Archers Campfire

Reiterbogen bau Neuling....

Offline Mario

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 3
 Hallo miteinander,

ich bin neu hier und auch generell beim Bogenbau....
Ich würde mir gerne einen Reiterbogen bauen mit ca 50 Zoll länge und einem Zuggewicht zw. 30 und 40 lbs.

 Ich hab mich im Internet so gut es geht informiert, aber ein paar fragen sind noch offen geblieben zu denen ich nichts genaues gefunden habe.

1. Ich würde den Bogen gern aus einem Stück Bauen, aber nicht unbedingt aus Manau. Welches Holz wäre am idealsten für den Anfang?

Mir ist bewusst das der erste bzw die ersten Versuche warscheinlich in die Hose gehen werden. Deswegen will ich nicht das teuerste Stück nehmen nur um es zu zerlegen😅

2. Welche Länge muss ich für den Rohling rechnen damit das Maß dann später passt, bzw. wie kann ich mir das ausrechnen wenn nötig?

3. Wenn ich bei der Bearbeitung längere Pausen mache (Tage oder Wochen im schlimmsten Fall),  auf was muss ich achten.

Das wären mir die drei wichtigsten Punkte...
Natürlich wäre ich für jeden Tipp und jede Hilfe sehr dankbar.

Danke schonmal für die Antworten, freu mich schon auf dieses Projekt 🥳
Lg


Offline Burkhard

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 463
1.  nimm Esche, ist leicht zu bearbeiten und nicht zu teuer

 2. nicht länger als 15 cm

 3. Pausen schaden nicht. auf was du achten musst kann ich dir nicht sagen. Probleme die auftreten können zeigen sich während des Baus. und nimm gutes Werkzeug. mit Raspeln aus dem ALDI wirst du zu keinem guten Ergebnis kommen


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Hallo und willkommen am Feuer..

zu deinen Fragen.. wenn du noch keinen Bogen gebaut hast, solltest du dich erst einmal an Manau / Rattan austoben.. daraus lassen sich auch ganz hervorragende Reflexbögen bauen, die lange Freude bereiten.. (selbst ich, der schon seit vielen Jahren Bögen baut, gönnt sich ab und an mal den entspannten Baus eines Manau- Bogens)..

Schau dich mal auf den Seiten vom Rolf Gerschwinat um.. dort findest du vom gehobelten Manau Stave, über vorgefertigte Rohlinge bis hin zu fertigen Reflexbögen etwas..

https://bogenbau-broken-arrow.de/boegen/

Wenn da am Anfang was in die Hose geht, hält sich der Verlust in Grenzen.. Alternativ würde mir Osage einfallen - aus dem sich auch ganz hervorragende Reflexbögen bauen lassen.. aber das Holz ist teuer und irgendwie auch zu schade um es in Brennholz zu verwandeln..

Ein guter Ansatz (wenn auch nicht aus einem Stück) wäre ein Bausatz von Fairbow NL .. selbst eine Form für die Laminate gibt es dort zu kaufen..

schau einfach mal unter dieser Rubrik..

https://fairbowusa.com/de/collections/bow-kits?sort_by=price-ascending

Vielleicht würde es auch Sinn machen vor dem Bau eines Reiter- (Reflex-) Bogens einen Flatbow zu bauen.. Da böte sich für den Anfang Esche, Hickory, oder Haselnuss an..

Gruß aus dem hohen Norden..

Peter
« Letzte Änderung: Oktober 12, 2021, 03:59:25 Nachmittag von Polaris »
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Mario

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 3
@ Burkhard: An Esche hab ich auch schon gedacht, werde mir vielleicht den Rat von @Polaris zu Herzen nehmen und es mal mit Manau probieren. Allerdings werd ich Esche auch bestellen. Schätze es ist kein Fehler mal beides zu versuchen 😁
Und ca 15 cm länger als das Fertigmaß meinst du?

