Archers Campfire

Beratung Pfeil

Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1211
Schon klar, aber.....

Ich setze meine auch nicht bei einem Bogen ein.

Da stehen dann schon passende Zuggewichte zur Verfügung....... :bow:

Aber Versuch macht kluch.  Ausprobieren und wenn es passt,  dann passt es halt.
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!


Offline Polaris

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 757
Aber Versuch macht kluch.  Ausprobieren und wenn es passt,  dann passt es halt.

So sieht das aus.. denn "grau ist alle Theorie".. ich habe schon 500er Easton Powerflight auf einem 28# Recurve geschossen und die Teile flogen wie an der Schnur gezogen.. und waren dabei extremst haltbar..
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Grendel

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 823
So, mangels Geschäft im Umkreis werd ich 28 Zoll Penthalon Hunter Extreme bestellen, Spine 800.
Dazu 80er Spitzen und Break off Inserts in lang.

Warum ich auf den 0.245 ID bestehe hat den Grund, da ich weiss, dass bei diesen Pfeilen die Nocke auf die Sehne passt... Schon ausprobiert. Ich will ned eine neue Sehne auch noch organisieren...

Zum Technik einüben und erste Schritte am Parcours wirds wohl reichen.

Wenns ihm Spass macht, wird ohnehin wohl mal ein stärkerer Glas belegter Bogen folgen, und auch die Pfeile wird man sich dann detailierter aussuchen, wenn das Thema ernster wird.
Bear Super Kodiak #40
Penthalon Hunter Extreme