Archers Campfire

Ich mach grad mit diversen spines rum :-)

Offline lalaisap

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 314
Normalerweise schieße ich ja Oly.Recurve, will mich nun aber mal mit
traditionell abplagen, lt. roscho soll das ja Spaß bringen ;)

Anker ist nun nicht mehr unterm Kinn, daher Auszug nur noch 27"
Beim Oly. Recurve habe ich 28" bei 28lbs, nun also weniger.

Mittlerweile schieße ich den Blankschschattest ordentlich bis 30m.

Ich habe aslo gestern "expreimentiert".

Meine 1000er Schäfte passen wohl nicht mehr.

1000er mit 28" Länge und 70 grn Spitze Blankschaft links neben der Scheibe.
1000er mit 28,5 " Länge und 90  grn Spitze Blankschaft3cm links neben Befiederten .
1000er mit 31" Länge und 90 grn Spitze Blankschaft genau in der Gruppe.

Das sieht doch nun nach 1200er Spine aus.
Schon wieder neue Schäfte kaufen, da ich lange Pfeile nicht so doll finde.


 
« Letzte Änderung: November 09, 2021, 07:55:06 Vormittag von lalaisap »


Offline aquadrat

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 851
  • Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Anker ist nun nicht mehr unterm Kinn, daher Auszug nur noch 27"
Beim Oly. Recurve habe ich 28" bei 28lbs, nun also weniger.


Das wundert mich jetzt eher, eigentlich kenne ich das so wenn man vom oly. Anker auf BB Anker oder Anker im Mundwinkel wechselt wird der Auszug größer.

LG, A.
Heavy Metal Archery
MTs ILF: Hoyt, Gravity, WildMountain, Spider Bows, WAs: Uukha, MK


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6031
Das mit dem Anker wundert den roscho ehrlich gesagt auch ;)

Das sollte man(n) sich mal genauer ansehen ...  ;)

Und solange die Technik nicht gefestigt ist würde -ich- erst mal keine neuen Schäfte kaufen und auch keinen RST machen, da kann sich noch einiges ändern
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline lalaisap

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 314
Ist bei mir momentan aber defintiv so, beim OR gehe ich in den Vollauszug,
bei Lösen überziehe ich leicht,
beim BB habe ich den Zeigefinger unter dem  Mundwinkel.
Macht über 2 cm Differenz.
« Letzte Änderung: November 09, 2021, 08:26:53 Vormittag von lalaisap »


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6031
Ist bei mir momentan aber defintiv so, beim OR gehe ich in den Vollauszug,
bei Lösen überziehe ich leicht,
beim BB habe ich den Zeigefinger unter dem  Mundwinkel.
Macht über 2 cm Differenz.

Fotobeweis !

Eventuell hat sich auch ein Technikfehler eingeschlichen ...
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline lalaisap

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 314
Foto ist gerade etwas schwierig, meine Herzallerliebste
ist mal wieder zur Fortbildung.
Aber Freitag ist Training, da lasse ich nochmals messen.

Mit ein paar Schäften kaufen hätte ich auch kein Problem.
Wir haben mittlerweile einige Kinder von Alleinerziehenden,
das ist es manchmal knapp mit der Kasse. Falls die Schäfte nicht passen sollten verschenke ich sie.

« Letzte Änderung: November 09, 2021, 09:17:48 Vormittag von lalaisap »


Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2008
Wenn Du keinen Neandertalerschädel hast (stark fliehendes Kinn, weit hinter dem Jochbein), kanns eigentlich nicht sein.
Sehs mal so: Unterm Kinn geht die Sehne genau über die Nasenspitze.
Beim BB Anker liegt sie weiter hinten, die Pflaster an der Nase der BB Schützen sind der Beweis :-)
derzeit aktiver Bogenkram:
Compound: PSE SupraFocus XL, SpotHogg, Shibuya & Viper Scope, TruBall Blade Pro / Carter 2Moons , Arctec
Blankbogen: WW InnoMax, WW WiaWis NS Graphene,  Shibuya Button, Zniper Rest
Traditional: SpiderBow Vultur 25" ILF "Vorderegger Edition", Uukha VX1000, Superrest


Offline PG

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 217
  • Nur mein Pfeil kennt sein Ziel.
Du solltest immer in den Vollanker gehen, bis du die Rückenspannung spürst. Es ist unüblich und auch unbefriedigend, wenn man 1" verliert. Übrigens ist der Mundanker kein muss, ich bin auch beim Kinnanker geblieben und sehe keinen Nachteil darin.
Nergal 38,5#
Bodnik Mohawk Hybrid 35#
Marduk 40#
Osage Selfbow 40#
Ahorn Selfbow 40#
Bambus Massa 45#


Offline lalaisap

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 314
Übrigens ist der Mundanker kein muss, ich bin auch beim Kinnanker geblieben und sehe keinen Nachteil darin.

Das ist eine Möglichkeit, zu viele Umstellungen auf einmal
möchte ich mir sowieso nicht antun.
Ich gebe mir jetzt erst einam ein paar Monate Zeit um
herauszufinden ob Blankbogen für mich passend ist.


Offline lalaisap

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 314
Ich bin der Sache etwas näher gekommen.
Mein Auszug wurde im Verein falsch gemessen.
Wir haben das gestern mehrmals nochmals geprüft.
Es sind definitiv nur 27".

So ist es nicht verwunderlich, dass der Rohschaft bei
den kurzen 1000ern links liegt.
Spitzengewicht werde ich bei den leichten Pfeilen nicht mehr erhöhen,
100grn sind schon dran und der FOC ist sowieso
schon am oberen Limit.
Ein neuer Satz Pfeile wird es werden.
« Letzte Änderung: November 11, 2021, 09:10:12 Vormittag von lalaisap »