Archers Campfire

Thumb shooting

Offline Nomade1975

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 28
Hallo,

Ich hätte einige Fragen zum thumb shooting (mit trad bow).
Ich komme vom compound, mir macht aber der trad jagdrecurve im 3d parcour viel mehr Spaß.

Was aber beim compound sehr angenehm war, ist die Hand/Unterarm Stellung der Zughand während dem Auszug und im Anker.

Auf der Suche danach bin ich auf das Thema Thumb shooting gestoßen, schaut alles sehr interessant aus.

Meine Fragen:

Brauch ich als Rechtschütze zwangsläufig nun einen Linkshand Bogen?

Ist es möglich das Zuggewicht, das man mit mediterranen Griff oder 3 under zieht, auch mit thumb release zu ziehen?
Natürlich nach einer anständigen Übungszeit?

MfG Heli


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 948
  • högschsde Konzentration!
Traditionelle Bögen haben kein Shelf und keine Pfeilauflage, es gibt also auch keine Rechts- oder Linkshandbögen.

Beim Zuggewicht kommt es u.a. auf den Stil an. Es kann sein, dass die Auszugslänge sehr viel länger wird, damit steigt natürlich auch das Gewicht.

Was ich aus eigener Erfahrung sagen kann: Ein zu hohes Zuggewicht macht überhaupt keinen Spaß und führt zwangsläufig zu Frust, weil man nichts trifft und irgendwann Schmerzen hat.
Außerdem ist es unnötig, 30 Pfund reichen spielend für jeden Parcours.
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Offline ßimon thumb

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 404
Beim Zuggewicht fängst du halt wieder bei dem an, was du damals(tm) als Einsteigerzuggewicht hattest, da deine Sehnen eben genau nicht trainiert sind und dies nachzuholen ist. Später sind auch höhere Zuggewichte als das aktuelle möglich. Nicht, dass die nötig wären, aber sie sind möglich.
Wenn dir Turniere egal sind, kannst du einfach 2-4cm Platz zwischen Daumenoberkante und unterem Nockpunktbegrenzer Platz lassen und deinen RH Jagdrecurve weiterverwenden. Wenn du für Turniere um den Stringwalkingverdacht herumkommen möchtest, wäre ein LH-Jagdrecurve besser. Bei einem Bogen ohne Bogenfenster oder eingeschnittene Auflage entfällt das natürlich.


Offline Nomade1975

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 28
Danke für die raschen Antworten!

Kann von mir aus geschlossen werden!


Offline Peter Pirat

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 13
Moin, mit der Daumentechnik drückst du den Pfeil mit dem Zeigefinger gegen den Bogen, also als Rechtsschütze gegen die rechte Seite des Bogens. Wenn du den Pfeil links anlegst geht der vom Shelf runter. Du musst also  den Pfeil rechts vom Bogen haben. Also entweder 'n Linksbogen nehmen oder über den linken Daumen schießen  (dann hast du kein "Bogenfenster" mehr.
Schau dir mal die Videos von Armin Hirmer an ( gibts auch einige auf deutsch), dann siehst du was ich meine.
Thumb-Ring-Shooting macht Laune :-)
*cheers*
Peter