Archers Campfire

Heizbare Einlegesohlen - hat jemand Erfahrungen?

Offline bowmanmane

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 70
Meindl Thermostiefel "Sölden", herausnehmbarer Filz-Innenschuh.

Trage ich seit zwei Wochen. Klar, kalt wird's erst nächste Woche, aber meine Füße sind wesentlich wärmer, als in den Bw-Bergschuhen. Strümpfe: Woolpower 600er.
Nix für ne Wanderung, aber zum rumstehen auf gemeinsamen Parcoursrunden reicht's allemal.
BW PMA V Ironwood 39#, 31"
Falkenholz Peregrin 02 37#, 31"
APA Mamba


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 7625
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Hallo Paluma,

meine Frau hatte früher die Vorgänger hier auch von Frankonia und hatte sie jahrelang in Gebrauch, bis irgendwann die Akkus nicht mehr wollten.
Aber heute gibts ja Lithiumpacks dazu, die haben keinen Memorieeffekt mehr und sollten länger halten.
Der Vorteil ist die Heizdrähte sind nur in dem vorderen 1/3 des Fußbereichs.
Dadurch hält der Akku echt stundenlang, weil die Heizleistung auch nur minimal sein muß.
Gerade so daß die Zehen nicht kalt werden.
Wichtig ist immer die Heizung vorher schon anzustellen, hat sie immer gesagt.

https://www.frankonia.com/p/lenz-heat/sohlenheizung-1-0-lithium-pack-rcb-1200/186938?f_s_kategorie=Schuhheizungen&navCategoryId=62172
Servusla, Gruß Guidl...

stringwistler.blogspot.de

Drake Elite Scarlet 54"42lb@30"
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Mohawk


Offline paluma

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 201
DANKE erstmal für die vielen Tips! Ich werd mir das alles mal in Ruhe angucken, und berichten  :yes:
Man kann Prinzipien aufstellen wie Wegweiser. Oder wie Galgen.

Hans Kaspar


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 897
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Das Thema treibt mich auch grad um...
Kamik Boots: habe ich seit ein paar Jahren und werden mit Freude weggeworfen sobald ich was neues habe, die größte Werbeverarsche des Jahrhunderts, meine billigen CMP Hiking Schuhe sind wärmer... das Konzept ist allerdings nicht schlecht mit den herausnehmbaren Innenschuhen (die nach dem dritten Winter schon dünn wurden und jetzt im 4. Winter Löcher haben) und dem unteren Teil wie ein Gummistiefel. Wenn es so was auch in warm und haltbar gibt würde ich zuschlagen.

Von The Heat Company gibt es auch normal lange Einlegesohlen, die haben bei mir richtig gut funktioniert, nur hier gefällt mir das Konzept nicht, nur ein mal verwendbar und ich brauche wieder was extra... zwei von den Dingern für die Finger und dann noch ein paar Sohlen.

Also im Optimalfall hätte ich gerne einen warmen Winterstiefel mit dem man problemlos durch nassen und schlammigen Wald mit moderaten Steigungen kommt, der meine Füße auch bei niedriger Bewegungsintensität (aka. 4er Gruppe im Parcours) warm hält und bei dem ich nicht von innen nass werde wenn ich vorher noch alleine eine Runde drehen (hohe Bewegungsintensität).

Ich kann nicht immer genau vorher planen wie der Parcoursbesuch wird und mein Auto ist eh schon eine Kleiderkammer, wenn ich jetzt noch 5 verschiedene Paar Schuhe mitnehmen muss passt der Bogen nicht mehr rein.

LG, A.
Heavy Metal Archery
Bogen der Saison: Hoyt Satori 21", Uukha Irbis medium 40#, Shibuya Ultima, Shibuya Button, 400g BB Gewicht => IFAA BHR / WA BB-R @ 64", 37# adF
MTs ILF: Hoyt, Gravity, WildMountain, Spider Bows, WAs: Uukha, MK


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1950
  • hunting the X
Das Thema treibt mich auch grad um...
Kamik Boots: habe ich seit ein paar Jahren und werden mit Freude weggeworfen sobald ich was neues habe, die größte Werbeverarsche des Jahrhunderts, meine billigen CMP Hiking Schuhe sind wärmer... das Konzept ist allerdings nicht schlecht mit den herausnehmbaren Innenschuhen (die nach dem dritten Winter schon dünn wurden und jetzt im 4. Winter Löcher haben) und dem unteren Teil wie ein Gummistiefel. Wenn es so was auch in warm und haltbar gibt würde ich zuschlagen.



