Archers Campfire

Zeigt her eure BEAREN, Sammeltreath für Bögen von Bear Archery

Offline Halvar

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 756
  • see you in valhalla
Als bekennender Fan von Bögen der Marke Bear Archery und von Bogenvorstellungen hier im Forum, durchstöbere ich diese Rubrik auch immer wieder und lese sehr gerne die einzelnen Vorstellungen bzw. bestaune die schönen Bilder der gezeigten Bögen.  :)

In Bezug auf Bögen der Marke BEAR, findet sich derzeit leider nur sehr wenig, z.B. der Bericht vom geschätzten User Daniel 124.

Aus zuverlässigen Quellen, ist mir jedoch bekannt, dass hier viel mehr Bearenbesitzer unterwegs sind als der erwähnte, hoch geschätzte User.  ;)

Ich habe lange überlegt, warum die Bearchen, deren Bilder immer wieder mal sporadisch, oft auch in Treaths auftauchen, wo man sie später nicht zwingend sucht und somit auch nicht leicht wiederfindet, nicht öfter vorgestellt werden.

Mich selber bei der Nase nehmend, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ein gewichtiger Grund dafür, der nicht unbeträchtliche Aufwand einer solchen Vorstellung sein könnte.  ;)

Um die hier im Forum wohnenden Bearchen trotzdem ans Tageslicht, bzw. an die Bildschirme zu locken, hab ich mir überlegt, diesen Sammeltreath für Bögen der Marke Bear Archery ins Leben zu rufen.

Gezeigt können, dürfen, sollen........ alle Bögen dieser Marke werden, welche sich im eigenen Besitz befinden oder auch mal im Besitz befunden haben, na gut, im Besitz eines Freundes, Bekannten....... geht auch.  ;D

Egal ob Recurve, Langbogen, Hybridbogen, oder gar auch die Bögen mit den Rädern drin, Jung oder Alt, alle sind willkommen, Hauptsache der BEAR ist drauf.

Und so geht's:
Einfach ein par Bilder einstellen und wenn möglich ein par Worte dazu, muss nicht so ein ausführlicher Bericht sein wie vom oben erwähnten User, kann aber natürlich gerne sein.

Gerne kann dieser Treath auch für KLATSCH und TRATSCH rund um die Bögen der Marke BEAR ARCHERY benutzt werden.  :bla:

So, dann hoffe ich, dass viele Bearenbeauftragte meinem Aufruf folgen und diesen Treath mit vielen schönen Bildern und Geschichten rund um die Bögen mit dem Bearen füllen.  :help:

Liebe Grüße aus Oberösterreich Halvar


Fast vergessen, einen ersten Beitrag braucht so ein Treath ja auch noch.  ;D



Hier mein derzeitiger Lieblingsbogen der Marke mit dem pelzigen Vierbeiner:

Bear Kodiak Mag, oder einfach nur KERMIT DER BEAR  ;D:

Jagdrecurve mit einer Länge von 52" und einem Zuggewicht von gemessenen 34# bei 28 Zoll Auszug.
Erworben hab ich den Grünling, Anfang Jänner heurigen Jahres, nachdem bekannt wurde dass er in dieser Farbe ausläuft und ab dem Jahr 2022 in geänderter Farbzusammenstellung erscheint.

Ich mag 52er einfach und so musste nach mehreren Kiowas auch ein Bear in dieser Länge ins Bearenreservat  :).

Einen ausführlichen Bericht zum Kodiak Mag hat ja bereits Daniel 124 geschrieben.

Mir bleibt daher nur zu sagen:  der kleine GIFTBEAR macht ordentlich SPASS!!!!

« Letzte Änderung: Oktober 25, 2022, 06:25:38 Nachmittag von Halvar »
BP Mohawk Hunter RC  32#, 56" / BP Quick Stick 37#, 60" / Bear Kodiak TD A-Handle 40#, 56" / Bear Kodiak Mag 34#, 52" / Bear Kodiak 59 34#, 60" / Bear Kodiak Hunter 36#, 60" / Bear Cheyenne 39#, 55"


Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3383
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Dann fang' ich mal an mit meinem Bärchen  ;)
(neben dem Rover mit mein Lieblingsbogen)

Bear Kodiak Magnum, 52", 45# @ 28"
Baujahr 1969, noch Grayling Green Fertigung
und in einem absoluten Topzustand!  :)
Sehne wurde von einem hier bekannten Sehnenflüsterer erneuert.

Es ist ein kleiner Giftzwerg!
Macht man alles richtig, belohnt er mit Gruppierungen wo man
das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommt!  ;D

Hier die Bilder:

Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!


Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3383
  • Hang me in the Tulsa County Stars
...
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!


Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3383
  • Hang me in the Tulsa County Stars
...
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!


Offline Halvar

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 756
  • see you in valhalla
Yess!

Genau so hab ich mir das vorgestellt.  :youRock:
BP Mohawk Hunter RC  32#, 56" / BP Quick Stick 37#, 60" / Bear Kodiak TD A-Handle 40#, 56" / Bear Kodiak Mag 34#, 52" / Bear Kodiak 59 34#, 60" / Bear Kodiak Hunter 36#, 60" / Bear Cheyenne 39#, 55"


Offline Daniel124

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 114
Ja super Halvar,  :youRock:

Da will ich mich gleich beteiligen um die Liste flott voranzutreiben.

Also das letzte Turnier dieses Jahr ist um, dafür hab ich nochmal auf die Black Widow gesetzt, denn auf diesem Turnier hatte ich noch eine Rechnung offen und brauchte jeden Punkt.
Diese Rechnung ist  nun beglichen, also hängt jetzt ein Bear Kodiak Magnum am Ausgang, und heute war er schon wieder im Einsatz. Und jepp, entweder du triffst hervorragend mit dem Kurzen oder eben gar nicht, so einigermaßen Treffen gibts eher nicht. Das ist jetzt die Herausforderung  :)

Hier isser:




« Letzte Änderung: Oktober 25, 2022, 08:22:32 Nachmittag von Daniel124 »
Never give up


Offline SwissFiveNine

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 99
Hallo Halvar. Das finde ich mal eine gute Idee. Da aller guten Dinge doch drei sind, bekenne ich mich mit einem weiteren Bildchen eines Bear Kodiak Magnum schuldig im Anklagepunkt: Den Bären des Freds verfallen. Mir gings wie Dir, es sollte unbedingt einer in grün sein. Ich war dann aber etwas spät dran und habe auf Anhieb nur noch graue gefunden. Die lieben Arrowforger.de haben dann aber meinen Wunsch umsetzen können. Später einmal mehr von meinen Bären. Dies nur mal als Begrüssung und Schuldeingeständnis :-).
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline Halvar

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 756
  • see you in valhalla
Swiss59: Sehr schön! Klar die Gießkanne nicht sofort leeren, der Faden soll ja länger gesponnen werden!  ;D

Daniel124: ich seh leider nix!, AAAAH jetzt seh ichs!  :klasse:
« Letzte Änderung: Oktober 25, 2022, 07:05:48 Nachmittag von Halvar »
BP Mohawk Hunter RC  32#, 56" / BP Quick Stick 37#, 60" / Bear Kodiak TD A-Handle 40#, 56" / Bear Kodiak Mag 34#, 52" / Bear Kodiak 59 34#, 60" / Bear Kodiak Hunter 36#, 60" / Bear Cheyenne 39#, 55"


Offline Daniel124

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 114
Und hier, so glaube ich, was Seltenes:
Ein Black Panther Hunter von Anfang der 70iger, das ist ein abgespeckter KoMag, also ohne Glas-Overlays, ansonsten baugleich.
Der Sage nach war dieser Bogen immer nur aufgespannt bis ich ihn erhielt, und das letzte Jahrzehnt bei mir dann auch, und er hat kein einziges Pfund (gemäß Beschriftung unter der Sideplate) verloren.


« Letzte Änderung: Oktober 25, 2022, 08:24:15 Nachmittag von Daniel124 »
Never give up


Offline Halvar

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 756
  • see you in valhalla
Schönes Bärchen! War das nicht so ein Sonderteil für eine amerikanische Marktkette, oder hab ich das falsch im Kopf?
BP Mohawk Hunter RC  32#, 56" / BP Quick Stick 37#, 60" / Bear Kodiak TD A-Handle 40#, 56" / Bear Kodiak Mag 34#, 52" / Bear Kodiak 59 34#, 60" / Bear Kodiak Hunter 36#, 60" / Bear Cheyenne 39#, 55"


Offline Daniel124

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 114
Unter Vorbehalt dass es stimmt weil irgendwann irgendwo in einem US-Forum gelesen und sinngemäß folgendermaßen im Kopf behalten:

Bear hat versucht die Jugend und Spontankäufer zu erreichen mit einem etwas günstigeren Bogen in kleineren Zuggewichten, und hat über Walmart diese Bögen so zwei Jahre lang angeboten. Würde zu dem Zuggewicht passen, er hat 36#. Damals hat das sicherlich als Girlie-Bogen gegolten  ;D

Wenn man den aktuellen KoMag und den Hunter aufeinander legt sind sie absolut deckungsgleich. Nur die WA-Enden sind etwas breiter, und das Mittelteil hat zum Schützen hin einen anderen Schnitt. Recht elegant wie ich finde.

