Archers Campfire

Pfeil schlägt bei identischem Bogen an

Offline Ditze Hawk

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 4
Hallo,
schieße einen schweren 60" Hawk mit 40# auf 28,5" mit 29" 600 GT Traditionel  Pfeilen und alles gut.
Jetzt habe ich mir einen zweiten Hawk gegönnt um einen in Reserve zu haben.
Er hat die gleichen Werte ist aber da kein Cocobolo Holz erheblich leichter.
Bei diesem schlagen die Pfeile am Bogen an, wie kann das sein?
Bei 500ern das gleiche.


Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1404
1. Bögen sind doch nicht gleich. Gemessen ?
2. Der Schwere kaschiert durch seine Masse irgendeinen Fehler im System. Können die Pfeile sein, die Standhöhe, der Nockpunkt oder auch du
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!


Offline kungsörn

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 504
Oder der Leichtere ist einfach schneller und der Spine passt nicht mehr.
Bei mir liegt es manchmal schon an der Standhöhe ± 5mm oder der Sehne bzw. deren Dämpfer, dass der Pfeil am Shelf anschlägt.
Und natürlich auch manchmal an mir selbst. ;)
Niemals fesselt mich ein Band, riegelt mich ein Riegel
Suchte meinesgleichen, fand nur Sünder ohne Zügel
(In Extremo, "Sünder ohne Zügel")


Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3336
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Versuch doch mal testweise an den leichteren Hawk vorrübergehend
einen Bogenköcher zu montieren (wenn du die Möglichkeit dazu hast)
und schau' ob sich was ändert.

Das käme der Gewichtstheorie entgegen, unabhänig davon was
sonst noch alles darauf einen Einfluss haben könnte
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!


Offline Daniel124

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 102
Und dann ist noch die Frage wie gleich die Bögen wirklich sind:
- gerade?
- Recurves symmetrisch?
- Tiller?
- Center cut?
Never give up


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8203
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Und beide haben die gleiche Sehne? 😂
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Ditze Hawk

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 4
Hallo zusammen,
habe jetzt mal alles gecheckt. Der neue leichte Bogen hat 4 lbs weniger, ansonsten Maße identisch.
Sehnen sind verschieden. Habe mit verschiedensten Spine und Pfeillängen geschossen aber bei allen schlägt er an.
Ich werde dann wohl mal zu meinem Händler fahren.
Besten Dank an alle.
Gruß
Ditze


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8203
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Hast auch mal jemand anderes mit dem Bogen schießen lassen der in etwa gleichen Auszug hat wie du?
Kann mir das nur schwerlich vorstellen....
Ein paar Bilder vom Shelf aus 2 Richtungen würde da schon einiges weiterhelfen.... :GoodJob:
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3188
  • Einer trage des anderen Last...
...
Der neue leichte Bogen hat 4 lbs weniger, ansonsten Maße identisch.
...
Habe mit verschiedensten Spine und Pfeillängen geschossen aber bei allen schlägt er an.
...

Naja, soo identisch sind die zwei Bögen nun ja doch nicht - allein diese 4 Pfund können schon der Grund sein und womöglich müsstest du noch ausgiebiger testen, denn wenn erst einmal etwas im Kopf ist, hält man(n) auch gerne daran fest... ;)

Jemand anderes mal mit dem Bogen schießen lassen ist eine gute Idee vom Stringwistler.


« Letzte Änderung: September 27, 2022, 12:04:19 Nachmittag von Absinth »


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8203
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Und dann würde ich schon mal die Sehnen tauschen, wenn schon unterschiedlich.
Kannst sonst irgendwas zu den Sehnen sagen?
Material, Art, Strangzahl, wie geht die Nocke von der Miwi?
Oder nur... es ist ne Schnur... 😄
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1404
Schlagen die Pfeile an oder schleifen die? Ich packe bei mir bei 40@28 500er Spine drauf und bei 35@28 600er. Allerdings hab ich einen größeren Auszug. Wenn der dann knapp 5lb verschoben ist, packen mal 700er Spine drauf.
Ich habe mir die Erfahrung bei leichten Bögen gemacht, dass ich den Bogen leicht verreisen. Alsodas Gelumpe hinter der Sehne...
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!


Offline Ditze Hawk

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 4
Hallo zusammen,
habe die Sehne von dem anderen Hawk (eine Whisper String ) drauf gemacht und siehe da, es schlägt nichts mehr an.
Ich weiß zwar nicht wieso aber danke für den Tip Guido.
Danke auch an die anderen.
 :klasse: