Archers Campfire

Dehnung whisper string

Offline von Hermannsburg

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 155
Ram-Bow,
zu Deinem Ratschlag: eine Whisper String Sehne gegen eine aus Hybrid  garn zu tauschen ist nicht richtig. Whisper String ist besteht aus einem Hybridgarn.
 Mein Ratschlag an den Fragesteller war, den Bogen aufgespannt zu lassen und jeweils nach 24 Std. die Standhöhe zu messen und die Standhöhe durch weiteres Eindrehen zu korrigieren. Wie bereits von anderer Seite erwähnt, hat er das nicht getan und die nicht richtige Mess- Methode,gewählt. um letztlich zu der gewünschten Standhöhe nach endgültigem Setzen der Sehne zu kommen.
Eine fämisch gespleißte Sehne aus FF wird bei gleicher Wickeltechnik wie die hier in Rede stehende Whisper String gleiche oder aufgrund von FF noch größere Setzungsprobleme bringe.
Gruß
Das musst mir mal näher erklären... 😄
Wie kann eine Whisperstring die aus Dacron B55 und FF+ ähnlichem Dyneema SK68 gemischt wurde und Dehnungsunterschiede zw. 3,5% und 10,5% bei 80 % Belastung hat, andere Setzungsprobleme wie eine reine FF+ Sehne die komplett nur ca. 3,5% Dehnung bei 80% Belastung hat?
Guido,
bist Du sicher, dass die Whisper String Sehnen aus der Materialzusammensetzung bestehen, die Du hier angibst?
Ich glaube, diese Angaben sind nicht richtig.
Bearpaw, die diese Fertig-Sehnen anbieten, hatten traditionell eine Verbindung zu Brownell. Brownell hat bekanntlich  das Sehnen- und Servinggarn-Programm seit 2 Jahren eingestellt. Die neu gegründete Firma Brownell & Company fungiert nur noch als Handelsorganisation und läßt ein reduziertes Garnsortiment unter dem namen Brownell als Auftragsfertigung in Südamerika produzieren.
Vor ein paar Jahren wurde über die Whisper String Sehne ausgiebig in einem Paralell-Forum diskutiert. Dort wurde u. a. berichtet, dass es sich bei dem für diese Sehne verwendeten garn um ein Hybridgarn aus HMPE und Vectran handelt und die Sehnenöhren mit einer der Sehnenstrangzahl entsprechenden Anzahl Polyestersträngen "aufgepolstert" sind.
Deshalb bezweifel ich Deine Materialangaben zumal B55 eine Garntype von BCY ist.
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Online Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6968
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Ram-Bow,
zu Deinem Ratschlag: eine Whisper String Sehne gegen eine aus Hybrid  garn zu tauschen ist nicht richtig. Whisper String ist besteht aus einem Hybridgarn.
 Mein Ratschlag an den Fragesteller war, den Bogen aufgespannt zu lassen und jeweils nach 24 Std. die Standhöhe zu messen und die Standhöhe durch weiteres Eindrehen zu korrigieren. Wie bereits von anderer Seite erwähnt, hat er das nicht getan und die nicht richtige Mess- Methode,gewählt. um letztlich zu der gewünschten Standhöhe nach endgültigem Setzen der Sehne zu kommen.
Eine fämisch gespleißte Sehne aus FF wird bei gleicher Wickeltechnik wie die hier in Rede stehende Whisper String gleiche oder aufgrund von FF noch größere Setzungsprobleme bringe.
Gruß
Das musst mir mal näher erklären... 😄
Wie kann eine Whisperstring die aus Dacron B55 und FF+ ähnlichem Dyneema SK68 gemischt wurde und Dehnungsunterschiede zw. 3,5% und 10,5% bei 80 % Belastung hat, andere Setzungsprobleme wie eine reine FF+ Sehne die komplett nur ca. 3,5% Dehnung bei 80% Belastung hat?
Guido,
bist Du sicher, dass die Whisper String Sehnen aus der Materialzusammensetzung bestehen, die Du hier angibst?
Ich glaube, diese Angaben sind nicht richtig.
Bearpaw, die diese Fertig-Sehnen anbieten, hatten traditionell eine Verbindung zu Brownell. Brownell hat bekanntlich  das Sehnen- und Servinggarn-Programm seit 2 Jahren eingestellt. Die neu gegründete Firma Brownell & Company fungiert nur noch als Handelsorganisation und läßt ein reduziertes Garnsortiment unter dem namen Brownell als Auftragsfertigung in Südamerika produzieren.
Vor ein paar Jahren wurde über die Whisper String Sehne ausgiebig in einem Paralell-Forum diskutiert. Dort wurde u. a. berichtet, dass es sich bei dem für diese Sehne verwendeten garn um ein Hybridgarn aus HMPE und Vectran handelt und die Sehnenöhren mit einer der Sehnenstrangzahl entsprechenden Anzahl Polyestersträngen "aufgepolstert" sind.
Deshalb bezweifel ich Deine Materialangaben zumal B55 eine Garntype von BCY ist.
Gruß
Jep... ganz sicher... 😄
Weiß es aus forderster Quelle. 👍🏻😉
Für mich ist es genau so fragwürdig gewesen als ich das erfahren habe, wie für Dich als Materialprofi wohl auch...  ;)
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline von Hermannsburg

