Archers Campfire

Pfeilabstimmung - Trefferbild - Rückschlüsse

Offline Rose🌹

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 408
  • la vie en rose 🌹
Ich hatte mal einen Bogen mit Pfeilauflage aus Mammutelfenbein, das war richtig laut.
@roscho
Nicht umsonst hatten die alten Jagd - Bären so nen Teppich auf dem Shelf kleben.

Ansonsten ist ja alles gesagt.
Ich mag den RST, ich bilde mir ein ich treffe dadurch besser.

🌹


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3047
  • Einer trage des anderen Last...
Hatten die weichen oder harten Pfeilauflagen eine Auswirkung auf den Rohschaft test?

Frag deshalb, weil ich jetzt Rochenleder statt Fell  auf dem Bogen hab und Gefühlt treffe ich nicht mehr so gut wie davor.

Die "Plüscheppichauflage" verzeiht wesentlich mehr Fehler. Das Rochenleder reicht jeden kleinsten Fehler beinhart durch .

Ist dem tatsächlich so? Und ja, ich weiß, die Ergebnisse sind nicht mehr jene wie davor.

Oder, ist es eher so, dass das Pfeilsetup - bei gleichen Voraussetzungen und nur mit dem Unterschied der Verwendung von Rochenleder als Pfeilauf- und/oder -anlage - entsprechend neu angepasst werden muss?



Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6447
Hatten die weichen oder harten Pfeilauflagen eine Auswirkung auf den Rohschaft test?

Frag deshalb, weil ich jetzt Rochenleder statt Fell  auf dem Bogen hab und Gefühlt treffe ich nicht mehr so gut wie davor.

Die "Plüscheppichauflage" verzeiht wesentlich mehr Fehler. Das Rochenleder reicht jeden kleinsten Fehler beinhart durch .

Ist dem tatsächlich so? Und ja, ich weiß, die Ergebnisse sind nicht mehr jene wie davor.

Oder, ist es eher so, dass das Pfeilsetup - bei gleichen Voraussetzungen und nur mit dem Unterschied der Verwendung von Rochenleder als Pfeilauf- und/oder -anlage - entsprechend neu angepasst werden muss?

Ich sag mal: JAIN ...

Klar bei neuer Auf/Anlage (unterschiedliche Dicke) muss die NP Höhe angepasst werden.

Und bei perfekt abgestimmten Pfeil und konstanten sauberen Ablass ist es völlig egal aus welchem Material die Auf/Anlage ist, der Pfeil hat damit keine Berührung ...

Stichwort ist hier "perfekt" und ich kann von mir mit Sicherheit sagen das zumindest b) nicht immer der Fall ist ;)

Ich bin da lieber bei "fehlerverzeihend" ....
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Rose🌹

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 408
  • la vie en rose 🌹
Letztlich hilft der Teppich beim Pfeil ausziehen, und ebenso beim Ablass,
dass der Pfeil an der richtigen Stelle bleibt.
Erinnert Euch doch mal, welch große Probleme Anfänger beim Ausziehen haben,
dass der Pfeil auf dem Shelf liegen bleibt.

Das ist für mich das Fehler verzeihende.


Offline Wanderfalke

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 88
Stimmt, hängt aber auch damit zusammen dass die Finger die Sehne eindrehen beim Auszug und tlw der Pfeil zwischen den Fingern eingequetscht wird und sich somit runterdreht, will auch das Handgelenk versucht wird angewinkelt zu halten, das aber Unterzug nicht funktioniert und sich somit auch der Pfeil vom Schiff runter dreht weil sich die Sehne gegen den Uhrzeigersinn dreht


Offline Rose🌹

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 408
  • la vie en rose 🌹
Daran liegt es, und eine glatte und harte Shelfauflage verstärkt das Problem.


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3047
  • Einer trage des anderen Last...
Ich habe alles verstanden, meine ich jedenfalls... Aber, welche/-r Fehler werden/wird denn verziehen?



Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6447
Ich habe alles verstanden, meine ich jedenfalls... Aber, welche/-r Fehler werden/wird denn verziehen?

Wenn NP Höhe, Pfeilabstimmung und Zuggewichtsverteilung nicht ganz stimmen kann der Pfeil beim Verlassen des Bogens das Fenster berühren (und wenn es nur die Kiele der Federn sind) und in seiner Flugbahn abgelenkt werden.

Eine harte Auflage verzeiht da nichts, ein "Teppich" gibt etwas nach und bügelt den Fehler etwas aus.

So zumindest meine Meinung.

Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein