Archers Campfire

Ilf Wurfarme Empfehlung

Offline Peter Pirat

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 3
Moin zusammen,
ich werf mal DIE hier als Low Budget Lösung mit ins Rennen :
https://www.bogenladen-leipzig.de/Kinetic-Wurfarme-Carbon-Bamboo-Finity
( hab die bei meinem Händler des Vertrauens für etwas weniger Euronen bekommen)
Sind in der 32#-Long-Variante an einem 18"-Eigenbau- Riser aus Holz verbaut, Standhöhe 7- 3/4 ", Tiller 4 mm
Auf 30,5" gezogen ergibt das ca 41 # adF , kein Stacking bei 31"
Meine Standart-Carbonis mit 10 gpp wirft der mit 177 fps, wenn ich auf 7,5 gpp gehe sind es 187  fps
Standart sind 500er Spine, 31" lang, 40 gr Insert, 125 gr Spitze Tophat, Protector-Ring hinten und 4" Naturfedern
Die anderen sind 33" Spaghettis mit Vanes, 600er Spine
Sehr weiches Auszugverhalten, ziemlich leise, ( hab keine Puschel in der FF-Sehne).
Nur n bisschen bunt sind die, da muss ich nochmal mit der Zieh-Klinge bei und den Lack abschaben  ;D
Grüße aus dem hohen Norden
Peter
« Letzte Änderung: November 11, 2020, 05:44:17 Nachmittag von Peter Pirat »


Offline Pepe

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 53
So dann will ich mal Bericht erstatten. Es sind doch die Hoyt Velos geworden und ich muss sagen ich bin restlos begeistert! Ich hab noch nix geschossen was so angenehm im Auszug ist und subjektiv so schnell.


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1384
Hast Du schon mal andere "High End" WAs geschossen, z.b. von W&W oder MK Korea? Würde mich interessieren, ob Du da Unterschiede bemerken kannst.
Manche sagen ja, sie erkennen das blind. Ich habe getestet und fühle da kaum bzw keinen Unterschied zwischen den Herstellern innerhalb einer Preisklasse
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Instinctive Bow: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline Pepe

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 53
Ja hab ich sowohl winwin als auch mk usw.... Ob man den Unterschied merkt? Ich finde das ja aber auch das ist natürlich auch wieder rein subjektiv. Das was man nur jedem Empfehlen kann ist testen, ausprobieren sei es im Laden oder auf einem Turnier oä.... Auch hier paßt der Spruch auf jeden Topf paßt ein Deckel.


Offline Stringwistler

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6056
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Na dann Glückwunsch... dann hast doch alles richtig gemacht.  :klasse:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Hartl Prim.Defl-Reflex Osage/Bambus 68"40#30",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra 62"


Offline Landbub

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1384
. Auch hier paßt der Spruch auf jeden Topf paßt ein Deckel.

Auf jeden Fall! Es ist nur so, dass selbst in München es keinen Laden gibt, der die Dinger in gewünschter Zugstärke vorrätig hat. Man muss also den Transfer schaffen, z.B. leichte WinWin mit starken Hoyt zu verlgeichen, weil die grad da sind.
Wie bei Compound auch. Sagt an auch leicht "probier mal aus", aber man muss erst mal einen finden, der die Modelle in der Ausstellung hat.
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Instinctive Bow: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline Pepe

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 53
Japp alles richtig gemacht. Heute nachdem die erste Euphorie weg ist mal eine ernsthafte Runde bei uns auf dem Parcours gedreht und das hat mich entgültig restlos überzeugt.
Das mit dem testen beim Händler ist tatsächlich oft ein Problem. Ich hab viel auf Turnieren getestet einfach die Leute gefragt ob man mal 3-10 Pfeile schießen darf.