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 155
Ram-Bow,
zu Deinem Ratschlag: eine Whisper String Sehne gegen eine aus Hybrid  garn zu tauschen ist nicht richtig. Whisper String ist besteht aus einem Hybridgarn.
 Mein Ratschlag an den Fragesteller war, den Bogen aufgespannt zu lassen und jeweils nach 24 Std. die Standhöhe zu messen und die Standhöhe durch weiteres Eindrehen zu korrigieren. Wie bereits von anderer Seite erwähnt, hat er das nicht getan und die nicht richtige Mess- Methode,gewählt. um letztlich zu der gewünschten Standhöhe nach endgültigem Setzen der Sehne zu kommen.
Eine fämisch gespleißte Sehne aus FF wird bei gleicher Wickeltechnik wie die hier in Rede stehende Whisper String gleiche oder aufgrund von FF noch größere Setzungsprobleme bringe.
Gruß
Das musst mir mal näher erklären... 😄
Wie kann eine Whisperstring die aus Dacron B55 und FF+ ähnlichem Dyneema SK68 gemischt wurde und Dehnungsunterschiede zw. 3,5% und 10,5% bei 80 % Belastung hat, andere Setzungsprobleme wie eine reine FF+ Sehne die komplett nur ca. 3,5% Dehnung bei 80% Belastung hat?
Guido,
bist Du sicher, dass die Whisper String Sehnen aus der Materialzusammensetzung bestehen, die Du hier angibst?
Ich glaube, diese Angaben sind nicht richtig.
Bearpaw, die diese Fertig-Sehnen anbieten, hatten traditionell eine Verbindung zu Brownell. Brownell hat bekanntlich  das Sehnen- und Servinggarn-Programm seit 2 Jahren eingestellt. Die neu gegründete Firma Brownell & Company fungiert nur noch als Handelsorganisation und läßt ein reduziertes Garnsortiment unter dem namen Brownell als Auftragsfertigung in Südamerika produzieren.
Vor ein paar Jahren wurde über die Whisper String Sehne ausgiebig in einem Paralell-Forum diskutiert. Dort wurde u. a. berichtet, dass es sich bei dem für diese Sehne verwendeten garn um ein Hybridgarn aus HMPE und Vectran handelt und die Sehnenöhren mit einer der Sehnenstrangzahl entsprechenden Anzahl Polyestersträngen "aufgepolstert" sind.
Deshalb bezweifel ich Deine Materialangaben zumal B55 eine Garntype von BCY ist.
Gruß
Jep... ganz sicher... 😄
Weiß es aus forderster Quelle. 👍🏻😉
Für mich ist es genau so fragwürdig gewesen als ich das erfahren habe, wie für Dich als Materialprofi wohl auch...  ;)
Guido,
wie Du wörtlich schreibst: aus forderste Quelle, das muß dann wohl eine etwas "verunreinigte Quelle"  gewesen sein. Denn Dyneema SK68 ist in keiner Typenübersicht von  DSM nachzulesen und B55 ist eine BCY Polyestergarntype. Für Whisper String sind aber ausschließlich Brownell (alte Firma) Garne verwendet worden.
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Online lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 233
 :ontopic:

Ich will euch ja nicht unterbrechen :Achtung:

Mittlerweile ist eine FF Sehne von Flexarchery aufgespannt.
Diese hatte gestern Zeit sich zu setzen und einige Schuss "verarbeitet".

Jetzt war sie noch über Nacht aufgespann und bekam wieder etwas Arbeit.
Die Dehnung beträgt 2mm (28 lbs limbs) und die Geräuschentwicklung ist
wirklich fast "whisper".
Der einzige Nachteil, den ich so sehe ist die Länge von 165 cm, das heißt ich
drehe kaum ein um auf 8 1/2 Standhöhe zu kommen.
Momentan bin ich zufrieden


Online Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6968
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog

Guido,
wie Du wörtlich schreibst: aus forderste Quelle, das muß dann wohl eine etwas "verunreinigte Quelle"  gewesen sein. Denn Dyneema SK68 ist in keiner Typenübersicht von  DSM nachzulesen und B55 ist eine BCY Polyestergarntype. Für Whisper String sind aber ausschließlich Brownell (alte Firma) Garne verwendet worden.
Gruß
@von Herrmannsburg,

sorry... ich meinte natürlich Honeywell Spectra SK65.... ;D
In meinem Alter darf man schon mal a paar Buchstaben und Zahlen verbuchseln.... :angel:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Online Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6968
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
:ontopic:

Ich will euch ja nicht unterbrechen :Achtung:

Mittlerweile ist eine FF Sehne von Flexarchery aufgespannt.
Diese hatte gestern Zeit sich zu setzen und einige Schuss "verarbeitet".

Jetzt war sie noch über Nacht aufgespann und bekam wieder etwas Arbeit.
Die Dehnung beträgt 2mm (28 lbs limbs) und die Geräuschentwicklung ist
wirklich fast "whisper".
Der einzige Nachteil, den ich so sehe ist die Länge von 165 cm, das heißt ich
drehe kaum ein um auf 8 1/2 Standhöhe zu kommen.
Momentan bin ich zufrieden
Darf ich fragen ob die Flexarchery eine Endlos Sehne oder flämisch Spleiß ist und wieviel Strang sie hat? ;)
Dann kannst doch eigentlich auch schon zufrieden sein, oder? :GoodJob:
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline von Hermannsburg

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 155
:ontopic:

Ich will euch ja nicht unterbrechen :Achtung:

Mittlerweile ist eine FF Sehne von Flexarchery aufgespannt.
Diese hatte gestern Zeit sich zu setzen und einige Schuss "verarbeitet".

Jetzt war sie noch über Nacht aufgespann und bekam wieder etwas Arbeit.
Die Dehnung beträgt 2mm (28 lbs limbs) und die Geräuschentwicklung ist
wirklich fast "whisper".
Der einzige Nachteil, den ich so sehe ist die Länge von 165 cm, das heißt ich
drehe kaum ein um auf 8 1/2 Standhöhe zu kommen.
Momentan bin ich zufrieden
lalaisap,
wenn Du die Sehne aufgespannt auf dem Bogen läßt (das war ja eine Empfehlung) ist es wichtig, die Veränderung der Standhöhe zu messen, um zu sehen, ob sich die Sehne noch längt. Bei dieser Procedur ist die Sehnenlänge - wenn sie denn richtig ist - zweitrangig.
Wenn ich  Deine Angaben aber richtig deute, scheint es so zu sein, dass die Sehne etwas zu kurz geraten ist. Bei wieviel Eindrehungen erreichst Du denn die Standhöhe von 8 1/2 "?
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Online lalaisap

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 233

[/quote]
lalaisap,
wenn Du die Sehne aufgespannt auf dem Bogen läßt (das war ja eine Empfehlung) ist es wichtig, die Veränderung der Standhöhe zu messen, um zu sehen, ob sich die Sehne noch längt. Bei dieser Procedur ist die Sehnenlänge - wenn sie denn richtig ist - zweitrangig.
Wenn ich  Deine Angaben aber richtig deute, scheint es so zu sein, dass die Sehne etwas zu kurz geraten ist. Bei wieviel Eindrehungen erreichst Du denn die Standhöhe von 8 1/2 "?
Gruß
[/quote]

Nein, die Sehne ist relativ lang, 165ccm.
Ich berichte aber heute Abend nochmals weiter!