Archers Campfire

Customsehnen kaufen - wo?

Offline Landbub

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2941
gleiches Gewicht macht gleiche Performance, klingen halt ein bisschen anders und in der Haltbarkeit ist auch kein wirklicher Unterschied. Alles Marketing-Voodoo der Hersteller.


Unterschreib ich fast so. "fast" wegen: ich denke schon, dass ich einen Unterschied bemerke zwischen dem 652FF und dem X99. Letzteres habe ich auf den Compounds, hab mir aber auch mal ne Sehne fürn BB gebaut.
Allerdings ein besser / schlechter merke ich nicht. Chroni war 3-5% unterschied. Das ist nicht wenig, aber nicht entscheidend.
Abonniert bitte https://www.youtube.com/@ArcheryGirls
Das motiviert meine Jugendgruppe ganz enorm, hier weitere Videos zu produzieren.


Seeker

  • Gast
Hi Landbub,

3-5 % oder fps zwischen 652 und X99 bei gleichem Gewicht? Aber auf dem CP, oder?

Bei meinen Messungen waren im Schnitt etwas weniger als 4 fps dazwischen, das sind auf meinem RC weniger als 2 %.

Lg
Klaus


Polaris

  • Gast
Hi Landbub,

3-5 % oder fps zwischen 652 und X99 bei gleichem Gewicht? Aber auf dem CP, oder?

Bei meinen Messungen waren im Schnitt etwas weniger als 4 fps dazwischen, das sind auf meinem RC weniger als 2 %.

Lg
Klaus

Das ist hier ja etwas OT geworden.. aber gut.. Wer schießt denn so gut, dass diese minimalen Unterschiede in der Performance ins Gewicht fallen.. Da dürften äußere Umstände (wie etwa das Wetter), oder die aktuelle Verfassung / Trainingszustand wohl deutlich beeinflussender sein.. Ich bleibe bei Dacron und Fast Fligt.. und selbst mit meinen "Holzknüppeln" hab ich mitunter schon besser geschossen als manch High- End- Super Performance Schützen..  ;) die immer so milde lächeln ob meiner Ausrüstung..  :bow:


Seeker

  • Gast
Hi,

War ja meine Aussage, ich schieße gleich gut unabhängig vom Sehnenmaterial - evtl meinen post nochmal lesen.
Aber 2 Schuss hintereinander mit 5fps Unterschied merke ich sehr wohl, das sind auf 60 yards um die 40cm in der Höhe.

Lg
Klaus


Polaris

  • Gast

War ja meine Aussage, ich schieße gleich gut unabhängig vom Sehnenmaterial - evtl meinen post nochmal lesen.


Mein Kommentar hat gar nichts mit deiner Aussage zu tun..  war einfach nur meine Meinung dazu...


Seeker

  • Gast
Du schreibst: wer schießt denn so gut, dass diese (für dich) minimalen Unterschiede in der P ins Gewicht fallen ...

Antwort:
Viele, du halt vielleicht nicht ...



Polaris

  • Gast

Viele, du halt vielleicht nicht ...

Genau.. das wird es sein...   ::) und was mich betrifft.. ich bin dann hier mal raus...
« Letzte Änderung: August 27, 2021, 11:39:20 Vormittag von Polaris »


Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 382
Hi,

War ja meine Aussage, ich schieße gleich gut unabhängig vom Sehnenmaterial - evtl meinen post nochmal lesen.
Aber 2 Schuss hintereinander mit 5fps Unterschied merke ich sehr wohl, das sind auf 60 yards um die 40cm in der Höhe.

Lg
Klaus
Seeker liegt richtig mit seiner generellen Aussage in seinem ausführlichen post, dass sich unterschiedliches Sehnengarn - also Sehnengarn mit deutlich anderen garntechnischen Daten - auch unterschiedlich auf das Verhalten des Bogens auswirken. Damit gehört er zu den Schützen, die das Thema Bogensehnengarn differenziert betrachten.
Bogenschützen wie Polaris, die diesen Unterschied offensichtlich nicht bemerken, auf diese Unterschiede augenscheinlich keinen großen Wert legen, sollten mit dieser Meinung akzeptiert werden.
Dem Thema dient es nicht, wenn Polaris die Feststellungen von Seeker verallgemeinert negiert und sich bei einer "Retourkutsche"  beleidigt aus dem Thema koppelt.
Schlimm auch, wenn Landbub ein neues Sehnengarn mit der Bezeichnung 652/FF "erfindet" : Dieses Garn gibt es überhaupt nicht. Spectra 652 hat mit dem alten FastFlight auf Basis des HMPE Garnes Spectra von Allied Signal garntechnisch nicht das geringste zu tun.
Aber so trägt man dazu bei, dass Falsch - oder Halbwissen die Runde machen.
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Offline Shadowhunter

