Archers Campfire

Bau einer mittelalterlichen Armbrust

Gast · 10 · 3006

Polaris

  • Gast
Ein ruhiges und tolles Video zum Bau einer 110 lbs Armbrust mit Handwerkzeugen...

https://www.youtube.com/watch?v=fJRKKhEH81M


Offline Rose🌹

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 851
  • la vie en rose 🌹

Polaris

  • Gast
Gerne geschehen..  :) Es gibt ja Videos ohne Ende... und dann finden sich immer mal wieder Filme die was Besonderes haben..


Offline Burkhard

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 840
unglaublich das die Bolzen im Tillerbrett das aushalten. ist ja fast so ähnlich wie die Wikingerarmbrust die ich vor längerer Zeit gebaut habe. alles in allem ein tolles Video. Danke dafür
I will fight no more forever

Chief Joseph Nez Percé-Indianer 1840 - 1904


Offline kungsörn

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 651
Schön gemacht und verfilmt.
Nur den Rollverschluss aus Multiplex würde ich mir anders wünschen. Wenn schon, denn schon....
Niemals fesselt mich ein Band, riegelt mich ein Riegel
Suchte meinesgleichen, fand nur Sünder ohne Zügel
(In Extremo, "Sünder ohne Zügel")


Polaris

  • Gast
Schön gemacht und verfilmt.
Nur den Rollverschluss aus Multiplex würde ich mir anders wünschen. Wenn schon, denn schon....

OK... das stimmt natürlich.. bei aller Authentizität und der ganzen Mühe mit der reinen Handarbeit hätte er für die Nuss auch Metall, Hartholz, Horn, oder Geweih nehmen können..


Offline Burkhard

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 840
Schön gemacht und verfilmt.
Nur den Rollverschluss aus Multiplex würde ich mir anders wünschen. Wenn schon, denn schon....

OK... das stimmt natürlich.. bei aller Authentizität und der ganzen Mühe mit der reinen Handarbeit hätte er für die Nuss auch Metall, Hartholz, Horn, oder Geweih nehmen können..

  wenn es damals schon Multiplex gegeben hätte... das ist vom Thema jetzt so ähnlich wie das mit dem Bootslack für Selfbows
I will fight no more forever

Chief Joseph Nez Percé-Indianer 1840 - 1904


Polaris

  • Gast
wenn es damals schon Multiplex gegeben hätte... das ist vom Thema jetzt so ähnlich wie das mit dem Bootslack für Selfbows

und da hast du natürlich absolut recht.. :yes: und wie authentisch soll es sein.. ? Ich wollte eigentlich nur auf das Video verweisen..  ;)


Offline webwood

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 45
Erstmal ein super Video, auch von der Musik her, Doch zwei Fragen hätte ich:
Erstmal sind die Federn ja aus Holz. Hätten da nicht Naturfedern, als viel leichter, einfach mehr "Bumms"?
Eine Armbrust unterliegt ja dem Waffenrecht. Ich denke, die Armbrust wurde irgendwo im Ausland gebaut ( You know what i mean)

Thomas
(PS hatte gerade wegen meiner KK-Sportpistole, die ich seit 30 Jahren habe eine Diskussion mit der Behörde. Ging gut für mich aus, doch das neue Waffenrecht ist echt heftig)


Erbswurst

  • Gast
Bei dem "Bumms" ist die Befiederung wahrscheinlich nebensächlich, ein paar fps mehr oder weniger machen keinen großen Unterschied.

Ja, Armbrust gilt als Waffe da die Energie gespeichert bleibt und dafür keine Muskelkraft erforderlich ist (so habe ich das verstanden). Sie sind aber frei verkäuflich und brauchen keine Genehmigung.