Archers Campfire

Was tun mit Eschenstamm?

Offline Uller

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2080
  • hunting the X
Ich meine die feinen Trocknungsrisse...den Waldriss benutzt Du später zum spalten....und zwar von oben nach unten

" Wie der Vogel schei.t, so das Holze reißt "  (alte Holzhackerregel ;))



Offline Rudolf aus der Südpfalz

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 121
Danke Uller, den Spruch hat mir mein Vater auch bei gebracht.
Inzwischen habe ich gesägt und gespalten.
"Sei Du selbst die Änderung,die Du willst für die Welt."
Mahatma Gandi.


Bogen:
 Jackalop Moonstone Hybrid LH 36# /60"
Jackalop Diamond RH 40#/60"
Living Arrowbogen 36#
Withefeather Starling ILF 23" LH mit Kinetic Vaultage Wurfarmen34# 70"
Withefeather ILF RH 19"(zum Wechsel)


Offline Rudolf aus der Südpfalz

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 121
Nochmal Bilder
"Sei Du selbst die Änderung,die Du willst für die Welt."
Mahatma Gandi.


Bogen:
 Jackalop Moonstone Hybrid LH 36# /60"
Jackalop Diamond RH 40#/60"
Living Arrowbogen 36#
Withefeather Starling ILF 23" LH mit Kinetic Vaultage Wurfarmen34# 70"
Withefeather ILF RH 19"(zum Wechsel)



Offline Rudolf aus der Südpfalz

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 121
Ich glaube ich werde doch eher einen Mollegabet bauen.
Wie lange muss ich denn jetzt trocknen lassen?
« Letzte Änderung: Juni 21, 2022, 03:06:20 Nachmittag von Rudolf aus der Südpfalz »
"Sei Du selbst die Änderung,die Du willst für die Welt."
Mahatma Gandi.


Bogen:
 Jackalop Moonstone Hybrid LH 36# /60"
Jackalop Diamond RH 40#/60"
Living Arrowbogen 36#
Withefeather Starling ILF 23" LH mit Kinetic Vaultage Wurfarmen34# 70"
Withefeather ILF RH 19"(zum Wechsel)


Offline ravenheart

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 369
Schnittflächen am Ende bitte noch mit Holzleim versiegeln!

1/2 Jahr in einem trockenen, aber unbeheiztem (!) Raum sollte reichen.

Rabe


Offline Rudolf aus der Südpfalz

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 121
Hallo Rabe,danke habe ich gemacht, siehe die letzten Bilder.
1/2 Jahr ist ja überschaubar.  :klasse:
"Sei Du selbst die Änderung,die Du willst für die Welt."
Mahatma Gandi.


Bogen:
 Jackalop Moonstone Hybrid LH 36# /60"
Jackalop Diamond RH 40#/60"
Living Arrowbogen 36#
Withefeather Starling ILF 23" LH mit Kinetic Vaultage Wurfarmen34# 70"
Withefeather ILF RH 19"(zum Wechsel)


Offline Rudolf aus der Südpfalz

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 121
Heute habe ich mit Schrecken kleine Holzstaubhäufchen unter meinen Eschenhälften gefunden.
Da sind Würmer im Holz :bang:
Da kann ich das Holz wohl nur noch zum Heizen nehmen.
Warte jetzt mal auf den Winter und werde mir dann einen Robinienstamm suchen.
Die wachsen hier im Wald zu hauf.
"Sei Du selbst die Änderung,die Du willst für die Welt."
Mahatma Gandi.


Bogen:
 Jackalop Moonstone Hybrid LH 36# /60"
Jackalop Diamond RH 40#/60"
Living Arrowbogen 36#
Withefeather Starling ILF 23" LH mit Kinetic Vaultage Wurfarmen34# 70"
Withefeather ILF RH 19"(zum Wechsel)


Offline Uller

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2080
  • hunting the X
Eventuell hast Du es "nur" mit dem Eschenbastkäfer zu tun

Seine Bohrlöcher sollten nur auf der Rinde zu finden sein

Wenn dem so ist, entferne mal die Rinde um ein Bohrloch und schaue Dir an wie es darunter aussieht

Mit etwas Glück kannst Du die Staves noch retten


Offline Rudolf aus der Südpfalz

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 121
Hallo Uller, die Löcher gehen auch ins Holz.
Durchmesser ca. 1,5 mm, werde die Rinde mal abmachen,es sieht so aus als ob eine Hälfte mehr betroffen ist.
"Sei Du selbst die Änderung,die Du willst für die Welt."
Mahatma Gandi.


Bogen:
 Jackalop Moonstone Hybrid LH 36# /60"
Jackalop Diamond RH 40#/60"
Living Arrowbogen 36#
Withefeather Starling ILF 23" LH mit Kinetic Vaultage Wurfarmen34# 70"
Withefeather ILF RH 19"(zum Wechsel)