Archers Campfire

Sarmat Achrery "Varang" Langbogen.. "Gras statt Glas"..

Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Wo ja unlängst die Frage nach "Sarmat Archery" (in Kiew angesiedelt) gefragt wurde.. Möchte ich kurz einen Neuzugang vorstellen..

Einen Bambus Lanbogen mit dem Namen "Varang"

https://sarmatarchery.com/shop/bow-varang/

Der Varang wird in 68" und 71" angeboten (Zuggewicht bis 60#).. Die Bögen werden in der Ukraine gebaut und neben verschieden Bambus- Laminat Bögen werden auch verschiedene Glas belegte Bögen angeboten.

Der Name "Varang" bezieht sich auf die Bezeichnung der Kiewer Rus zu den Wikingern.. und soll eben einen Langbogen, aus "der Zeit" darstellen. Es gibt noch verschiedene (Bambus- Esche) Recurve Bögen mit Bezeichnungen wie "Rarog", "Dzungar", "Jurchen".. und sogar "Hankyu" Bögen, also klassische, asymmetrische japanische Kurzbögen.. (wobei in diesem Fall natürlich schon einfacher gebaut sind)..

Wie dem auch sei.. der Varang ist ein eher schlicht gehaltener "Glas-freier" Laminat Bogen. Rücken und Bauch sind aus Bambus und dazwischen befindet sich ein Esche Laminat ..

Der Bogen hat kein Shelf und kann beidseitig genutzt werden.. was mich auch (neben meiner Liebe zum Bambus) dazu bewegt den Bogen zu kaufen.. Er soll mir als Bogen für den Wider-einstieg in die Daumentechnik und den sog. "Slawischen" Ablass dienen.. Deswegen hat der Bogen auch nur ein moderates Zuggewicht von 27# auf 28".. Der Varang ist für längere Auszüge zugelassen (in diesem Fall bis 33") ..

Die Verarbeitung ist durchweg als gut zu bezeichnen.Die Nodien wurden gut abgeschliffen, die Laminate sauber verklebt und die Sehnenkerben akkurat gefeilt. Da gibt es nichts zu meckern.. Auch hat die Optik etwas. "Die "Schönheit des Einfachen" (leider ist es ein grauer Tag heute und die Bilder kommen nicht so gut rüber)..

Der Bogen zieht sich, ohne Stacking, bis weit über 30" .. Natur ist Natur.. und schon anders als wenn Glas drauf geklebt wurde..

Ich habe mal ein- zwei Pfeile fliegen lassen .. Ist natürlich kein Speedbogen.. aber auch keine Krücke.. Man kommt damit klar, oder eben auch nicht.. 

Ich hätte so einen Bogen auch selber bauen können.. aber nicht für den Preis .. (wenn man die Arbeit mit rechnet).. Mich hat der Bogen letztlich 120 Euro (inklusive) Versand gekostet.. (aus Deutschland).. man kann auch direkt in der Ukraine bestellen.. aber das kann halt dauern und Extrakosten verursachen, da die Ukraine kein EU Land ist...

Geliefert wird der Varang mit einer Hülle aus Stoff (vermutlich Baumwolle), einem Griffleder (Plus Leder- Anlage) und einer flämisch gespleißten Sehne..

Es gibt den Varang auch noch in einer "Lux" Variante.. (mit Horn Overlays).. aber ich mag die Gnubbel nicht an den Sehnenkerben.. Vielleicht mach ich da selber noch mal was "Feines" aus Knochen dran.. mal schauen.. Nötig ist es nicht..

Fazit.. ein einfacher Bogen.. mehr braucht es auch gar nicht..  :klasse:

Faszinierend finde ich auch, dass der nicht in Chnina gefertigt wurde, sondern in einer Gegend wo schon vor 1000 Jahren solche Bögen gebaut wurden.. (dann aber eher weniger mit Bambus.. )



Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757

Offline Burkhard

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 463
was lange währt wird endlich gut. eine richtig gute Beschreibung des Bogens. mir gefällt er und viel Spaß mit deinem neuen Bogen


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
was lange währt wird endlich gut. eine richtig gute Beschreibung des Bogens. mir gefällt er und viel Spaß mit deinem neuen Bogen

Danke Burkhard... Auch wenn es die meisten User hier nicht interessiert.. aber egal.. Ich bleibe mir treu und werde auch weiterhin Dinge und Lösungen vorstellen.. die nicht unbedingt die Welt kosten und trotzdem gut sind.. Du kennst mich ja..
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Burkhard

