringen und ich stelle lediglich den Stamm zur Verfügung...  8)

Ich suche immer noch...  :fire:  hilf...  :)



Nachtrag: ...und ich stelle lediglich den Stamm zur Verfügung...  8)  ...und welcher nicht mal mir gehört...  O:-)


« Letzte Änderung: April 19, 2020, 01:49:02 Vormittag von Absinth »
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1407
  • hunting the X
Sende doch mal ein Bild der Aufgabe...

Wenn Du eine "halbe Scheibe" mit 60cm hast, möchtest Du die auftrennen um 2 halbe Scheiben zu erhalte...???

Die hier zu sehende 2000jährige, halbe Mammutbaumscheibe habe ich Ende der 90er nochmal aufgetrennt, die zweite Hälfte der Hälfte ging an ein weiteres Museum....

http://brooke-dieweltvonbrooke.blogspot.com/2013/08/senckenberg-museum-2.html

Das war.... 8)


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2238
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Uller, eine grandiose Arbeit die du da hast vollbracht, ich liebe solcherlei Tatsachenberichte...  :GoodJob:

Mein Bild und der Rest zum Vorhaben folgt dann später...  :)
nihil sine deo
und immer bei der Arbeit



Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2520
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Nach kurzer Abstimmung unter den Mods habe ich das Thema geschlossen und verschoben!

Wir sind ein Bogenforum und kein Marktplatz für Such- oder Verleihanfragen jeglicher Art!

Also bitte immer themenbezogen bleiben.

Vielen Dank!
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!