Archers Campfire

Grombards Bogenschmiede

Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1861
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Hier mal was ganz schlichtes und in jederlei Hinsicht "leichtes".
Der ist parallel zu Ladygeier´s Bogen entstanden.

24#@28"
Griff aus Kirschholz mit einem kleinen Padouk-Akzent
Wurfarme Esche natur
Tips aus Horn
Schelf mit Leder beklebt
zarte 392g mit Sehne

Theoretisch könnte der Faden in die Werbung verschoben werden und in irgendwas wie "Grombards Bogenschmiede" oder so umbenannt werden.
irgendwas is ja immer


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1861
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
und noch n paar.
Mises Wetter, aber es kann ja nicht immer die Sonne beim Knipsen scheinen.  :(

irgendwas is ja immer


Offline Burkhard

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 773

  alle Achtung, wunderschöne Bögen
I will fight no more forever

Chief Joseph Nez Percé-Indianer 1840 - 1904


testjan

  • Gast
Jawoll, in der Tat! Traumhaft schönes Holz, es muss nicht immer tropisch sein (nur der Streifen sieht irgendwie schief aus).


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1861
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Ja, der Strifeb geht in einem schrägen Bogen durch.
Das war aber Absicht.  :schmoll:
irgendwas is ja immer


Offline Erik

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 301
ich mag gerade so den Streifen... in der Tat sehr hübsches Teil !!!


Zwerg

  • Gast
Zitat
Heute mal den 33#er durchgemessen und ein Diagramm aufgemalt. (Standhöhe knapp über 7")
Wird ab 28 schon etwas straffer, ich würde das aber noch nicht unter Stacking einordnen.
Sollte also bis 30" schießbar sein.

Der Bogen stacked ab 27 schon definitief. Die Frage ist halt nur wieviel und ist es dem Schützen unangenehm und das scheint ja im Rahmen zu bleiben. Was bei dem Bogen gut ist, im Gegensatz zu vielen anderen Kurzen Bögen ist der "preload" bis 24 Zoll wirklich gut umgesetzt.
Die Geschwindigkeit geht ja auch in Ordnung, mit einer Schießvorrichtung oder gestrecktem Bogenarm wäre die auch höher.
Für 28 Zoll auszug ein optimaler Kurzer


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1861
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Vielen Dank.
Der Grundgedanke bei dem Bogen war, dass er im Bereich zwischen 22 und 28 gut und effizient funktionieren soll.
Mit 30" würde ich den auch nicht unbedingt schießen wollen, auch wenn da jetzt keine "Wand" ist wird mir das dann einfach an den Fingern zu eng.
irgendwas is ja immer


Offline Langbogner

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 389
  • Üben hilft - und kompetente Freunde fragen!!
Absolut Megateil!! Sieht hammermäßig aus :klasse:
Also was hier an handwerklichen Fähigkeiten vertreten ist :youRock:
Gruß Oli


Offline Boogie

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 1
Sehr schöner Bogen. :GoodJob:
Ein Pfeil ohne Bogen ist sinnlos, ein Bogen ohne Pfeil jedoch ist auch nicht viel besser. (Sitting Bull)


Zwerg

  • Gast
Hast Du den Auszug vom tiefsten Punkt im Griff oder von Vorn genommen?


Offline Fanatic_Ice

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 713
  • Erst Bogenschießen lernen, dann treffen!
    • Traditionelle Bogenschützen des SV Harste

Sehr kompakt, der verzeiht bestimmt nicht viel bis nichts, tolle Arbeit.  :youRock:
*********************
MfG
Carsten

BM Peters Custom Carbon Palisander Hybridlangbogen Python 62" 38#@28"
BM Peters Custom Ebenholz Hybridlangbogen Raptor 62" 31#@28"
Oak Ridge Ash LONGBOW/HYBRID 64" 26#@28" 
Ragim Fox Custom 62" 39#@28"
Ragim Black Bear 58" 35#@28"


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1861
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Danke danke.

@Zwerg: Auszug messe ich nach AMO, also tiefster Griff im Punkt +  1,75" was bei dem Bogen auch ziemlich genau mitder Vorderkante vom Shelf übereinstimmt. Mein "Messpfeil" auf dem Bild ist bis vom Nockenboden bis zur Spitze  29" lang und die letzte schwarze Markierung ist auf 28" AMO gesetzt, wenn sie auf Höhe der tiefsten Stelle im Griff ist.

@Fanatic_Ice: Ja, ein 60" Bogen schießt sich schon stabiler. Aber wirklich zickig sind die kleinen nicht. Man muss halt sauber schießen. Muss mich selbst erstmal dran gewöhnen. Mit meinem 59" Bogen habe ich deutlich besser getroffen. Muss mehr üben. :bow: :schmoll:
Oder noch ein 60" Model mit ins Sortiment aufnehmen.  ;D
« Letzte Änderung: Februar 09, 2018, 01:39:05 Nachmittag von Grombard »
irgendwas is ja immer


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1861
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Hier mal ein Bögelchen von der Sorte, weshalb ich eigentlich überhaupt angefangen habe Bögen zu bauen.
Ein hübscher Kinderbogen mit dem die Kleinen auch auf "echte" Entfernungen auf Parcours und Scheibe gut mithalten können.
Ich habe diesen jetzt auch mal im Testbetrieb ausser Haus gehabt und ein recht positives Feedback bekommen.
Das ist mein kürzeres Modell für Kids ab dem Alter in dem sie einen Bogen halten können, bis zu einem Auszug von 24" (bis 26 geht auch ohne das er "zu macht" aber auf 24 ist er ausgelegt).

Daten:
Länge: 47" AMO
Standhöhe: 6 1/4"
Wumms: 17#@24"
Sehne: 44" 8Strang Spectra mit doppelter Miwi im bereich des Nockpunktes
Gewicht: 365g mit Sehne
Griff: Räuchereiche
Wurfarme:Klarglas/Ahorn/Esche-gebeizt/Klarglas
Arrowrest: Horn
Tips: Räuchereiche
Finish: Leinölfirnis und Hartöl

« Letzte Änderung: Februar 11, 2018, 12:36:22 Nachmittag von Grombard »
irgendwas is ja immer


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1861
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger