Archers Campfire

mein erster Langbogen

Offline Mixxxer

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
Hallo zusammen,

ich, Klaus, bin seit dem 15. Juni 2021 dem Bogenfieber verfallen  :)

Auf man Anfragen hin hatte mir unser Trainer als erstes Mittelteil u.a. auch den Samick Discovery empfohlen, welchen ich heute auf 60 Zoll mit 36 lbs bei 28# Auszug schiesse. Für meine Vorstellungen und Bedürfnisse scheint der Samick Discovery schon topp zu sein; ich mag ihn  :)

Da ich auch gerne 3D Parcoure schiesse, ist mein Interesse an einem Langbogen gewachsen, und ich habe mir nach vielen Tests etc. als ersten Langbogen den Bearpaw Blackfoot 66 Zoll bestellt. Ich freue mich schon darauf wie Bolle  ;)

Gibt es irgendwelche Dinge/Hinweise, die ich bei diesem Bogen beachten sollte? Aktuell schiesse ich ausschliesslich Carbonpfeile mit 700er Spine und 28 Zoll Länge.

Liebe Grüße

Klaus
"Verlieb Dich nie in Deine Pfeile"


Offline Polaris

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 665
 Herzlich willkommen hier am  :fire: und Grüße aus dem hohen Norden..
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline BärTiger

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1572
Moin Klaus und  :welcome: hier.
Du solltest bei deinem zukünftigen LB beachten
nicht!, wie bei deinem Samick, die Wurfarme zu demontieren. :GoodJob:
Ansonsten viel Vergnügen hier    :upsidedown:


Offline Mixxxer

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
Du solltest bei deinem zukünftigen LB beachten
nicht!, wie bei deinem Samick, die Wurfarme zu demontieren.
Good idea ;D
"Verlieb Dich nie in Deine Pfeile"


Offline Kedde

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3413
  • Bowhunter
Moin Klaus,  :welcome: am  :fire: und herzliche Grüße aus dem Naturpark Südheide.
Viel Freude mit Deinem neuen Langbogen. Beachten musst Du nur das die Bögen gestreichelt werden wollen.  ;) ;D
Ich kann es nicht verhindern das ich Älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen das man nicht genossen hat.
Kedde`s Bogenblog
 https://www.youtube.com/channel/UCzKiLfM9YzkdHIVHOU6d-Dw


Offline Mixxxer

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
. Beachten musst Du nur das die Bögen gestreichelt werden wollen.  ;) ;D
Danke für den Tipp - ich werde es beachten  ;)
Liebe Grüße zurück vom Niederrhein  :)
"Verlieb Dich nie in Deine Pfeile"


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 713
  • högschsde Konzentration!
Die Erwartungen solltest du nicht zu hoch schrauben, gute LB schmeißen auch gut aber sie sind trotzdem ein anderes Kaliber als ein Jagdrecurve.
Und für den Fall dass du Ambitionen hast, Turniere damit zu schießen, sind je nach Reglement Holzis angesagt.

In jedem Fall viel Spaß damit und hier am  :fire:
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3793
  • Nordlicht
Hej Klaus, zuallererst ein herzliches Moin! und willkommen am Feuerchen.
Ich bin selber LB - Schütze - zumindest bevorzugt und bin mir bewusst, dass der Langbogen hin und wieder an seine bzw. meine Grenzen stößt. Wenn Du mit dem Teil (68") im Parcours im Wald unterwegs bist, eckst Du relativ häufig an: Oben hängst Du im Tannbaum und unten ist es der Brombeerstrauch, der sich an Deinem Bogen zu schaffen macht.
Ich habe mir deshalb zusätzlich einen 62" - Bogen bauen lassen; der nervt dann weniger.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Mixxxer

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
Hej Klaus, zuallererst ein herzliches Moin! und willkommen am Feuerchen.
Ich bin selber LB - Schütze - zumindest bevorzugt und bin mir bewusst, dass der Langbogen hin und wieder an seine bzw. meine Grenzen stößt. Wenn Du mit dem Teil (68") im Parcours im Wald unterwegs bist, eckst Du relativ häufig an: Oben hängst Du im Tannbaum und unten ist es der Brombeerstrauch, der sich an Deinem Bogen zu schaffen macht.
Ich habe mir deshalb zusätzlich einen 62" - Bogen bauen lassen; der nervt dann weniger.

Danke für den freundlichen Empfang und Deine Antwort. Mit meinem Samick bin ich mit 60" im Parcours unterwegs - das passt gut. Der Blackfoot hat 66" - da bin ich gespannt, wie der im Parcour `aneckt´  ;)
"Verlieb Dich nie in Deine Pfeile"


Offline Mixxxer

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
Die Erwartungen solltest du nicht zu hoch schrauben, gute LB schmeißen auch gut aber sie sind trotzdem ein anderes Kaliber als ein Jagdrecurve.
Und für den Fall dass du Ambitionen hast, Turniere damit zu schießen, sind je nach Reglement Holzis angesagt.

In jedem Fall viel Spaß damit und hier am  :fire:

Vielen Dank für Deine Antwort :)
"Verlieb Dich nie in Deine Pfeile"


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 713
  • högschsde Konzentration!
Die Länge ist doch gerade geil! Sorry für die Wortwahl...

Ich war längere Zeit mit mehr als 71" unterwegs, das war nie problematisch, meine Lang- und Blankbögen haben 68". Notfalls schießt man kniend oder kantet den Bogen etwas mehr.
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Offline helmut10

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 146
Servus Klaus,
herzlich willkommen am  :fire:

Und viel Spaß mit dem Langbogen.

Obwohl ich auch noch zwei (traditionelle) Recurves habe, ist der Langbogen vom Jens Gemmer aktuell mein Favorit.

Mit 66 Zoll kommt man auf dem Parcours ganz gut zurecht.
Holzpfeile hab ich nicht......sollten die laut Reglement gefordert sein, dann bleibt auch die Option, in der Klasse der "Jagdbogen" zu starten.

Viele Grüße aus Mainfranken
Helmut


Offline Burkhard

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 419

Offline Mixxxer

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
Servus Klaus,
herzlich willkommen am  :fire:

Und viel Spaß mit dem Langbogen.

Obwohl ich auch noch zwei (traditionelle) Recurves habe, ist der Langbogen vom Jens Gemmer aktuell mein Favorit.

Mit 66 Zoll kommt man auf dem Parcours ganz gut zurecht.
Holzpfeile hab ich nicht......sollten die laut Reglement gefordert sein, dann bleibt auch die Option, in der Klasse der "Jagdbogen" zu starten.

Viele Grüße aus Mainfranken
Helmut

Servus Helmut,

vielen Dank für Deinen freundlichen Empfang :)
...und auch vielen Dank bzgl. Deines Tipps zum Pfeilmaterial.

Viele Grüße zurück vom Niederrhein

Klaus
"Verlieb Dich nie in Deine Pfeile"


Offline Mixxxer

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8