Archers Campfire

Die Bogensehne, garntechnische Entwicklung seit 1950

Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 301
Ich habe zu diesem thema eine abhandlung geschrieben, die ich hier für alle Interessierten einsstelle.
Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.
Gruß
« Letzte Änderung: März 14, 2022, 08:30:34 Vormittag von roscho »
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Online bowster

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 296
Danke, sehr interessant!
Ich verbaue seit kurzer Zeit auch Berkeley Whiplash(8-fach geflochtene Angelschnur mit extremer Zugfestigkeit) für Bogensehnen, erste Erfahrungen: subjektiv keine Dehnung, Bogen auch nicht lauter als mit Lippmann-Sehne(ebenfalls endlos).
Hat das sonst auch jemand schon mal getestet?
« Letzte Änderung: März 10, 2022, 12:22:18 Nachmittag von bowster »


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4403
  • Nordlicht
Lieber Walter,
herzlichen Dank für Deine Ausarbeitung und die Bereitstellung dessen hier im Forum. Interessant zu lesen.
„Jeder Mensch kann irren, nur Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Tom der Badner

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2480
  • Ist Sie es wert? Wert für Sie zu sterben ?.... Ja
Danke  :yes:
Ich mag Menschen. Sie sind sehr unterhaltsam. Ich lach nur meistens über andere Dinge, als sie.
Jim Carrey


Offline Tomas

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 490

Offline tombows

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1447
  • Nicht zielen nur treffen
    • www.tombows.de

Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 8381
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Dankeschön Walter,

sehr interessante Entwicklung die du uns da aufführst.  :klasse:
Einiges hab ich davor auch noch nicht gewusst.

Hat denn das Polyestergarn das heute im Verkauf als Brownell Dacron B50 und BCY B55 bekannt ist, wirklich als Grundgarn "Dracon" geheißen, oder ist das ein Tippfehler?  :???:
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 301
Dankeschön Walter,

sehr interessante Entwicklung die du uns da aufführst.  :klasse:
Einiges hab ich davor auch noch nicht gewusst.

Hat denn das Polyestergarn das heute im Verkauf als Brownell Dacron B50 und BCY B55 bekannt ist, wirklich als Grundgarn "Dracon" geheißen, oder ist das ein Tippfehler?  :???:
Guido,
nein, kein Tippfehler. Dracon war damlas das Marken-Label  von DuPont/USA. Diesen Qualitätsstandard gibt es heute nicht mehr.
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Offline Kreta

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 619
  • Friede und ein langes Leben
Danke Walter für deinen Bericht!
Für mich als historisch Interessierter ist das ein doppelter Genuss. Würde vorschlagen falls noch nicht erfolgt, diesen Bericht anzupinnen im Forum. Auch für Einsteiger sehr interessant. Hab wieder einiges gelernt.

Lg

Aus dem winterlichen Kreta ( heute Schneetraining)


Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 301
Danke Walter für deinen Bericht!
Für mich als historisch Interessierter ist das ein doppelter Genuss. Würde vorschlagen falls noch nicht erfolgt, diesen Bericht anzupinnen im Forum. Auch für Einsteiger sehr interessant. Hab wieder einiges gelernt.

Lg

Aus dem winterlichen Kreta ( heute Schneetraining)
Hallo Erik,
danke für Deine Beurteilung. Angepinnt ist der Artikel noch nicht. Wenn Du willst, kannst Du das veranlassen.
Viele Grüße aus dem frühlingshaften Weserbergland
Walter
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Offline BowLaw

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3663
    • bogenanwalt.rocks
Danke - der Artikel ist sehr lesenswert - Vielen Dank dafür.
Da kann man immer mal wieder reinschmökern wenn es um Sehnen geht.
Ich bin auch für "stickymachen", damit das nicht im Nirwana verschwindet.


Offline kungsörn

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 515
Dankeschön :thankyou:
Niemals fesselt mich ein Band, riegelt mich ein Riegel
Suchte meinesgleichen, fand nur Sünder ohne Zügel
(In Extremo, "Sünder ohne Zügel")


Offline Kreta

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 619
  • Friede und ein langes Leben
 :help:
Danke Walter für deinen Bericht!
Für mich als historisch Interessierter ist das ein doppelter Genuss. Würde vorschlagen falls noch nicht erfolgt, diesen Bericht anzupinnen im Forum. Auch für Einsteiger sehr interessant. Hab wieder einiges gelernt.

Lg

Aus dem winterlichen Kreta ( heute Schneetraining)
Hallo Erik,
danke für Deine Beurteilung. Angepinnt ist der Artikel noch nicht. Wenn Du willst, kannst Du das veranlassen.
Viele Grüße aus dem frühlingshaften Weserbergland
Walter

Würde ich gerne machen, aber finde nicht, wo man das veranlassen kann. Bitte Hilfe, falls das jemand weiss

Lg



Offline Cayuga

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3111
Danke, Walter. Dein Artikel ist sehr erhellend.
Bögen:
Langbogen Verus von DerBow 42# @ 31“
Langbogen Bodnik Super-Cayuga 44# @ 32“
Pfeile:
Fichte 11/32 mit Nocktaper auf 5/16 (selbstgebaut)


Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 301
Ich habe eine weitere Abhandlung geschrieben und begründet, welches mein Anliegen war, eine Übersicht der Bogensehengarne mit ausführlichen garntechnischen Angaben zu erstellen. Der Titel: Die Bogensehne, das unbekannte "Wesen" an meinem Bogen
Ich füge die Abhandlung diesen Zeilen bei.
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen