Archers Campfire

Warum immer wieder ein schlechter Schuss?

Gast · 111 · 16291

Sevenofsix

  • Gast
Hallo!

Ich bin neu hier, möchte mich kurz vorstellen und habe dann gleich eine Frage.

Mein Name ist Frank, ich komme passenderweise aus UnterFRANKen. Ich bin ein jungebliebener, alter Sack der auf seine alten Tage mit dem Bogenschießen begonnen hat. Ich schieße jetzt seit einem Monat habe aber bestimmt schon 1000 Schuß. Überwiegend schieße ich im Dachboden aus 8m auf eine 40cm Scheibe.

Mit meiner Technik bin ich eigentlich schon recht zurfrieden. Alles läuft bereits instinktiv. Auch mit meinem Treffebild bin ich eigentlich zufrieden, wären da nicht immer wieder mal Ausreißer. Augenblicklich schieße ich wenn es klappt jeden Morgen vor der Arbeit 20-25 Pfeile und am Abend nochmal 20-25. Auf dem Bild seh ihr ein übliches Trefferbild. In dem Fall waren es 3 Ausreißer. Und alle 3 kann ich mir nicht erklären. Zielen und Schussablauf aus meiner Sicht wie die anderen auch?

Kennt ihr einen Standardfehler, der das erklärt? Zielen war es definitiv nicht. Das einzige was ich mir persönlich vorstellen kann ist ein Fehler beim Lösen.

Danke Euch!
Gruß,
Frank :bow:



Offline helmut10

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 610
Servus Frank.

Ausreißer kommen (auch bei mir) immer wieder mal vor.

Bei mir liegt der Fehler eindeutig am  Menschen "hinter dem Bogen" ;)

Andere Ursachen können sein:

- nicht korrekt eingestellte Nockpunkthöhe

- Spine ďer Pfeile (Spinewert der Schäfte, Schaftlänge und Spitzengewicht) passt nicht zum Bogen und Deinem Auszug

Gruß
Helmut
(auch aus Unter- (Main) franken)


Offline Burkhard

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 840
ein Ausreißer kommt immer mal vor. mir dann wenn ich mich nicht richtig konzentriere. ich weiß dann aber an wem oder was es gelegen hat. und bei dem Bild sitzen die meisten Treffer doch ordentlich. mach dir doch keinen Stress wenn mal ein Pfeil nicht so gut sitzt
I will fight no more forever

Chief Joseph Nez Percé-Indianer 1840 - 1904


Offline tombows

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1564
  • Nicht zielen nur treffen
    • www.tombows.de
Herzlich willkommen hier am  :fire:

Deine Ausreiser sind normal, zumal du ja noch jung an Bogenjahren bist. Du bist keine Maschine. Je mehr du übst umso
weniger Fehltreffer wirst du haben, ader ganz abstellen wir sich das nie lassen. Und richtig schlechte Schüsse sind eher im weißen. :unschuldig:


Offline lalaisap

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 382
Servus Frank, was heißt denn "alter Sack" ?
Ich habe erst vor 1 1/2 Jahren mit 68 mit dem Bogen begonnen.
Auch nach dieser Zeit gibt es ganz miese Tage mit grottenschlechtem Schußbild,
so wie heute.
Genz im Gegenteil zu gestern, da lief es (für mich) perfekt.
1 Monat ist bei diesem Sport wohl gar nix, lass dir mal 1 Jahr Zeit :-)


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 7605
Das kann wirklich alles sein, dafür gibts 1000 Gründe.
Schießt du „instinktiv“ oder mit Visier ?
Wenn Instinktiv - dann schmeiss die Scheibe weg - ganz ernst gemeint !
Nimm dir einen 10 bis 20 cm breiten und 40 bis 50 cm hohen Pappstreifen und befestige den vertikal auf dem Dämpfer.

Erstes Ziel: links und rechts in den Griff kriegen

Wenn das halbwegs klappt: horizontal und auf Höhe trainieren
Wenn das passt: als Kreuz dann siehst du die Abweichungen ..

Und noch was: Technik trainiert  man ab besten auf die blanke Scheibe ohne Auflage da kommt es nämlich nicht wirklich aus Trefferbild an !
Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Ari

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3568
  • Hang me in the Tulsa County Stars
Willkommen aus Südhessen!

Ist doch alles gut!
Ausreißer kommen immer wieder vor, das Trefferbild schaut doch
ganz ordentlich aus!

Außerdem: versuche mal so ein tolles, symmetrisches Nicht-Trefferbild absichtlich
hinzubekommen!  ;) ;D
Wenn du den Bogen in die Hand nimmst,
der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben! Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt. Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt
und im Moment des Lösens freigibt. Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel!


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4674
  • Nordlicht
Erst mal`n herzliches Moin! nach Unterfranken und willkommen bei uns am Feuerchen.

Bogenschießen ist ganz einfach - Du musst es nur beherrschen.    O:-)
Und wenn das mit der Körperspannung hinhaut, dann musst Du Dich nur noch auf deinen Schussablauf konzentrieren.   8)

Ganz einfach eben ...           :Achtung:
„Jeder Mensch kann irren, nur Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline PG

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 375
  • Nur mein Pfeil kennt sein Ziel.
 Erstmal willkommen hier.
Hattest du eine vernünftige Anleitung, steht dir jemand zu Verfügung, der deine Fehler korrigieren kann? Ein Verein wäre sicher kein Fehler. Ansonsten kommen die Fehler immer wieder vor, sonst wären wir ja alle Weltmeister. Passt denn dein Setup zusammen?
Nergal 38,5#
Bodnik Mohawk Hybrid 35#
Marduk 40#
Osage Selfbow 40#
Ahorn Selfbow 40#
Bambus Massa 45#


Offline Eiger2000

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 366
Ich würde mal so sagen … wenn du dein ganzes Bognerleben nur auf 8m geschossen hast und womöglich nie eine entsprechende Anleitung hattest würde ich mich erst mal um den Spine meiner Pfeile kümmern.
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.....



Offline paluma

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 211
Ausreißer haben alle, auch diejenigen, die schon seit vielen Jahren schießen - mich eingeschlossen  ;)

Hattest du eine vernünftige Anleitung, steht dir jemand zu Verfügung, der deine Fehler korrigieren kann? Ein Verein wäre sicher kein Fehler.

Da hat PG vollkommen recht. Am besten suchst Du Dir einen Verein, oder vielleicht ist ja auch ein Bogenpate in Deiner Nähe, der sich deine Technik und auch Dein Material einmal ansehen kann? Ein zu starker Bogen, schlecht abgestimmte Pfeile, sowas kann einem den Spass auf Dauer schon verderben...
Bogenpaten findest Du auf der Mitgliederlandkarte:
https://mapsengine.google.com/map/edit?gmp=msp&mid=zWbC1XBXwwZE.kkWHaisc9yVg

Gerade am Anfang ist eine gute Anleitung wichtig, damit sich bei deiner Schusstechnik nicht irgenwelche Fehler einschleichen, die Du später nur sehr schwer wieder wegbekommst!
Man kann Prinzipien aufstellen wie Wegweiser. Oder wie Galgen.

Hans Kaspar


Sevenofsix

  • Gast
Intuitiv schießen ist nicht mein Ding. Ich bin Kontrollfreak. Aber trotzdem kein Visier. Ich persönlich finde Visier passt nicht zum Bogen schießen- Ziele mit einem Auge über die Sehne auf die Spitze.

Das kann wirklich alles sein, dafür gibts 1000 Gründe.
Schießt du „instinktiv“ oder mit Visier ?
Wenn Instinktiv - dann schmeiss die Scheibe weg - ganz ernst gemeint !
Nimm dir einen 10 bis 20 cm breiten und 40 bis 50 cm hohen Pappstreifen und befestige den vertikal auf dem Dämpfer.

Erstes Ziel: links und rechts in den Griff kriegen

Wenn das halbwegs klappt: horizontal und auf Höhe trainieren
Wenn das passt: als Kreuz dann siehst du die Abweichungen ..

Und noch was: Technik trainiert  man ab besten auf die blanke Scheibe ohne Auflage da kommt es nämlich nicht wirklich aus Trefferbild an !


Sevenofsix

  • Gast
Werde im Frühjahr sicher mal einige "geführte Stunden" machen. Denn das  ist genau mein Thema. Mir kann momentan keiner sagen, was ich besser macen kann. Anleitung holte ich mir über YouTube, bevor ich meinen Bogen kaufte.

Erstmal willkommen hier.
Hattest du eine vernünftige Anleitung, steht dir jemand zu Verfügung, der deine Fehler korrigieren kann? Ein Verein wäre sicher kein Fehler. Ansonsten kommen die Fehler immer wieder vor, sonst wären wir ja alle Weltmeister. Passt denn dein Setup zusammen?


Sevenofsix

  • Gast
Schieße mit 570ern. Theoretisch sollte das denke ich  in etwa passen. 70 Zoll bogen mit 24lb und 30er Auszug. Habe glaub ich knapp über 600 ausgerechnet.

Ich würde mal so sagen … wenn du dein ganzes Bognerleben nur auf 8m geschossen hast und womöglich nie eine entsprechende Anleitung hattest würde ich mich erst mal um den Spine meiner Pfeile kümmern.