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 463
Ich bleibe mir treu und werde auch weiterhin Dinge und Lösungen vorstellen.. die nicht unbedingt die Welt kosten und trotzdem gut sind.. Du kennst mich ja..

  mach das. vielleicht findet der eine oder andere dann auch Gefallen daran sich selbst etwas anzufertigen


Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3442
  • Bowhunter
Danke für die Vorstellung.   :klasse:
Es ist mal ein anderer Bogen und ich bin gespannt auf weitere Berichte von Dir wie er sich schießen  :bow: lässt.
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen das man nicht genossen hat.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw


Offline Skalli

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 181
Gefällt mir gut.
Bin ja eigentlich auch noch auf der Suche nach einem Bogen der in die Wiki/ Slawenzeit passt.
Projekt Eisenwald 😉
Im Moment behelfe ich mich mit dem Ishi.
Geht gerade noch so durch die Bogenkontrolle.
3 Laws of Robotics:
1. KILL ALL HUMANS
2. RULE THE WORLD
3. SNOOZE


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
@ Kedde .. ein bisschen habe ich den Bogen schon getestet .. also einige Pfeile fliegen lassen.. Nicht ganz passend (eher etwas zu steif).. aber ich bin positiv überrascht.. Ich würde gerne Bambuspfeile dafür bauen.. nur gibt es zur Zeit nichts gescheites und passendes "auf Lager".

@ Skalli ...vom Stil passt er schon in die Zeit.. wegen der Materialien (Bambus) ist der Varang aber nicht sooo authentisch..

Auf alle Fälle macht der Bogen Spaß und das P/L Verhältnis ist wirklich als gut zu bezeichnen..

.. mit ca. 450 Gramm ist der Bogen auch angenehm leicht..
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Skalli

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 181
[OT]
Zitat
wegen der Materialien (Bambus) ist der Varang aber nicht sooo authentisch..
Sooo super ernst wird die Kontrolle da auch nicht genommen. Da geht auch Rattan durch. Nur mein Ishi mit Glasrücken ist da schon grenzwertig ;)
Die richtigen 'Wiki' Bögen liegen aber i.d.R. dann gleich bei mehreren 100€...
3 Laws of Robotics:
1. KILL ALL HUMANS
2. RULE THE WORLD
3. SNOOZE


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Die Wikinger hatten gar nicht unbedingt einen eigenen Bogentyp.. Die sog. Wikinger- Bögen aus Funden z. B. von Haithabu waren jetzt nicht so üppig, dass man da auf einen typischen Vertreter schließen muss.. Die Normänner und Frauen.. (oder muss ich Nordmänner:innen  schreiben  ;D) werden wohl Lang- und Flachbögen verschiedener Bauweisen genutzt haben.. Durch die vielen Handelsfahrten (und sonstigen "Ausflüge") werden auch alle möglichen Reflex- Kompositbögen dabei gewesen sein.. Und auch Gras kann Keiner ausschließen... ...

... Passt also mit dem Bambus.. neben Ulme und Eibe..
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 792
  • högschsde Konzentration!
Das kann ich mir auch gut vorstellen. Oft wird der Eibe-Langbogen mit den zurückgebogenen Tips als DER Wikingerbogen bezeichnet aber ob er das tatsächlich war, kann niemand mit Gewissheit sagen.

@Polaris
Nordmenschen natürlich. 😄
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3825
  • Nordlicht
Nur mal so: Es gab ja auch nicht die Wikinger als ein Volk oder Stamm; so wenig wie es die Skandinavier gibt.
 :ontopic:
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Nur mal so: Es gab ja auch nicht die Wikinger als ein Volk oder Stamm; so wenig wie es die Skandinavier gibt.
 :ontopic:

Das stimmt absolut.. Es gab Dänen, Norweger... Nordmänner..  "Wikinger" stammt vom nordischen "Vikings" - was allgemein das Handwerk des "Beutezugs" beschrieb.. Wobei die Nordischen überwiegend Bauern, Jäger, Fischer und gute Händler waren.. wie viele andere Völker auch..

« Letzte Änderung: November 20, 2021, 06:25:34 Nachmittag von Polaris »
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Skalli

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 181
Entschuldigung wenn ich das Thema entgleisen lassen habe 😉
Ich wünsche viel Spass mit dem Bogen!
3 Laws of Robotics:
1. KILL ALL HUMANS
2. RULE THE WORLD
3. SNOOZE


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757