Archers Campfire

"Shooting 3 Under in Traditional Archery Testing Different Finger Pressure"

Gast · 6 · 714

Jack Ryan

  • Gast
Hallo,

Greg hat ein neues Video.

https://www.youtube.com/watch?v=oRmyG3y0VrE&t=1s

Vergleich unterschiedliche Belastung je Finger und deren Auswirkungen bei 3U(!).

Da der gute Greg keine Maschine ist, ist es mit der Reproduzierbarkeit so eine Sache, aber die Ergebnisse scheinen in meinen Augen plausibel zu sein.
Jedenfalls werde ich den Aspekt in mein Training einbauen, bzw. mal selbst etwas experimentieren.

Was meint ihr?



Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6653
Interessantes Video, aber aus meiner Sicht falsche Schlussfolgerungen ;)

Was er aus meiner Sicht gefunden hat ist die für IHN körperlich passende "Schussposition" - das sieht man auch an der Auszugslänge und das es sich für ihn besser anfühlt.

Bei anderen Personen mag das anders aussehen - ich würde das NICHT verallgemeinern.
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Kuckingen

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 568
Bin derselben Meinung wie Roscho. Vor allem ist es ein Test nur an sich selbst und seinem Schießverhalten.


Ohne eine adäquate Kontrollgruppe mit einer signifikanten Größe ist es nicht möglich eine allgemeine Aussage zu tätigen.



Offline slowmo-nocker

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 24
Moin,

bei der "Wissenschaftlichkeit" und "Reproduzierbarkeit" dieses Tests hatte ich auch so meine Bedenken. Man bräuchte wohl schon kleine Waagen auf den Fingern, um Werte zu bekommen, die mehr als nur gefühlt sind.

Aber immerhin stellen seine persönlichen Erfahrungen die gängige Lehrmeinung über die Lastverteilung in Frage. Das ist für mich Anlass genug, meine eigenen Experimente auf einem Feld anzustellen, dass ich ohne diese Anregung bestimmt nicht beackert hätte. Von daher hat mit das Video sehr gut gefallen.

Gruß Dirk


Offline Ulrich

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 324
Danke für den Link! Es kann ja nicht schaden, der Druckverteilung Beachtung zu schenken. Eine Kontrolle meines stark abgewetzten Tabs zeigt, dass ich zu viel Druck auf dem Zeigefinger habe.
Schlecht, ganz schlecht.
Wie immer gilt hier: dies ist der neuste Stand des Irrtums


Offline lakeshooter

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 528
  • Das Leben ist zu kurz für nur einen Bogen!!
Bewundernswert wenn jemand seine Prozentangaben der Zugkraftverteilung auf die Finger exakt steuern und reproduzierbar verteilen kann.
Da bin ich eindeutig ein zu grosser Bogengimp für.

Aber wie gesagt Respekt für die, die es können.
Neue Bögen brauchts am See!!!

Warte auf:
- abgeschwächten Ift Wren
- ???

Meine Bögen:
Border Covert Hunter Hex9W 32lbs; DerBow Tiras 33lbs; Styrian Archery Black Furious 35lbs; Falkenholz Peregrin02 LL-M-DR-CS 37lbs; Predator PCF Hunter 39lbs