Archers Campfire

Säge für Selfnock, Fließensäge Bügel oder was nehme ich?

Online Tom der Badner

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2082
  • "Hüte dich vor der dunklen Seite der Macht" O.W.K.
    • Bruchsaler Blankbogenschuetzen
Hi zusammen,

ich möchte gerne mal Selfnocks basteln. Habe mir dazu ein Video angeschaut, dort wird eine PUK Säge mit Fließenblatt/ Seil benutzt.

a. nehmt ihr das auch?
b. wo bezieht ihr die? vor allem die Ersatzsägeblätter

c. oder wie macht Ihr das ?

Lade hab ich ersteigert, bauen würde ich gerne mit Horninlays.

https://www.youtube.com/watch?v=c1WZPl3MtCY

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 713
  • högschsde Konzentration!
PUK-Säge rulez! 🤟😃

Die Fliesensäge"blätter" gibt es im Baumarkt.
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Online Tom der Badner

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2082
  • "Hüte dich vor der dunklen Seite der Macht" O.W.K.
    • Bruchsaler Blankbogenschuetzen


Die Fliesensäge"blätter" gibt es im Baumarkt.

Da hab ich leider nix gefunden. Deshalb hoffe ich auf einen Online link von euch😳
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)



Online Polaris

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 665
Du brauchst eine ordinäre Puk Säge und dazu passend Fliesen- Kordel 150 mm.. Alternativ gehen auch 2 Metallsägeblätter (zusammen eingespannt)... Vorsägen hilft.. ;-)

https://werkzeug-piraten.de/c51-saegen/116002-ersatz-hm-kordel-ersatz-hm-kordel-fuer-fliesensaege-150-mm
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Online Stringwistler

  • Forenschatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 6970
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Stringwistlers Blog
Im Video hat er aber vor dem anzeichnen die Richtung falsch gesagt in der das Horninlay eingesetzt und angezeichnet wird.....hobbäla.... :Achtung:

An sonsten sehr gut gezeigt.... :klasse:
« Letzte Änderung: August 03, 2021, 04:20:47 Nachmittag von Stringwistler »
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de

Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs, Black Hunter Hybr.60", Mohawk RC+Hyb.,Weick Cobra


Offline H.B.

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 616
« Letzte Änderung: August 03, 2021, 05:19:52 Nachmittag von H.B. »
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.

Voltaire


Offline PG

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 191
  • Nur mein Pfeil kennt sein Ziel.
Ich verwende eine Stichsäge, mit dem Blatt nach oben im Sägetisch befestigt. Damit säge ich vor, dann eine Pucksäge mit Fliesensägeblatt, rund. Danach etwas Schmirgel und zum Schluss wir das ganze am Bandschleifer rundgeschliffen.
Nergal 38,5#
Bodnik Mohawk Hybrid 35#
Marduk 40#
Osage Selfbow 40#
Ahorn Selfbow 40#
Bambus Massa 45#


Offline Burkhard

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 419
mit einer Pucksäge vorsägen. mit einer ganz normalen Laubsäge geht es auch. dann mit einer Fliesensäge so tief sägen wie du es brauchst. ich säge auch immer schon links und rechts am Ende des Schlitzes zwei kleine schrägen ein an die sich dann die Sehne beim ziehen des Bogens anlegen kann. und nicht vergessen unterhalb des Selfnocks eine Wicklung anbringen, und immer die Jahresringe beim sägen durchtrennen
« Letzte Änderung: August 03, 2021, 08:47:30 Nachmittag von Burkhard »


Online Tom der Badner

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2082
  • "Hüte dich vor der dunklen Seite der Macht" O.W.K.
    • Bruchsaler Blankbogenschuetzen
Vielen Dank für eure Hilfe.

Alles bestellt.

Tom
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)


Offline Burkhard

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 419
ich bin am überlegen ob ich demnächst einen Tread eröffne in dem ich zeige wie ich Selfnocks anfertige


Online Tom der Badner

  • globaler Moderator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 2082
  • "Hüte dich vor der dunklen Seite der Macht" O.W.K.
    • Bruchsaler Blankbogenschuetzen
ich bin am überlegen ob ich demnächst einen Tread eröffne in dem ich zeige wie ich Selfnocks anfertige

das würde mich freuen
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 713
  • högschsde Konzentration!
ich bin am überlegen ob ich demnächst einen Tread eröffne in dem ich zeige wie ich Selfnocks anfertige
In nächster Zeit mache ich auch welche, vielleicht können wir uns zusammentun? Ich will aber deinen Thread nicht kapern und mich auch nicht aufdrängen. Nur wenn du willst also!  :upsidedown:
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Online Polaris

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 665
Beim Bestimmen der Mitte hilft übrigens ein ordinärer Zirkel.. Als Bsp. nehme ich mal einen 11/32er Schaft.. der ein metrisches Maß von 8,73 mm hat.. den Zirkel dann auf die Hälfte einstellen (Messschieber, Lineal) und dann (etwas Augenmaß) mit der Spitze auf das auslaufende Ende der Maserung halten und dann eben einen kurzen Strich ziehen, dies von der anderen Seite wiederholen .. an dieser Mitte dann (natürlich 90° versetzt gegen die Maserung) vorsichtig mit einer kleinen Dreiecksfeile (Schlüsselfeile) ein Führung feilen und dann erst die Fliesensäge benutzen.. Wenn man für die ersten Millimeter eine Dreiecksfeile benutzt hat es auch den Vorteil, dass man u. U. nach links, oder rechts korrigieren kann..

Es kann auch nichts schaden wenn man den Anfang und das Ende der vorläufigen Kerbe ein wenig mit der Feile entgratet (verhindert ein wenig das ausreißen von Fasern)..

Die oberste Regel ist aber seit tausenden von Jahren.. Inlays mit der Maserung und die Nocke gegen die Maserung sägen..
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline stöckchenschubser

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1061
  • Widerstand ist zwecklos.
Metall-Sägeblatter.
2Nebeneinander und Rest mit Rattenschwanz- und Schlüsselfeile.
Tiefe ergibt sich aus der Höhe der Sägeblätter.