« Letzte Änderung: Oktober 25, 2022, 08:57:10 Nachmittag von Daniel124 »
Never give up


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3663
    • bogenanwalt.rocks
Meinem Bear Super Kodiak (ich glaube er hieß so) weine ich heute noch nach.
Ich bitte um Verzeihung für die damalige Verunzierung des Köchers, ich war noch Anfänger.
Ein Jahr lang habe ich versucht die 45 lbs zu ziehen, aber ohne Wackeln ging leider gar nichts und dann musste er weg.
Das würde ich heute nicht mehr machen, aber dafür habe ich einen tollen Langbogen getauscht (der endlich auf Holzpfeile wartet...).
« Letzte Änderung: Oktober 25, 2022, 09:00:32 Nachmittag von BowLaw »


Offline SwissFiveNine

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 99
Liebe Bear-Girls und Boys. Für diejenigen, die glauben, schon alle Bären zu haben, hier ein neuer "Muss-ich-haben"-Bogen von Bear Archery. Er hat es wieder getan, der Fred, nein, nicht der Bear Fred, der Eichler Fred, aber dieses mal eben mit Bear Archery und nicht mit Hoyt.

Sicher hat der eine oder andere einen Hoyt Satori zuhause rumstehen, so wie ich. Diejenigen wissen dann, was sie erwartet. Ich bekenne mich zur Untreue mit Bear und gestehe, dass ich drei Lieblingsbögen habe. Den Kodiak Take-Down (Jubiläumsausgabe), den Black Widow PSR und eben den Hoyt Satori. Und nun habe ich heute dieses Video entdeckt:

https://youtu.be/_TKgEoleHK8

Oje, oje ... das wird ein vierter Lieblingsbogen. Ich übernehme keine Haftung für Nachahmer! Gruss.
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline Halvar

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 756
  • see you in valhalla
Swiss59: da haben wir wohl einen sehr ähnlichen Bogengeschmack. So wie du hab ich neben dem grasgrünen Mag auch den Take Down in der Jubiversion.

Auch der Satori hing schon in meinem Bogenregal, in mein Herz hat es das Metalldingens jedoch nicht geschafft, darum durfte der Hoyt wieder gehen.
Der Mag Riser von Bear ist schon ein weilchen neu aufgelegt auf dem Markt, der wird mir wie alle Metalldinger jedoch nicht gefährlich. Da hat meine Bogenspardose nochmal Schwein gehabt.  ;D

PS: ja deine Witwe hats mir auch angetan, da warte ich immer noch auf ein Bericht von dir  ;). Mangels eigener Witwe kann ich da leider keinen Sammeltreath starten. ;)
BP Mohawk Hunter RC  32#, 56" / BP Quick Stick 37#, 60" / Bear Kodiak TD A-Handle 40#, 56" / Bear Kodiak Mag 34#, 52" / Bear Kodiak 59 34#, 60" / Bear Kodiak Hunter 36#, 60" / Bear Cheyenne 39#, 55"


Offline SwissFiveNine

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 99
@Halvar: Ja, das sind wir "Bogengeschmacklich" wirklich nah beieinander. Der Satori ist das einzige Metalldingens, das es in mein Regal geschafft hat (nur weil es das in schwarz gibt und mit Maple Limbs). Aber, es schiesst sich damit so gut, darum darf es bleiben. Von der Bear Fred Eichler Edition erwarte ich ein Gleiches, darum darf es dann kommen, wenn es verfügbar ist (Bear wir mich informieren). - Und, gut für Deine Widow, wenn das Sparschweinchen den "Bear Satori" überspringen darf  ;). - Für Dich noch ein kleiner Teaser: Mein bisher schönster Robin, heute Mittag vor dem Essen, mit dem Precision Short Recurve von Black Widow. Tut seinem Namen alle Ehre. Gruss.


„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)