Archers Campfire

ACE arrow straightener - Alternativen

Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 673
  • högschsde Konzentration!
Die meisten Holzpfeilbauer kennen das Werkzeug wahrscheinlich und die Alternativen (Glasflasche o.ä.) auch. Das Original scheint es nur in den USA zu geben, kostet knapp 40 US$ plus 25$ Versand - ein Haufen Holz für ein Kugellager im Wert von 2€ mit Griff dran.

Gibt es so etwas nicht auch hier auf dem Kontinent??

Ich hatte mal ein ähnliches Gerät selbst gebaut. Mit einer Kunststoffrolle....das ging nur so mittelgut.

Hier der Link zu dem Ace: https://www.3riversarchery.com/ace-roll-r-straight-arrow-straightener.html

Vielleicht hat ja auch jemand Zugang zu einer Drehmaschine.....
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Offline Sonuka

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 593
https://www.bogentandler.at/de/ace-archery-tackle-roll-r-straight-richtgeraet-fuer-holzpfeile-7190

Auch so ein Projekt zum Drucken.... ich brauch echt mehr Zeit.... oder schlechteres Wetter......
Green Hunter Hybrid 45#@28"


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 673
  • högschsde Konzentration!
Danke dir, Google hatte das nicht gefunden.  :youRock:

Ja, mit einem 3D-Drucker könnte man leicht so ein Ding basteln. Als Rolle ginge sicher der innere Ring eines groß genuggen Kugellagers.
Ein Zerspanungslehrling im ersten Ausbildungsjahr drechselt sowas schnell in der Frühstückspause...
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen


Online Grendel

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 720
Und dann gibts noch das hier bei Robin Hood Archery um 28 Euro plus Versand:

https://robinhoodarchery.eu/product/rha-arrow-roller/
Bear Super Kodiak #40
Penthalon Hunter Extreme


Offline Erbswurst

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 673
  • högschsde Konzentration!
Das entspricht ziemlich genau meinem Eigenbau. Es funktioniert zwar aber nicht wirklich besser als eine Flasche oder ein Schnapsglas. Ob es an der Reibung liegt (die Rolle ist nicht kugelgelagert) oder am Material der Rolle, weiß ich auch nicht. Wahrscheinlich beides.

Ich sehe gerade, das Teil hat ein Kugellager verbaut. Trotzdem gefällt mir das massive ACE erheblich besser. Aber bei dem Mondpreis werde ich wohl bei meinem Plomari-Ouzoglas bleiben, das hat den perfekten Radius eingebaut und funktioniert eigentlich ganz gut. Und sooo viel Holz schieße ich nun auch wieder nicht...
"Sei nicht heut' der und morgen der und übers Jahr ein weiß Gott wer.
Das, was du bist, sei durch und durch, nicht halb ein Vogel, halb ein Lurch!" H.Ibsen



Offline BärTiger

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1564

Offline Cloud7

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 189
Diesen Klotz habe ich auch, ist aber nicht optimal
für ein Turnier.
Nach einer Vorführung eines befreundeten US  Bogenschützen benütze ich einen Messinghaken,
der in ein Rundholz eingeschraubt  ist.
Er nahm einen geraden Pfeil und hat ihn mit dem
Messinghaken extrem verbogen, danach hat er den
Pfeil mit dem Messinghaken wieder gerichtet.
TU WAS  DU  WILLST !
DIE LEUTE REDEN SOWIESO.


Offline Lessi

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 22
Nutze ich auch nur zu Hause.  Auf dem Parcours richte ich keine Pfeile. 


Online RazFaz

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 33
  • B.o.g.e.n.s.c.h.ü.t.z.e
gibt es bei TFK Bogenbau :

 Sie erreichen uns wie gewohnt per Telefon: 07271 408228 oder Mobil: 01727053758 oder Fax: 07271 408228
Bogenbau TFK • Thomas Müller • Rheinstraße 1 • Cjd Haus 6 • D-76744 Maximiliansau

das Teil ist in D hergestellt.


Offline Polaris

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 593
Vielleicht bin ich da zu pragmatisch..  ;) aber ich nutze, zum Richten, seit dem Mesolithikum ein Stück Holz (mit Bohrung) und eine einfache (zum Schaft passende) Umlenkrolle dazu.. Kosten.. Warte mal.. na ja.. keine 5,- Euro..  :)

Die Rolle spielt auch noch eine andere Rolle.. sie eignet sich zum komprimieren im Bereich der (Einschraub-) Spitzen..  :yes:

Gebrauch der Rolle.. einfach an der Achse zwischen Daumen und Zeigefinger halten und rollen..

« Letzte Änderung: September 12, 2021, 11:05:44 Vormittag von Polaris »
Wenn der Bogen bricht dann schieße...


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3752
  • Nordlicht
Einfach genial und vermutlich extrem preiswert.
OT:
Mit solch Ideen machst aber anderen das Geschäft kaputt, oder?    :bremse:

Aber so ist das denn mit der Nachhaltigkeit!     :GoodJob:
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline Burkhard

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 357
Einfach genial und vermutlich extrem preiswert.
OT:
Mit solch Ideen machst aber anderen das Geschäft kaputt, oder?    :bremse:

Aber so ist das denn mit der Nachhaltigkeit!     :GoodJob:

  ich bin der Meinung und verfahre auch selbst so das man sich doch selbst überlegen kann ob es nicht einfacher ist sich selbst ein Hilfsmittel herzustellen. außerdem gibt es doch genug die nie auf solche Ideen kommen würden und da wird kein Händler in den Konkurs gehen müssen.

  der Polaris hat mal wieder ein einfaches und geniales Werkzeug vorgestellt, Hut ab


Offline Polaris

  • Robin auf der Hut
  • *****
    • Beiträge: 593
Ich mach mir halt nen Kopf wie man mit einfachen Mitteln Aufgaben lösen kann.. ob das nun besser, oder schlechter funktioniert.. ?? Mit meiner Methode werden die  Schäfte gerade und ich kann sie gezielt komprimieren.. was will ich mehr..  ;) Na ja und die Händler werden daran nicht zu Grunde gehen.. Letztlich sehe ich, in einem Forum, auch den Sinn darin meine Erfahrungen zu teilen.. bzw. von anderen Erfahrungen zu profitieren..  :yes:
Wenn der Bogen bricht dann schieße...