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 174
Wie soll man es dann verstehen, wenn BCY auf seiner Website das Material so beschreibt?
Zitat
Spectra bowstring, same as the original Fast FlightTM - still the choice of many recurve shooters


Polaris

  • Gast
Mal ganz ehrlich.. es geht in diesem Thread darum, das Jemand einen Sehnenbauer sucht.. Genügend Bsp. wurden ja genannt.. Dann artet das ganze wieder in Materialkunde aus.. im Prinzip sollte man sich da schon raus halten..

Ich habe hier gar nichts negiert.. Ich baue seit Jahrzehnten Senen (flämisch) und das in Leinen, Hanf, Dacron und FF.. mir reicht das und da ich hauptsächlich Standard Bögen schieße, bzw. Selfbows, laminierte Holzbögen (ohne Glas) spielt das Sehnenmaterial für mich keine große Rolle.. Ich sehe immer wieder Schützen mit einem Mörder Equipment und die schießen zum Teil auch gut damit.. sicherlich auch besser als ich.. Aber ich schieße auch gut mit meinen "Einfachen Sachen"..

Ich habe auch schon mit hochleistungs Bögen geschossen.. und Top Sehnen.. Ist nicht meine Welt und hat nichts mit Desinteresse zu tun.. Mich interessieren auch keine Compountbögen .. Viele andere interessieren sich nicht für Holzbögen, was ja auch in Ordnung ist. 

Wer mich kennt weiß, dass ich weder Retourkutschen verteilen muss, noch irgendwelchen Leuten was vom Pferd erzählen muss.. Wenn ich schreibe, dass ich raus bin.. dann einfach weil das Ganze einfach nichts mehr mit dem Thema zu tun hat..


Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 382
Wie soll man es dann verstehen, wenn BCY auf seiner Website das Material so beschreibt?
Zitat
Spectra bowstring, same as the original Fast FlightTM - still the choice of many recurve shooters
Shadowhunter,
Deine Aussage stimmt. Noch schlimmer ist, dass auch der Bogenfachhandel diese Beschreibung übernommen hat und damit die Bogenwelt nicht korrekt informiert. BCY hat bis heute diese Aussage nicht revidiert. Nach meiner Ansicht benachteiligt BCY sein eigenes relativ neues Produkt Spectra 652 mit diesem Hinweis zu FastFlight deutlich, denn Spectra 652 ist ein ganz anderes Garn und hat im Vergleich zu FastFlight auch andere bessere Garn- und Leistungsdaten.
Warum BCY hinsichtlich beschreibung sich so "nachteilig" zu seinem Produkt verhält, weiß ich z. Zt. nicht.
Ich kann mir aber vorstellen, dass seinerzeit mit der Entwicklung von Spectra 652 die Produktionsprobleme bei Brownell schon bekannt waren und auch sicher war, dass Brownell den Produktionsbetrieb seiner Bogensehnengarne einstellen würde was ja dann auch geschah.
Unter diesem Aspekt verstehe ich das" BCY-Maketing", sich hier mit dem Hinweis auf FastFlight einen Wettbewerbs- und Umsatzvorteil durch den seit mehr als 30 Jahren  positiv bekannten Name FastFlight zu nutzen.
Nach dem das frühere nunmehr reduzierte Sehnengarnprogramm von Brownell & Company fortgeführt wird, hätte BCY eigentlich seinen Materialhinweis ändern müssen.
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 382
Mal ganz ehrlich.. es geht in diesem Thread darum, das Jemand einen Sehnenbauer sucht.. Genügend Bsp. wurden ja genannt.. Dann artet das ganze wieder in Materialkunde aus.. im Prinzip sollte man sich da schon raus halten..

Ich habe hier gar nichts negiert.. Ich baue seit Jahrzehnten Senen (flämisch) und das in Leinen, Hanf, Dacron und FF.. mir reicht das und da ich hauptsächlich Standard Bögen schieße, bzw. Selfbows, laminierte Holzbögen (ohne Glas) spielt das Sehnenmaterial für mich keine große Rolle.. Ich sehe immer wieder Schützen mit einem Mörder Equipment und die schießen zum Teil auch gut damit.. sicherlich auch besser als ich.. Aber ich schieße auch gut mit meinen "Einfachen Sachen"..

Ich habe auch schon mit hochleistungs Bögen geschossen.. und Top Sehnen.. Ist nicht meine Welt und hat nichts mit Desinteresse zu tun.. Mich interessieren auch keine Compountbögen .. Viele andere interessieren sich nicht für Holzbögen, was ja auch in Ordnung ist. 

Wer mich kennt weiß, dass ich weder Retourkutschen verteilen muss, noch irgendwelchen Leuten was vom Pferd erzählen muss.. Wenn ich schreibe, dass ich raus bin.. dann einfach weil das Ganze einfach nichts mehr mit dem Thema zu tun hat..
Polaris,
kein mensch will Dir zu nahe treten und an Deinem Ruf "kratzen",  am allerwenigsten ich.
Aber zurück zum Thema Sehnengarn. Du schreibst, dass Du Dacron und FF einsetzt: Dacron (damals Markengarn von DuPont ) gibt  es schon seit mehr als 10 jahren nicht mehr. FF  ( auf Basis Spectra /DSM SK65 ) ist auch schon seit einiger Zeit nicht mehr Bestandteil irgendwelcher Produktionssortimente. Verfügst Du noch über alte Lagerbestände oder setzt Du tatsächlich andere Garne ein. Ich hoffe, Du kannst meine Frage "unter den angespannten Verhältnissen noch beantworten.
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 940
  • högschsde Konzentration!
@Shadowhunter

Weil sie eben nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Selbstverständlich ist Fastflight Plus gemeint und nicht das Ur-Fastflight.
Beide Garne, FF+ und auch Spectra, sind aus demselben Material (SK75 meine ich) gemacht.
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 382
@Shadowhunter

Weil sie eben nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Selbstverständlich ist Fastflight Plus gemeint und nicht das Ur-Fastflight.
Beide Garne, FF+ und auch Spectra, sind aus demselben Material (SK75 meine ich) gemacht.
Erbswurst,
Soweit es Spectra 652 betrifft, ist Deine Annahme  falsch. Bei Spectra handelt es sich um das Grundgarn von Honeywell/USA, Produktfamilie S1000 Garntype 1300 -159 mit 1444dtx und einer Filamentzahl von 240.
Gegenüber Bogensehnengarnen aus DSM SK75 mit  1500 dtex (z. B. 8125 ) muß man bei Spectra 652 mit etwa 2 Strängen mehr arbeiten.
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Polaris

  • Gast

Aber zurück zum Thema Sehnengarn. Du schreibst, dass Du Dacron und FF einsetzt: Dacron (damals Markengarn von DuPont ) gibt  es schon seit mehr als 10 jahren nicht mehr. FF  ( auf Basis Spectra /DSM SK65 ) ist auch schon seit einiger Zeit nicht mehr Bestandteil irgendwelcher Produktionssortimente. Verfügst Du noch über alte Lagerbestände oder setzt Du tatsächlich andere Garne ein. Ich hoffe,

Jetzt wird es komisch.. wenn ich von "Fast Flight"  schreibe, dann meine ich "Fast Flight Plus" und ich weiß nicht in welcher Zeitspanne du gerade lebst.. "Dacron" (ich bitte um Entschuldigung, dass ich das "B55" vergessen habe).. wird immer noch unter "Dacron" verkauft.. zumindest bei den mir bekannten Händlern in Deutschland und Österreich..

https://www.bogentandler.at/de/bcy-b55-dacron-sehnengarn-1-4lbs-35

und was das "kein mensch will Dir zu nahe treten und an Deinem Ruf "kratzen",  am allerwenigsten ich."... da habe ich kein Problem mit.. bisher war das hier absolut kein Thema..  Ich kenne hier nur einen respektvollen und freundlichen Umgang miteinander..

« Letzte Änderung: August 27, 2021, 03:12:53 Nachmittag von Polaris »