Archers Campfire

leichte, dünne Pfeile, Spine zwischen 1000 und 1300

Offline bowster

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 205
Momentan probiere ich ein wenig rum, dafür suche ich leichte, dünne Pfeile,
Spine zwischen 1000 und 1300, kann mir da jemand weiter helfen?


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2802
  • Forsche nicht, was morgen sein wird. - Horaz
Ich empfehle den Avance von Easton. Der 1000er hat 4,2 GPI, in 1300 gibt es den nicht. Dafür aber einen 1400er mit 4,2 GPI (aber mit 29 Zoll) und wenn du den, falls möglich, kurz genug machen kannst und du keinen Wert auf Spitzengwicht legst  ;-)  ... dann kommt gar ein 1300er Pfeil mit Leichtgewicht heraus...  8)

Ich habe gerade 3 Stk. von den 1000ern in Gebrauch, zunächst zum Testen, - bin bisher einfach nur begeistert, auch wenn die Feuertaufe erst noch kommt.

nihil sine deo
und immer bei der Arbeit

https://www.youtube.com/channel/UCgXUMxY0Z5VIuaVk1SyAxUw


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 792
  • högschsde Konzentration!
So lange sie erhältlich waren, habe ich die Avalon (jetzt Skylon, wird wohl kein großer Unterschied sein) geschossen, im Wechsel mit Linkboy von Aliexpress. Ich kann nichts Schlechtes berichten.

Früher habe ich VAP u.a. hochwertigere Schäfte geschossen, auf meinem Leistungsniveau hat sich der Mehrpreis aber nicht positiv bemerkbar gemacht.
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Offline Skalli

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 181
Habe meiner Madame gerade einen Satz Nijora Onawa fly fertig gemacht.
1200er Spine und 4.55gpi/ 5.25mm

Bisher ist sie zufrieden...
3 Laws of Robotics:
1. KILL ALL HUMANS
2. RULE THE WORLD
3. SNOOZE


Offline josch

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 224
  • schieße nie vorbei treff nur manchmal nicht
Servus,
1300er werden gerade bei eb..-Kleinanzeigen angeboten. Vielleicht ja was 8)
« Letzte Änderung: November 23, 2021, 04:26:23 Nachmittag von josch »


Offline JPascal

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 120
So lange sie erhältlich waren, habe ich die Avalon (jetzt Skylon, wird wohl kein großer Unterschied sein) geschossen, im Wechsel mit Linkboy von Aliexpress. Ich kann nichts Schlechtes berichten.

Früher habe ich VAP u.a. hochwertigere Schäfte geschossen, auf meinem Leistungsniveau hat sich der Mehrpreis aber nicht positiv bemerkbar gemacht.

Die skylon sind die avalon. Da hat sich nur der Name geändert. Meine Frau schießt die als 1500er. Sind schön leicht und trotzdem stabil


Offline Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1830
  • hunting the X
Ich habe gerade den skylon radius in 900 in Gebrauch,  ein toller Schaft für den niedrigen Preis

Präzise und robust


Offline bowster

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 205
Danke für die Tipps, muss mir das Ganze mal durch den Kopf gehen lassen.


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 792
  • högschsde Konzentration!
Noch ein Gedanke, weil du schreibst, die Pfeile sollen möglichst leicht sein:

Ich habe mal Avalon Classic mit alten Cross-X Ambition parallel geschossen (Stringwalking). Spine (1000), Spitze, Länge, Befiederung - alles identisch. Aber die Cross-X sind erheblich schwerer, Zahlen habe ich nicht griffbereit. So grob 5,5 vs 7 gpi.

Der Unterschied beim Abgreifen war minimal! Bei "dicken" Pfeilen merkt man das deutlicher, bilde ich mir ein. Logisch erklären lässt es sich nicht, ist aber so.🙂

Die z.T. mit Glasfaser gebauten Exordium sind nochmals schwerer, die schieße ich als 1200 auf einem Polaris und trotzdem gehen die richtig ab.

Ich würde auf Haltbarkeit und Preis achten, nicht auf ein möglichst niedriges Gewicht.
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Offline epona

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 305
Ich schiesse von Nijora die Bark Small als 1300er. Protector Ringe vorn und hinten. Ich bin sehr zufrieden damit. Seit einem Jahr nur ein kaputter Schaft (nach Steintreffer).
"Wenn du immer alle Regeln befolgst, verpasst du den ganzen Spaß." Katharine Hepburn


Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2008
CrossX Ambition.  Wird bei uns von ein paar Leuten auch erfolgreich im Wettkampf bis 70m geschossen. Kostet sehr wenig und ist dennoch gut.
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Traditional: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest