Archers Campfire

Oak Ridge Tikana ... mein neuer Kleiderbügel

Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Mein neuer Kleiderbügel.. ;)

da kauf ich mir einen neuen Kleiderbügel und stelle fest, dass man damit auch Pfeile werfen kann..

Aber mal im Ernst.. ich war auf der Suche nach einem (fürs Erste) Bogen mit moderatem Zuggewicht .. für den Wieder-einstieg in die die Daumen- Technik.. oder besser ausgedrückt.. ein leicht zu ziehender, beidseitig zu schießender Bogen, für eine saubere Technik..

Geworden ist es dann der "Tikana" von Oak Ridge ein 56" Hybrid / Triangular Bogen ohne Shelf zum Preis von 119,- Euro (Arrowforge). Zuggewicht 25# auf 28".

Oak Ridge fertigt die Bögen nicht selber.. Laut einiger Aussagen im Netz ist der Bogen baugleich zum "Kadesh" von AF Archery .. wo er wohl auch gefertigt wird.

Der Bogen hat einen minimalistischen Griff aus einem dunklen Holz.. (laut Hersteller "Ebenholz- Optik"). Die Wurfarme sind aus Bambus und mit Glas belegt.. liegt mir aber (trotz XXL Wikinger Pranke) gut in der Hand.

Die Tips sind laut Hersteller aus Bakelit (Kunstharz) "was auch immer" und der Bogen ist uneingeschränkt "FF" tauglich.. Geliefert wird der Bogen mit einer gut gespleißten FF Sehne..

Der Kleiderbügel ist (auch auf den 2. Blick) gut verarbeitet.. und dies nicht nur für den Preis von (unter) 120,- Euro.. Der Auszug ist angenehm weich und auch bei über 30" ist keinerlei Stacking zu spüren.. Der Tikana ist steif (da wackelt nichts) .. Ich musste gerade an den Armin Hirmer denken... "The Bow is realy stiff - nice".. :)

Fortsetzung folgt..
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757

Offline Burkhard

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 463
für deine Zwecke bestimmt der optimale Bogen. und zudem sieht er auch noch gut aus. ich denke das es ein guter Kauf ist


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
für deine Zwecke bestimmt der optimale Bogen. und zudem sieht er auch noch gut aus. ich denke das es ein guter Kauf ist

"Für meine Zwecke" .. der Bogen würde dir auch gefallen.. da er sich auch perfekt mediterran über den Handrücken schießen lässt..
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 792
  • högschsde Konzentration!
Gratulation und viel Spaß beim Wäsche aufhängen!

Er lässt sich in der Tat auch prima anders herum schießen, das mache ich nämlich. Meiner hat ebenfalls wenig Zuggewicht (30#) und mit dünnen Holzis ist er alles andere als langsam. Und präziser als man zunächst denkt.
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Online Uller

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1830
  • hunting the X

Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Danke euch.. ja.. der macht schon Spaß der "Kleine"... hab mal ein- zwei Pfeile fliegen lassen.. und ja, er lässt auch ohne Zwicken mediterran schießen..

Burkhard hat mich darauf gebracht.. ja.. der Bogen hat optisch was von Aragorns (HDR) Bogen..  :yes:
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Rudolf aus der Südpfalz

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 13

Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Sieht gut aus, danke für Deinen Bericht.
Gruß aus der Südpfalz.

Gern geschehen...
Wenn der Bogen bricht dann schieße...