Ob es ein Flatbow wird weis ich allerdings nicht, die Reiterbögen habens mir echt angetan...
Danke für die Links ich werd mal durchschauen.... und vor allem danke für die schnellen Antworten 🏹👍🏼


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Burkhard meinte bestimmt 150 cm..  ;) . Ein Flachbogen in z. B. Esche, darf natürlich auch länger werden..

Bei Rattan ist es so, dass Längen über 1,50 eher labberig werden..

Für einen Reiterbogen (der Ausdruck Reflexbogen passt besser) würde ich persönlich keine Esche nehmen.. Esche braucht es eher Lang und Breit (am Bauch) aber das sind meine Erfahrungen .. Holunder wäre nicht schlecht für so ein Projekt.. ist aber auch eher ein schwieriges Holz..

Mein Rat also noch einmal.. starte mit Rattan .. und schau dann einfach weiter..
« Letzte Änderung: Oktober 12, 2021, 08:47:20 Nachmittag von Polaris »
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Burkhard

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 463
Zu Manau das ware auch mein Tipp gewesen.  Doch da du explizit darauf hingewiesen hast das es kein Manau sein soll mein Rat zu Esche. Beim Gerschwinat gibt es wirklich gute Rohlinge. Probiere es mit einem solchen. 
« Letzte Änderung: Oktober 12, 2021, 11:18:37 Nachmittag von Burkhard »


Offline Burkhard

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 463
Klar meinte ich 150 cm. Sorry für den Verschreiber
« Letzte Änderung: Oktober 12, 2021, 11:17:30 Nachmittag von Burkhard »


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Hier noch mal etwas Lesestoff.. speziell zum Bau mit Manau / Rattan..

https://www.baum-und-bogen.de/wordpress/wp-content/uploads/Bauanleitung-Rattanbogen-201706.pdf

https://bogenbau-broken-arrow.de/wp-content/uploads/2018/10/baueinesrattanbogensger.pdf

und um es mal frei nach  den Worten Erich Kästners zu sagen..

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!"
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline ravenheart

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 289
1. Ich würde den Bogen gern aus einem Stück Bauen, aber nicht unbedingt aus Manau. Welches Holz wäre am idealsten für den Anfang?
Vergiss den Gedanken und nimm Manau

2. Welche Länge muss ich für den Rohling rechnen damit das Maß dann später passt, bzw. wie kann ich mir das ausrechnen wenn nötig?
1,3 m  (benötigt werden 1,2 m)

3. Wenn ich bei der Bearbeitung längere Pausen mache (Tage oder Wochen im schlimmsten Fall),  auf was muss ich achten.
Nix

Ansonsten: Hier findest Du eine Komplett-Anleitung für einen Manau-Reiterbogen:
https://www.fletchers-corner.de/viewtopic.php?f=65&t=18730&sid=8b90e449e355da2686fdf4685a9d057b

Rabe



Offline Mario

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 3
Danke nochmal an alle für eure Hilfe, ich hoffe ich kann den Bau bald starten...  :klasse:


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Das wird schon.. und davon mal ab... kannst du ja nachfragen falls es Fragen gibt.. und die wird es bestimmt geben..  ;) :)
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Ich bin da heute durch Zufall auf dieses Video gestoßen... es zeigt was der Peter Berhorst ( Youksakka Bogenbau) für ein wirklich "krasses" Reflexbogen- Design aus einem Stück Rattan zaubert..

https://www.youtube.com/watch?v=rWRhdPETvy8

Rattan wird oft ziemlich unterschätzt..
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Burkhard

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 463
Ich bin da heute durch Zufall auf dieses Video gestoßen... es zeigt was der Peter Berhorst ( Youksakka Bogenbau) für ein wirklich "krasses" Reflexbogen- Design aus einem Stück Rattan zaubert..

https://www.youtube.com/watch?v=rWRhdPETvy8

Rattan wird oft ziemlich unterschätzt..

  Top Video. ein YT Kanal bei dem es sich lohnt ihn zu abonnieren


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Top Video. ein YT Kanal bei dem es sich lohnt ihn zu abonnieren

 :yes:
Wenn der Bogen bricht dann schieße...