Dieser Schuhtyp  wurde einst von Sorel für kanadische Minenarbeiter entwickelt und Sorel , einst "Made in canada", waren mal richtig gut...
Heute würde ich einen Meindel Tundra oder eines der Hanwag Wintermodelle vorziehen
Ich habe noch ein paar ganz fette Sorel bis - 70 C (!!!!!!)...da kriegst bei - 20 noch Schweißfüße...nur laufen ist schlecht...  ;D
Die sind eher zum Skidoo fahren


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6447
Ich hab einen Kamik Icebreaker Nachbau (Wintergummistiefel mit Neoprenfutter) - mit Wollsocken drin sind die warm und wasserdicht.

Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Online Sabse

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 19
Ich bin von Zehensocken recht angetan - das Problem ist bei mir zumindest, dass die Socken zwar warm sind, aber irgendwann wird es feucht und die Zehen kalt
sowas https://www.amazon.de/gp/product/B00NCQHUYI/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1.
Darüber Woolpower Socken unterschiedlich dick, nach Temperatur und Bewegung, gute isolierende Sohle und - ganz wichtig - die Schuhe müssen groß genug sein.
Gut funktionieren Leder-Trekkingstiefel gut gefettet, bei mir Lowa Pinto oder Lowa Wendelstein
Hilft und ich habe eigentlich immer kalte Füße und muss viel in der Kälte stehen im Beruf


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 897
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
Inspiriert von der Idee der Winterwanderstiefel und dem Post mit den "normalen" Winterstiefeln mit Schaffell habe ich mir die da: https://meindl.de/produkt/fontanella-lady-ii-gtx-2/ geleistet und gestern erstmalig auf dem Parcours getestet.
Gekauft in eine Nummer größer wie normal damit die dicken Falke TK4 noch rein passen, für eine zusätzliche Lammfellsohle hätten sie dann aber 2 Nummern größer sein müssen, die passt so nicht mehr mit rein.

Ausgangslage: 2°C, Schneeregen, Sturm mit Böen bis 50 km/h. Für mich immer das schwierigste Wetter, mit -15°C komme ich normalerweise besser klar als mit dem feucht-kalten Schmuddel. Also optimale Testbedingungen. Boden: Wald, sehr matschig, ein paar wenige Schneereste.

Pro:
* Ich hatte keine kalten Füße
* Ich hatte trockene Füße
* viel angenehmeres Fußklima als in den Kamik
* eine der wenigen die ich nicht als abgrundtief hässlich und klobig empfinde

Contra:
* Die extrem weiche Sohle der Kamik ist unter diesen Bedingungen griffiger
* Ich muss / will / sollte den tiefsten Schlammlöchern, durch die ich mit den Kamik einfach durch gehe, ausweichen, da tun mir die Schuhe einfach leid, sind halt keine Gummistiefel
* Ich bin mir noch nicht sicher ob sie nicht noch ein bisschen wärmer sein dürften, wir waren nur zu zweit unterwegs, d.h. fast ständig in Bewegung. Wie sie sich bei der niedrigeren Bewegungsintensität bei einer 4er Gruppe schlagen bleibt noch abzuwarten.

LG, A.
Heavy Metal Archery
Bogen der Saison: Hoyt Satori 21", Uukha Irbis medium 40#, Shibuya Ultima, Shibuya Button, 400g BB Gewicht => IFAA BHR / WA BB-R @ 64", 37# adF
MTs ILF: Hoyt, Gravity, WildMountain, Spider Bows, WAs: Uukha, MK


Offline Knorr

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1336
  • Ich schieße seit Jahren nur noch instinktuitiv...
Zitat von: aquadrat... und dem unteren Teil wie ein Gummistiefel. Wenn es so was auch in warm und haltbar gibt würde ich zuschlagen.

LG, A.
[/quote

Schau doch mal nach Lundhags.
Die sind super haltbar, wiederbesohlbar, warm extrem bewährt bei Huskytouren, Jagd etc.
Gibt nix besseres!
https://www.lundhags.com/de/schuhe/manner/wander-und-trekking-schuhe/jaure-ii-ms-high/
Liebe Grüße!
« Letzte Änderung: Januar 16, 2022, 08:07:14 Nachmittag von Knorr »
https://www.youtube.com/channel/UCPRH0DXP5mgQQtHd-iDctbg

JS Orca "Cheiron" Td         60#
JS Onepiece "Philoktes"    46#
Bodnik custom bigbear     48#
HJM Langbogen.                53#
Tibetan Qinghai Reiter     60#
Andrasz Kovacs   Der        53#
Mins Rhino            66#